Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.820 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ursula Noack«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Verliebt in meinen Feind
Verfasser: Laura Gambrinus (22) und Lisa Torberg (20)
Verlag: Eigenverlag (11414)
VÖ: 3. Januar 2016
Genre: Romantische Literatur (14786)
Seiten: 296
Themen: Brüder (641), Geschäftsleute (480), Italien (431), Täuschung (62)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Was tun, wenn der Feind so sexy ist?

Der junge Unternehmer Daniele wird von seinem machtbesessenen Bruder nach Verona geschickt, um einem konkurrierenden Unternehmen den Garaus zu bereiten. Dass er dabei die berufliche Existenz anderer Menschen zerstören soll, interessiert ihn nicht. Er will diese unangenehme Sache nur rasch zum Abschluss bringen, um sich endlich der Erfüllung seines Lebenstraumes zu widmen. Als er, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, das renommierte Fitnesscenter betritt, trifft er ausgerechnet auf seine Feindin, die um mehrere Jahre ältere Giulia. Überraschend tauchen plötzlich Bedenken auf – und kurz danach auch seine Verlobte. Als er dann Giulia auf einem Konzert an der Seite eines Mannes trifft, der ganz offensichtlich nicht ihr Bruder ist, geschieht Unvorhersehbares.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Neuanfang in Briar Creek
Geschrieben von: Olivia Miles (7. April 2016)
100/100
[1 Blogger]
Die Akte Zodiac 1
Geschrieben von: Linus Geschke (7. Oktober 2016)
80/100
[3 Blogger]
Der Duft von Büchern und Kaffee
Geschrieben von: J. Vellguth (2. Oktober 2016)
40/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Januar 2016 um 14:41 Uhr (Schulnote 1):
» Gemeinsame Bücher mehrerer Autoren sind ja so eine Sache, wenn man mal von Anthologien absieht. Lisa Torberg und Laura Gambrinus haben es aber praktisch perfekt geschafft, Giulia und Daniele zum Leben zu erwecken und die Story so zu schreiben, als würde man daneben stehen, ihnen über die Schultern schauen und alles so mitzuerleben, als wäre man hautnah dabei. Gefiel mir seeehr gut.«
  4      0        – geschrieben von Peggy Brüggemann
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz