Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.198 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mustafa25«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Putins verdeckter Krieg - Wie Moskau den Westen destabilisiert
Verfasser: Boris Reitschuster (7)
Verlag: Econ (89) und Ullstein (1137)
VÖ: 15. April 2016
Genre: Sachbuch (2311)
Seiten: 336
Themen: Demokratie (41), Europa (84), KGB (26), Krieg (1269), Russland (198), Wladimir Putin (17)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Boris Reitschuster erläutert, in welcher Weise Europa von Putin unterwandert wird, und welches Risiko Putin mit seinen KGB-Methoden für die Demokratie als Ganzes ist.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Juni 2016 um 1:17 Uhr (Schulnote 1):
» Ja, klar ist das Buch im gleichen Schwarz-Weiß-Muster wie alle anderen Bücher dieser Art. Aber das liegt ja auch nicht an den Urhebern, der Markt bedingt es mit - wer würde schließlich ein Buch lesen, das nicht polarisiert, sondern allen das gleiche Vertrauen schenkt und sich auf einem Mittelweg dahinhangelt? Ich fand, das war sehr lesenswert und viel mehr Leute sollten sich damit beschäftigen.«
  6      2        – geschrieben von madbone
Kommentar vom 27. Mai 2016 um 20:39 Uhr (Schulnote 2):
» Generell ist es schon etwas schade, dass es bei allen bekannteren Büchern, die in den letzten zwei, drei Jahren über Putin erschienen sind, immer nur entweder schwarz oder weiß gibt. Man denke nur an den Schmalz, den Gabriele Krone Schmalz verfasst hat ... furchtbar. Reitschuster ist richtungstechnisch nun wiederum genau das Gegenteil von der Frau die nach der Qualität ihres Buches benannt wurde, mindestens ebenso undifferenziert und aussiebend, was die Argumente betrifft, aber damit immerhin deutlich näher an der Wahrheit - nehme ich an, man steckt ja selbst nicht drin. ;) Zu Gute halten muss man dem Buch außerdem, dass man im Internet viele empörte Kommentare der Pegidianer & Co. findet, denen bei jeder Kritik an Väterchen Russland bekanntlich der Kamm schwillt - und wer diese Gesellen verärgert, der hat bei mir einen Stein im Brett. ;)«
  12      4        – geschrieben von Don Canallie
Kommentar vom 7. Mai 2016 um 18:25 Uhr (Schulnote 1):
» Konsequente und höchst lesenswerte Darstellung all dessen, was hinter Putins System steckt. Ein Offenbarungseid, den eigentlich jeder gelesen haben sollte, vor allen Dingen diejenigen, die auch hierzulande offen nach Putin rufen und lobende Worte über seine Art der Führung verlieren. Denn verdrehter könnte eine Ansicht kaum sein.«
  5      2        – geschrieben von Sheriff
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz