Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.574 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »franka798«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Die Greifen-Saga 3 - Die Stadt des Meeres
Verfasser: C.M. Spoerri (24)
Verlag: Sternensand (80)
VÖ: 13. März 2016
Genre: Fantasy (9332) und Jugendliteratur (5600)
Seiten: 500 (Gebundene Version), 442 (Taschenbuch-Version), 340 (Kindle-Version)
Themen: Gefahr (717), Greifen (18), Meer (429), Orden (137), Reisen (1659), Trennung (720), Vergangenheit (1173)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von acht Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Drei Jahre sind vergangen, seit Mica und ihr Bruder voneinander getrennt worden sind.
Drei Jahre können viel verändern - oder aufzeigen, was im Leben gleich bleibt.
Mica wird zur Greifenreiterin ausgebildet und versucht, nach vorne zu blicken. Doch dann kommt der Tag, an dem sich hoher Besuch im Zirkel von Chakas ankündigt und den Greifenorden um Hilfe bittet. Die Hauptstadt Merita ist in Gefahr und für Mica beginnt eine Reise, die sie unweigerlich wieder in ihre Vergangenheit führt.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Magier von Altra
Geschrieben von: C.M. Spoerri (17. Dezember 2015)
100/100
[3 Blogger]
Die Legenden von Karinth 2
Geschrieben von: C.M. Spoerri (13. August 2017)
100/100
[2 Blogger]
Kathleen - Dein Weg zu mir
Geschrieben von: C.M. Spoerri (5. Dezember 2018)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (8)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. März 2016 um 18:58 Uhr:
» Meine Meinung:

Spoilerwarnung!
Bitte bedenkt, dass die Rezension zu Band 3 Spoiler zu Band 1 und 2 enthält.

Nachdem ich die ersten beiden Bände der Greifen-Saga schon so gerne verschlungen habe, konnte ich es natürlich kaum noch erwarten, bis das große Finale endlich erscheint. Andererseits hatte ich jedoch auch Angst es zu lesen, weil ich mich überhaupt nicht, von den mir inzwischen lieb gewonnen Figuren, verabschieden wollte. Die Neugierde hat natürlich gesiegt und das flaue Gefühl im Magen musste langsam weichen. Ich hatte mir vorgenommen Band 3 ganz langsam zu lesen, damit ich die Reise mit Mica und Faim noch möglichst lange genießen kann. Daraus ist aber leider nichts geworden. Ich war sofort wieder in dem Buch und in der Welt Altra gefangen, dass ich gar nicht gemerkt habe, wie schnell die Zeit vergeht und das dieses großartige Abenteuer bald ein Ende haben würde.

Von Band 2 zu Band 3 gibt es einen Zeitsprung von 3 Jahren. Mica macht inzwischen eine Ausbildung zur Greifenreiterin genau wie Nethan. Beide sind jetzt zusammen, obwohl Micas Herz immer noch Cassiel gehört. Doch dann ersucht die Königin um Hilfe, denn Merita soll angegriffen werden. Um das zu verhindern sollen die Greifenreiter helfen. Während dessen ist Faim zusammen mit seinem Captain Schwarzauge auf den Weg zu den gefährlichen Barbaren. Was hat sein Captain nur vor? Es passiert unglaublich viel im letzten Band.

Viele Fragen werden geklärt, die sich in der bisherigen Geschichte aufgetan haben. Wir dürfen viele glückliche, traurige und auch spannende Momente erleben. Wir werden auch wieder neue fantastische Wesen kennenlernen, wie Nymphen und Sirenen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Mica trifft wieder einige voreilige Entscheidungen, die sie aber nur noch sympathischer machen und aus Faim ist mittlerweile ein stattlicher und selbstbewusster Mann geworden. Viel mehr zum Inhalt möchte ich Euch gar nicht verraten. Lasst Euch einfach überraschen.

Das Buch ist, wie die Vorherigen, aus der Erzählperspektive geschrieben, aber gleichzeitig aus der Sichtweise der verschiedenen Protagonisten. Dadurch bekommt man einen sehr vielschichtigen Einblick in die 2 verschiedenen Handlungsstränge, aber auch in die Gefühlswelten der einzelnen Personen. Trotzdem lässt sich das Buch durchgängig flüssig lesen. Die Autorin hat einen leichten, klaren und doch zugleich sehr bildhaften und emotionalen Schreibstil, der einen sofort gefangen nimmt.

Leider ist Mica und Faims Reise nun zu Ende. Einerseits bin ich unheimlich froh, dieses wunderbare Abenteuer mit ihnen erlebt haben zu dürfen. Andererseits bin ich traurig, dass dies nun vorbei ist. Zum Glück hat die Autorin schon eine weitere Geschichte in Altra angekündigt, was mir diesen Abschied etwas versüßt und nun warte ich hoffnungsvoll auf ein neues Abenteuer und vielleicht auch dann wieder alte Bekannte treffen zu dürfen.

Cover:

Das Cover ist wieder einmal klasse geworden. Es passt perfekt zu den ersten beiden Teilen und gibt wunderbar die Handlung wieder. Es zeigt diesmal viele Schiffe, die im Buch eine wichtige Rolle spielen, da ein Großteil der Handlung auf den Schiffen stattfindet.


Fazit:

Ein wundervolles, aufregendes und emotionales Finale. Ich liebe das Buch und ich liebe die ganze Reihe. Ich habe Altra und alle Protagonisten ins Herz geschlossen. Und auch wenn diese Reise nun zu Ende ist, kann ich es kaum erwarten, dass hoffentlich bald eine neue Reise durch Altra beginnen kann.«
  13      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
Kommentar vom 13. März 2016 um 12:30 Uhr (Schulnote 1):
» Mit dem dritten Band der Greifen Saga ist der Autorin C.M. Spoerri ein grandioser Abschluss der Reihe gelungen, der auf ganzer Linie überzeugt.

Der Einstieg in den dritten Teil der Greifen Saga ist mir sehr leicht gefallen. Man ist direkt wieder mitten im Geschehen und kann sich gut orientieren. Eigentlich wollte ich das Buch nur kurz anlesen, da ich gerade noch in zwei andere Bücher vertieft war. Aber bereits nach ein paar Seiten war es um mich geschehen. Zu groß war die Freude, endlich zu erfahren, wie es weitergeht. Durch C.M. Spoerris bildgewaltigen Sprachstil wurde ich in kürzester Zeit in die Welt von Altra gezogen und wollte sie auch nicht so schnell wieder verlassen. Das Kopfkino schaltet sich sofort ein. Es ist einfach Spaß, das Buch zu lesen und dabei die Szenen so wunderbar vor den Augen zu haben. Die Charaktere der Reihe sind wie gewohnt sehr liebevoll ausgearbeitet. Jeder für sich ist einzigartig und facettenreich. Man könnte einigen der Charaktere ganze Bücher widmen. Auch der Reifeprozess aller Charaktere ist klar erkennbar. Nicht nur Mica ist erwachsener und reifer geworden, auch die anderen Charaktere haben sich im Laufe der Zeit verändert. Dadurch wirkt das Buch unheimlich authentisch und lebendig. Die Charaktere machen einen großen Teil der Dynamik des Buches aus und wachsen dem Leser alle ans Herz.

Auch dieser dritte Band schwächelt im Vergleich zu den zwei anderen Bänden in keinster Weise, wie es bei manch anderen Reihen der Fall ist. Selten trifft man auf Autoren, die die Qualität des Geschriebenen über mehrere Bände genau gleich halten können. C.M. Spoerri ist hier eine Ausnahme. Wie schon bei der Alia-Reihe, schafft sie es auch bei der Greifen Saga, die Qualität konstant zu halten. Der dritte Band der Greifen Saga spielt vorwiegend auf hoher See und überzeugt durch ein rasantes Tempo. Jede Menge Action und ungeahnte Gefahren sorgen für reichlich Spannung. Mit dem Anlesen war also nichts, denn ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Besonders gut gefallen hat mir das Wiedersehen mit alten Bekannten. Fans von C.M. Spoerris Alia-Reihe sollten unbedingt auch die Greifen Saga lesen. Es ist wirklich toll, wie beide Reihen miteinander verwoben sind und doch ganz eigenständige Geschichten erzählen.

Fazit: „Die Stadt des Meeres“ ist ein grandioser Abschluss der mitreißenden Jugendbuch-Reihe „Die Greifen Saga“, der mit einem bildgewaltigen Sprachstil, facettenreichen Charakteren und jeder Menge Spannung überzeugt.«
  8      0        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz