Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.294 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ElsaB«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Gebunden
Verfasser: T.S. Bordemé [Tomàsz Bordemé] (2) und T.S. Bordemé [Sonja] (2)
Verlag: Eigenverlag (12128)
VÖ: 4. Dezember 2015
Genre: Erotische Literatur (2910) und Kurzgeschichtensammlung (1751)
Seiten: 220 (Taschenbuch-Version), 165 (Kindle-Version)
Themen: BDSM (191), Bestrafung (53), Dante Alighieri (7), Prinzen (397), Sex (1110), Sklaven (18), Streiche (30)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Gebunden« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Bert Linnig und Nina Jürgens 5 - Sektenmord in Neuharlingersiel
Geschrieben von: Rolf Uliczka (19. September 2018)
Mind Games - Tagebuch eines Sadisten
Geschrieben von: Tomàsz Bordemé (6. Mai 2017)
87/100
[3 Blogger]
Zehn - Die Sklavin 2
Geschrieben von: Tomàsz Bordemé (29. Dezember 2016)
100/100
[2 Blogger]
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Januar 2017 um 9:44 Uhr (Schulnote 1):
» Gebunden- Ein fesselndes Lesevergnügen
Inhalt:
Bazar - Die Abiturientin Christine verliebt sich in einen arabischen Prinzen und wird als Sklavin verkauft.
Selena - Sie wollte nie wieder eine BDSM Beziehung. Doch ihre submissive Lust quälte sie und drängte nach Erfüllung.
Lesesaal - Ein Mann trifft eine verlorene Frau, schicksalhaft oder zufällig, und stellt ihr Vertrauen zu ihm, dem seelenverwandten Fremden, auf die Probe
Lego - Die aufsässige Sub Tiffany spielt Max einen Streich und fordert damit eine Strafe heraus. Mit Sprachwitz und viel Ironie liefert Lego Einblicke in die Gedanken des Dom: „Sadisten sind die letzten Romantiker in einer Welt, die Hingabe nicht mehr zu schätzen weiß.“
Aufklärung - Die unschuldige Frage eines neugierigen Kindes stürzt eine junge Mutter ins emotionale Chaos. Zunächst ist nur der Hausfrieden in Gefahr, doch bald zieht das unerwünschte Outing eine ganze Gemeinde in ihren Bann. Eine hinreißende Dorfposse über Dominanz, Hingabe, Konventionen und unerfüllte Sehnsüchte.
Ein Fernsehabend - Sie will Sex, ihr Herr will Fernsehen. Wie wird das enden?
Durch die Hölle (sub) - Eine Frau wird von einem Dämonen durch Dantes Inferno gehetzt.
Durch die Hölle (Dom) - Ein Mann erlebt, wie seine ärgsten Albträume und wildesten Fantasien wahr werden.

Meine Meinung:
Eine unglaublich gelungene Kurzgeschichten Sammlung.
Hier kommt wieder alles zusammen. Wirklich heiße Erotik, Humor (Verweis auf Lego, ich habe Tränen gelacht) und absolut intelligente Unterhaltung.
Wer beim Thema BDSM an Schmuddelecke denkt, wird hier eines Besseren belehrt. T.S. Bordeme schreibt seine Geschichten herrlich selbstironisch. Besonders "Durch die Hölle- Dom" hat mich mehr als einmal breit grinsen lassen.
Die Geschichten die ihr hier geboten bekommt, unterscheiden sich alle grundlegend voneinander und haben doch eins gemeinsam:
Sie fesseln den Leser. Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Alles ist fantastisch bildlich geschrieben, sodass ich wunderbar abtauchen konnte.
Das die Geschichten mein Kopfkino haben heiß laufen lassen, muss ich bei der Thematik wahrscheinlich nicht extra erwähnen.
Ich werde auch die nächsten Geschichten von T.S. Bordeme lesen.
Absolute Leseempfehlung von mir.«
  9      0        – geschrieben von Isi Arndt
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz