Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.173 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »madleen_910«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Allein mit dem Feind
Verfasser: Alexandra Stefanie Höll (4)
Verlag: LYX (1079)
VÖ: 5. November 2015
Genre: Romantische Literatur (17219) und Thriller (5776)
Seiten: 327
Themen: Bahamas (14), Feindschaft (284), Inseln (1361), Meer (462), Überleben (163), Unfälle (936), Yacht (49)
Charts: Einstieg am 24. November 2015
Höchste Platzierung (4) am 27. November 2015
Zuletzt dabei am 8. Dezember 2015
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
9mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Um sich an Nathan Cole für dessen Schandtaten zu rächen, schleicht sich Leonore auf seine Yacht. Ehe etwas geschehen kann, kommt es jedoch zu einem Unfall, und beide landen zunächst im Meer, dann auf einer einsamen Insel. Nun müssen sie Seite an Seite ums Überleben kämpfen ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. November 2015 um 22:17 Uhr (Schulnote 2):
» Was macht man, wenn man kurz davor ist, den Lebensmittelladen an einen schwerreichen Geschäftsmann zu verlieren, der vor nichts zurückzuschrecken scheint? Genau, man versucht ein allerletztes Mal, das abzuwenden, verkleidet sich, schmuggelt sich als Kellnerin an Bord seiner Luxusyacht und geht mit ihm dann baden - unfreiwilligerweise natürlich, denn Leonore Danner hat absolut keine Lust, mit so einem Mann auch nur eine Minute durchs Meer zu schwimmen. Nur leider bleibt ihr nichts anderes übrig, denn niemand merkt, dass die beiden fehlen, und so stranden sie auf einer einsamen Insel, auf der sie so manche Überraschung erleben, denn der Erzfeind entpuppt sich als charismatischer und attraktiver Zeitgenosse, der Leo ins Grübeln bringt.
Und wäre das nicht schon eine fast ausweglose Situation, auf der Insel quasi gefangen zu sein, so müssen die beiden auch noch andere Abenteuer überstehen, denn neben Durst und Hunger warten noch ungeahnte Wendungen auf das widerwillige couple, das sich langsam näher kommt, und eine andere Art von Hunger weckt, den die beiden stillen wollen...

Alexandra Stefanie Hölls Bücher erzählen von Frauen, die sich ihren Schicksalen stellen, nicht alles so hinnehmen, und doch Wesen sind, die zu großen Gefühlen neigen, denn wer würde bei den Männertypen nicht schwach werden, die sie stets agieren lässt?
Auch in diesem Buch finden sich zwei Menschen, die eine Entwicklung durchleben, die Geheimnisse haben und denen man ein Happy End wünscht.
Besonders gefiel mir die Thrillernote, die auch in dieser Geschichte zu finden war. Ständig dreht sich die Handlung, man wird in brenzlige Situationen geworfen und befindet sich mit den Figuren auf Wegen, die gefährlich sind und voller Action. Dabei ist wieder eine Prise Erotik und natürlich viel Romantik zu finden.

Die Beschreibungen der Insel fand ich sehr gelungen, man sieht praktisch das türkis-blaue Wasser vor sich, die Palmen, den Sandstrand und gerät ins Träumen. Wäre da nicht die Situation, dass die beiden natürlich nicht freiwillig dort sind.
Auch ein absoluter Unsympath ist mit von der Partie, der jeden Rahmen sprengt und für Zündstoff sorgte.
Auch die Nebencharaktere sind gut getroffen, sie erzählen ihre eigene Geschichte.

Alles in allem ist "Allein mit dem Feind" ein wunderbarer Romantik-Thriller, in dem es rasant und knisternd zugleich zur Sache geht.«
  9      0        – geschrieben von Legeia
Kommentar vom 9. November 2015 um 15:36 Uhr (Schulnote 1):
» Ein feines und empfehlenswertes Buch, das eigentlich alles vermischt, was ich an Romanen so schätze. Es ist auf der einen Seite abenteuerlich und spannend, auf der anderen romantisch und prickelnd erotisch, und es ist eine Geschichte, wie man sie nicht alle Tage zu lesen bekommt. Absolut super!«
  4      0        – geschrieben von Citylady
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz