Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.590 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Henry Westphal«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Das Bündnis der Talente 2 - Das Erwachen der Faune
Verfasser: Mira Valentin (21)
Verlag: bittersweet (29) und Impress (369)
VÖ: 13. April 2016
Genre: Fantasy (10462), Jugendliteratur (6161) und Romantische Literatur (18081)
Seiten: 476
Themen: Besucher (102), Dschinn (77), Entscheidungen (1585), Zusammenhalt (30)
Charts: Einstieg am 26. April 2016
Zuletzt dabei am 30. April 2016
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
4mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,55 (89%)
1
82%
2
0%
3
0%
4
18%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 11 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Nachdem "Das Bündnis der Talente" zunächst dreigeteilt ausschließlich als E-Book erschien, wurde es später zusammengefasst neu veröffentlicht.
Lesermeinungen (3)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. Juni 2016 um 23:48 Uhr (Schulnote 1):
» Handlung:
Der Frühling naht und damit Meleks Ende in der Menschenwelt, denn sobald die Frühlingsgefühle der Menschheit in der Luft liegen, erwachen die Faune. Aber, wenn doch nur die Faun. Meleks einziges Problem werden. Das Ultimatum, dass Mahdi Melek gestellt hat, gilt überprüft zu werden und Melek hat es immer noch nicht geschafft, dass Erik ihr vergibt. Es scheint, als würde seinTalent nicht zurückkommen, aber selbst wenn es so wäre,wüsste Erik, für welche Seite er sich entscheiden würde. Und die ganzeArmee wird hinter ihm stehen...
Melek hat wenig Wahl, was sie tun kann, um die, die sie liebt zu retten. Ihr bleibt, ihrem Image treu zu bleibe und ihren Körper mehr oder weniger zu verkaufen. Nur an wen?

Zitat:
Eriks Melancholie hat auch mein Herz ergriffen. Ich bin auf seiner Seite, auch wenn er nicht mein liebster Charakter ist. Ich weiß nicht wie, aber Mira Valentin hat das geschafft, was ich nicht fürmöglich gehalten habe. Ich habe Erikk fest in mein Herz geschlossen und stoße Jakob dafür immer weiter weg. Levian mag ich immer noch nicht, aber das wird sich auch nicht ändern. Ich finde, er hat Melek nicht verdient.
Weiterhin möchte ich ein paar Charaktere einfach nur schütteln.

die komplette Rezension findet ihr unter:
www.mitternachtsschatten.blogspot.de«
  8      1        – geschrieben von Mitternachtsschatten
 
Kommentar vom 8. Juni 2016 um 11:28 Uhr (Schulnote 1):
» Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll diesmal. Ich hab das Buch ja mal wieder mitten in der Nacht begonnen und beendet, aber dann musste ich erst einmal ein paar Stunden darüber schlafen.
Anfangs gab es noch das ein oder andere zum Lachen und ich als Levian-Fangirl hatte gleich am Anfang schon was zum Anschmachten. Der eBook-Teil heißt ja sogar schon "Das Erwachen der Faune". Mit anderen Worten, wir bekommen nicht nur viel von Levian zu hören, sondern lernen auch seine Schwester und einen weiteren Dschinn besser kennen.
Nach dem was in Teil 4 geschehen ist, war ich ein klein wenig überrascht von meinem Lieblingsdschinn, aber im positiven Sinne. Jetzt liebe ich ihn nur noch mehr. Und noch eine kleine Anmerkung zum Thema Dschinn: Die Legende von Ketlin und Jasiri ist richtig rührend. Ich liebe sie. Ich hätte vermutlich seufzend an Levians Lippen gehangen, wenn er sie mir erzählt hätte. Auch wenn ich gehört hab, dass der Jungfernbrunnen nicht gerade so mystisch ist, wie man meinen könnte, aber das hab ich fürs Lesen einfach mal ausgeblendet. Das machte die Szene dann gleich wieder noch schöner.
Allerdings blieb es nicht lange bei dem Friede-Freude-Eierkuchen-Anfang und schon recht bald wusste ich nicht mehr, wohin mit meinem Mitleid. Es passiert so viel und alles ist ganz anders als man zunächst glaubt. Ich weiß gar nicht, wer von allen Charakteren im Buch schlussendlich am meisten gelitten hat. Oder war es am Ende vielleicht sogar ich?
Madhi und seine Leute mag ich jedenfalls immer noch nicht. Man könnte auch sagen, jetzt erst recht nicht mehr. Und auch wenn ein paar Talente Dinge getan haben, die ich nicht unbedingt gut fand, hab ich denen schon wieder vergeben.
Erik und Jakob waren jedoch die beiden, die mich am meisten überrascht haben und mit jeder gelesenen Seite mochte ich die beiden mehr. Vor allem Erik. Man merkt in jeder einzelnen Handung von ihm, wie sehr er Melek wirklich liebt. Von Mike fange ich jetzt aber besser nicht an, denn noch weiß ich gar nicht, was ich jetzt von ihm halten soll. Nach diesem Ende brenne ich darauf, zu erfahren, was es wirklich mit ihm auf sich hat.
Der Schreibstil hat mich wie schon bei den 4 Teilen zuvor erneut mitgerissen. Die letzten beiden Drittel des Buches waren wieder die reinste emotionale Achterbahnfahrt und von erschrocken bis geschockt über traurig war alles dabei. Hin und wieder auch ein verzücktes Seufzen (ich rede hier von der Sache auf der Island of Peace). Ich kann den nächsten teil wie immer kaum erwarten und die vier Wochen Wartezeit grenzen bei dem Ende schon fast an Folter. Trotzdem liebe ich dieses Buch, es war mein Highlight der Talente-Reihe bisher.
Wer das Buch liest, sollte definitiv an Taschentücher denken und vielleicht auch jemanden neben sich setzen, der bei Bedarf kurz aus der Schockstarre holt, in die man durch das emotionale Auf und Ab und Hin und Her beim lesen fällt.«
  10      0        – geschrieben von Cara Ro.
 
Kommentar vom 22. April 2016 um 16:01 Uhr (Schulnote 1):
» Spektakulär gut gelungener insgesamt fünfter Talente-Teil, der dieses Mal fast noch ein Stück handlungsintensiver gewesen ist als sonst, zumindest hatte ich das Gefühl, dass es dieses Mal so richtig Spektakel gewesen ist. Unheimlich spannend und überraschend von der ersten Seite bis zur letzten, immer wieder durchsetzt mit gefühlstechnisch durchrüttelnden Szenen. Das wird einfach immer besser, von Mal zu Mal!«
  5      0        – geschrieben von Bubbles
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz