Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.376 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ordwime630«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BROSCHIERT
 
Göttliches Vermächtnis 2 - König der Welten 1
Verfasser: Kathrin Buschmann (4)
Verlag: Skandor (4)
VÖ: 1. Juni 2015
Genre: Fantasy (13298)
Seiten: 320
Themen: Begegnungen (3070), Halbgötter (32), Könige (1188)
Reihe: Göttliches Vermächtnis (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,90 (82%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Göttliches Vermächtnis 2 - König der Welten 1« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Februar 2016 um 14:21 Uhr (Schulnote 2):
» "König der Welten" ist eine tolle Fortsetzung der Fantasy-Reihe "Göttliches Vermächtnis", die mit Spannung, Action und Emotionen überzeugt.

Da ich Band 1 vor Kurzem gelesen habe, ist mir der Einstieg in das Buch sehr leicht gefallen. Man war direkt wieder mitten im Geschehen. Wie schon im ersten Teil gelingt es der Autorin wieder hervorragend, Charaktere und Landschaften sehr bildlich darzustellen. Man hat sofort Bilder im Kopf und kann sich alles toll vorstellen. Auch dieser Folgeband wird aus Erzählersicht geschrieben, weshalb ein Teil der Distanz zu den Protagonisten gewahrt wird. Taylas Entwicklung im Laufe der gesamten Geschichte gefällt mir gut. Obwohl sie mit der Gesamtsituation maßlos überfordert ist und zudem vor Schmerzen zerrissen wird, da Elozar seit dem Waldbrand vermisst wird, meistert sie alle Aufgaben tapfer und gibt immer ihr Bestes. In diesem Buch geht es etwas emotionaler zu, als im ersten Band. Ich konnte mich daher dieses Mal besser in Tayla hineinversetzten und mit ihr mitfiebern. Den Löwen Elozar habe ich, genau wie sie, schmerzlich vermisst. Er war mir schon sehr ans Herz gewachsen und genau wie Tayla habe ich mich immer wieder gefragt, ob er wirklich tot ist. Mein Lieblingsprotagonist Zacharias kam leider etwas zu kurz. Ich hoffe, dass er in Band 3 eine tragende Rolle spielen wird, denn für mich ist er der facettenreichste und interessanteste Charakter von allen. Ich bin gespannt darauf, welche seiner Seiten am Ende siegt. Die dunkle Seite, die Tayla hasst und tot sehen will oder die gute Seite, die Tayla liebt. Dank des lockeren Schreibstil der Autorin fliegt man nur so durch die Seiten. Durch die Ungewissheit in Bezug auf Elozar und einige überraschende Wendungen gelingt es Kathrin Buschmann, den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht zu halten. Das Ende ist nicht so fies, wie im ersten Band. Trotzdem verfehlt es seine Wirkung nicht und ich bin schon sehr gespannt auf den Folgeband. Besonder gut hat mir die liebevolle Gestaltung des Buches gefallen, die man sonst nur vom Drachenmond Verlag kennt. Ich hoffe, Band 3 wird dem in Nichts nachstehen :D Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber: Die Kommasetzung war häufig nicht korrekt und sollte nochmal überprüft werden.«
  8      0        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz