Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.411 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »amreko«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
On Fire - Gefährliche Liebe (Neubearbeitung von "Sue Brooks - Tödliche Passion")
Verfasser: Susann T. Parker (1)
Verlag: Eigenverlag (21618)
VÖ: 1. März 2016
Genre: Romantische Literatur (25706) und Thriller (7436)
Seiten: 292 (Taschenbuch-Version), 382 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Anziehungskraft (740), Jagd (449), Liverpool (18), Mord (7082), Profiler (160), Vergangenheit (1252)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,50 (70%)
1
50%
2
0%
3
0%
4
50%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Dieser spannende und emotionale Roman spielt mit den Fragen nach „Gut oder Böse“ und „Schwarz oder Weiß“. „Tödliche Passion“ erzählt von der Zerrissenheit einer Frau und davon, dass ein Frauenjäger mörderisch gut aussehen kann.

Joel treibt eine tödliche Passion um. Nachdem ihm eine innere Stimme eingegeben hat, wer sein nächstes Opfer sein wird, spricht er die Frauen an. Er besitzt eine magische Anziehungskraft, der sich kaum eine Frau entziehen kann. Doch diese Anziehungskraft macht ihn gefährlich, denn er muss sie nach einem sich immer wiederholenden Ritual töten.

Superintendent of Police Sue Brooks wird aus London zu den Ermittlungen in Liverpool hinzugezogen, da das dritte Opfer die Tochter eines Kommunalpolitikers ist.

Sue stößt bei ihren Ermittlungen auf Ungereimtheiten, die die Frage aufkommen lassen, ob man den Mörder früher hätte stoppen können.

Sie kommt dem Täter immer weiter auf die Spur, doch dann wird Sues beste Freundin angegriffen.
Und bald schon stellt sich die Frage, ob Joel und Sue sich etwa aus der Vergangenheit kennen. Und wer spielt welche Rolle in dieser gefährlichen Partie?
Es beginnt eine gegenseitige Jagd, deren Ausgang ungewiss ist.
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Oktober 2016 um 15:13 Uhr (Schulnote 4):
» (0)
Joel treibt eine tödliche Passion um. Nachdem ihm eine innere Stimme eingegeben hat, wer sein nächstes Opfer sein wird, spricht er die Frauen an. Er besitzt eine magische Anziehungskraft, der sich kaum eine Frau entziehen kann. Doch diese Anziehungskraft macht ihn gefährlich, denn er muss sie nach einem sich immer wiederholenden Ritual töten. Superintendent of Police Sue Brooks wird aus London zu den Ermittlungen in Liverpool hinzugezogen, da das dritte Opfer die Tochter eines Kommunalpolitikers ist. Sue stößt bei ihren Ermittlungen auf Ungereimtheiten, die die Frage aufkommen lassen, ob man den Mörder früher hätte stoppen können.
Das Cover des Buches ist zwar relativ einfach, aber trotzdem ausdrucksstark.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, die Protagonisten werden sehr gut beschrieben. So sieht man als "Sue" beispielsweise Gillian Anderson vor sich bzw. als "Joel" Jamie Dornan. Dass diese Bilder auftreten hat aber nicht nur mit der Beschreibung der Protagonisten zu tun, denn wenn man dieses Buch zu lesen beginnt, sieht man die Serie "The Fall - Tod in Belfast" vor sich. Natürlich wurden die Namen geändert, Joel ist Anästhesist statt Psychologe und die ganzer Geschichte spielt in Liverpool anstelle von Belfast und natürlich ist das Buch kürzer als die Serie.
Ansonsten ist das Buch sehr genau an der Serie dran, die Crux daran ist nur, dass die Serie und das Buch nichts miteinander zu tun haben sollen.
Sogar einige Kleinigkeiten oder auch Aussprüche wurden 1:1 übernommen; teilweise glaubte ich mich in einer Abschrift der Serie zu finden.
Fazit: Spannender Thriller; jedoch ohne Persönlichkeit, da gnadenlos bei "The Fall - Tod in Belfast" abgekupfert wurde.

Egal ob unter dem Namen Tabea S. Mainberg oder unter Susan T. Parker. da dieses Buch unter beiden Namen erschienen ist.
Autor: Tabea S. Mainberg«
  8      0        – geschrieben von SaintGermain
Kommentar vom 28. März 2016 um 22:33 Uhr (Schulnote 1):
» Das Buch war schon ein ganzes Stück anders als alles, was ich bis dahin von Tabea S Mainberg gelesen habe. Aber auf seine Weise erst recht gut!!! Spannend von der ersten Seite an bis zur letzten, Sue Brooks hat super viel Potenzial und ich freue mich schon jetzt darauf ihr vielleicht noch in weiteren Fällen begegnen zu können!«
  5      0        – geschrieben von emina
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz