Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.496 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »aeldra32«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HB-DOWNLOAD
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Geheimakte 1 - Geheimakte Labrador
Verfasser: André Milewski (17)
Verlag: Eigenverlag (16022) und epubli (1154)
VÖ: 22. Dezember 2012
Genre: Thriller (6328)
Seiten: 298 (Taschenbuch-Version), 320 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 291 (Kindle-Version)
Themen: Archäologen (146), Artefakte (250), Diebstahl (537), Fünfziger Jahre (149), Geheimdienste (363), Grönland (17), Island (93), Kanada (189), Medaillon (42), Mjölnir (1), Norwegen (162)
Reihe: Geheimakte (André Milewski) (8)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Es ist soweit! „Geheimakte Labrador“ ist ab sofort auch als Hörbuch erhältlich und ist auf allen Plattformen zu finden. Großartig gelesen von Alex Bolte, der den Charakteren aus dem Roman Leben einhaucht. Viel Spaß beim Hören!

Über das Buch:
Existiert Thors magischer Hammer Mjöllnir wirklich? Die Jagd beginnt, als im Wikingerschiffmuseum von Oslo ein Diebstahlversuch verhindert werden kann. Fortan ist der Museumsangestellte Max Falkenburg auf der Flucht vor skrupellosen Gangstern. Eine Flucht, die ihn über Island und Grönland bis nach Labrador führt, wo sich alles entscheidet …

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei André Milewski für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu André Milewski gibt es auf seiner Autorenseite, bei Twitter und bei Facebook.
Lesermeinungen (1)     Trailer
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Mai 2016 um 14:38 Uhr (Schulnote 2):
» Ein anständiger actionreicher und unterhaltsamer Roman. Literarisch vielleicht kein Kunstwerk, aber das will das Buch auch nicht sein, sondern einfach nur eine coole und abwechslungsreiche Story. Das Einzige was mich gestört hat: Es kommt kein richtiges "50er Jahre Feeling" auf. Das liegt u.a. an den Privatgesprächen, die einfach zu "locker" oder zu flapsig geführt klingen für die damalige Zeit. Deswegen sind die Momente dann irritierend, wenn dann doch mal ein Zeitbezug erwähnt wird. Aber das ist letztenendes nicht schlimm, da die Zeiteinordnung keine große Rolle spielt. Das Buch macht Spaß, das ist das Entscheidende.«
  6      0        – geschrieben von Crazy Joe
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz