Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.196 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »isabell11«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der Himmel über München
Verfasser: Katharina Lankers (8)
Verlag: Books on Demand (4025) und FeuerWerke (52)
VÖ: 25. November 2015
Genre: Romantische Literatur (25229)
Seiten: 312 (Broschierte Version), 268 (Taschenbuch-Version), 235 (Kindle-Version)
Themen: München (395), Schutzengel (80)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von vier Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Wie purer Zufall sieht es aus, als Simon und Theresa sich über den Weg laufen. Nicht im Traum wären sie darauf gekommen, dass ihre Begegnungen von den eifrigen Schutzengeln Xerxes und Spekulatius arrangiert werden! Diesen beiden bereitet es nämlich ein himmlisches Vergnügen, für ihre Schützlinge ein wenig Schicksal in Liebesdingen zu spielen - bis heraus kommt, dass eigentlich ganz andere Wege für Simon und Theresa vorgesehen sind.
Konkurrierende Ziele im Himmel und widersprüchliche Gefühle auf Erden – eine ganz normale Liebesgeschichte?
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 26. Februar 2021 um 17:45 Uhr (Schulnote 2):
» Theresa weilt bei ihrer Tante Dagmar und macht ein paar Tage Urlaub, als sie dem Studenten Simon begegnet. Sehr schnell knistert es zwischen den Beiden.
Nur die große Entfernung macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Über drei Jahrzehnte treffen sie sich immer wieder. Zwei Schutzengel spielen Schicksal und haben dabei eine Mission zu erfüllen. Ob sie jemals zueinander finden, erfahrt ihr in diesem Buch.

Dies ist nach "Woanders blühen die Kastanien" mein zweites Buch von Katharina Lankers.
Wir begleiten Simon und Theresa 30 Jahre lang und hoffen mit ihnen. Drei Jahrzehnte voller Sehnsucht und Liebe begleiten uns beim Lesen.

Der Autorin ist es gelungen, sehr sympathische Protagonisten zu schaffen. Theresa ist voller Pläne, was ihre berufliche Zukunft angeht, während Simon lange unter seiner Mutter zu leiden hat. Er hat sich nie gegen sie aufgelehnt, was ich manchmal schade fand.

Jeder geht seinen eigenen Weg. Sehr gut untermalt wird dies von Gesprächen der beiden Schutzengel, die von ihrer ausgefransten Wolke die beiden beaufsichtigen und lenken. Dabei sind sie von der Harfendudelei oft ganz schön genervt.

Durch Perspektivenwechsel zwischen den Engeln und Theresa und Simon bleibt die Spannung erhalten. Nur im Mittelteil geht sie ein wenig verloren.

Fazit: eine schöne Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen, sehr eindrucksvoll dargestellt. Es hat mir große Freude bereitet den Schutzengeln zuzuhören, wie sie das Leben von Theresa und Simon lenken.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne«
  9      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 13. Januar 2021 um 12:34 Uhr (Schulnote 1):
» In " Der Himmel über München " begegnen sich Theresa und Simon im zarten Alter von18 und 22 Jahren. Vom ersten Moment an finden sie den jeweils anderen klasse und könnten sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen.
So gehen die Jahre zwischen Abi und Studium bzw Refenteriat und Promotion vorüber mit kleine Auszeiten, die die beiden sich erschaffen.
Jedoch da haben die beiden nicht nur ihre unterschiedlichen Vorstellungen ihres Lebens im Weg, sondern es steht schon ein himmlischer Plan für beide bereit. Auch wenn die beiden Schutzengeln Xerxes und Spekulatius sich gegen verkuppeln wollen und immer wieder Wege zum aufeinander treffen finden.
Dedoch müssen Spekulatius und Xerxes sich letztendlich an den ursprünglich Plan halten, wovon sie nicht begeistert sind.
Finden die Schutzengel der beiden eine Lösung, damit Theresa und Simon eine gemeinsame Zukunft haben können. Oder hat der himmlische Meister einen ganz andere Weg für beide vorgestellt?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Theresa und Simon, sowie den Schutzengeln Xerxes und Spekulatius mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen und so manche mitfühlende Momente.
Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es den Schutzengeln gelungen war ihren Schützlingen zu vereinen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 1. Februar 2016 um 13:04 Uhr (Schulnote 1):
» Endlich mal eine Liebesgeschichte, die nicht einfach nach einem Null-Acht-Fünfzehn-Muster abläuft, sondern durch die "Aufsicht" von Spekulatius und Xerxes einen ganz anderen Drive hat. Schön liebenswerte Figuren, gute Story, feinsinniger Stil, ich bin hoch zufrieden!«
  3      0        – geschrieben von Tamara
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz