Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.730 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LOTTE947«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
BookElements 2 - Die Welt hinter den Buchstaben
Verfasser: Stefanie Hasse (18)
Verlag: Carlsen (609) und Impress (340)
VÖ: 3. Dezember 2015
Genre: Fantasy (9480), Jugendliteratur (5667) und Romantische Literatur (16450)
Seiten: 288 (Taschenbuch-Version), 252 (Kindle-Version)
Themen: Bibliotheken (82), Bücher (371), Verschwinden (1351)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
93 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
67%
80
33%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
18mal in den Tagescharts platziert
Nachdem Ruhe eingekehrt ist und die Buchhelden in der Bibliotheca Elementara in ihren Büchern bleiben, verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten bilden - nur der Anfang einer Kette von unheilvollen Ereignissen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Heliopolis 2 - Die namenlosen Liebenden
Geschrieben von: Stefanie Hasse (14. Januar 2019)
85/100
[4 Blogger]
Valentine - Tag der Liebenden
Geschrieben von: Samantha Young (30. November 2015)
Romantic Escapes 1 - Das kleine Café in Kopenhagen
Geschrieben von: Julie Caplin (18. Dezember 2018)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Juni 2016 um 11:02 Uhr (Schulnote 1):
» Die Handlung des ersten Bandes ist mehr oder weniger abgeschlossen und es geht in Teil zwei alles gut los. Aber wie so oft bleibt es nicht so und die seltsamen Ereignisse häufen sich.
Es ist meiner Meinung nach noch spannender als Teil 1 und hält die Spannung auch bis zur letzten Seite, da ein Großteil der Geschichte in Otherside spielt und auch die ersten Buchcharaktere mit wichtigen Funktionen auftauchen. Es ist spannend bis zum Schluss und man kann bei einigen Charakteren nie genau sagen, auf welcher Seite sie stehen, da auch Charaktere außerhalb von Otherside ihre Finger im Spiel haben und im Hintergrund manche Fäden ziehen. Lin, Ric & Co. sind in ein Netz aus Geheimnissen, Intrigen und Lügen gefallen und müssen es erst entwirren, um handeln zu können.
Das Ende von Band 2 verlangt geradezu schreiend nach der Fortsetzung und lässt einen hibbeligen und teilweise aufgelösten Leser zurück.«
  6      0        – geschrieben von Cara Ro.
 
Kommentar vom 8. Januar 2016 um 8:51 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann mich den positiven Stimmen nur anschließen. Stefanie Hasse ist es geglückt, die hohe Messlatte, die sie selbst mit ihrem ersten Teil angelegt hat, wieder zu überspringen. Wieder wurde es schön spannend, man hat lieb gewonnene Figuren wiedergetroffen und bis zum Ende wird eine ausgeklügelte Story erzählt, bei der man so richtig mitfiebern kann. AUßerdem ist die "Welt", die Stefanie Hasse da entwickelt hat, einfach richtig gelungen, und da kann man gut drauf aufbauen und noch viel mehr auf dem hohen Level draus machen.«
  3      0        – geschrieben von nancy85
Kommentar vom 27. Dezember 2015 um 18:42 Uhr (Schulnote 1):
» Mir geht es ähnlich. Das erste "Bookelements" und Stefanie hasse waren für mich die Entdeckung des Jahres. Angefangen vom wunderschönen Cover über die unglaublich gute Grundidee bis hin zu jeder Facette an der ganzen Umsetzung hat alles gepasst, und nun hat Stefanie Hasse dieses Kunststück noch einmal wiederholt. Die "Welt hinter den Buchstaben" sprüht genauso vor "Magie zwischen den Zeilen" wie der passenderweise genau auf diese Weise benannte erste Teil! :)«
  5      0        – geschrieben von Stiftschwingerin
Kommentar vom 21. Dezember 2015 um 21:21 Uhr (Schulnote 1):
» Ich habe mich ganz extrem auf die Fortsetzung gefreut, da das erste Buch für mich so ziemlich das Beste gewesen ist, das ich in diesem Jahr gelesen habe. Alleine schon wegen der Überidee, die dahintersteckt. Und der zweite Teil hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übererfüllt! Dieses Mal war es noch ein Stück actionreicher, ohne dass alles andere darunter gelitten hätte, und dadurch war es noch mal besser. Ich kann gar nicht in Worten ausdrücken, wie sehr ich auf den dritten Band gespannt bin.«
  4      0        – geschrieben von Vampyrin
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz