Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.482 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rita Hoppe«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Vom Tod begehrt
Verfasser: Amanda Frost (18)
Verlag: Eigenverlag (14153)
VÖ: 28. Oktober 2015
Genre: Fantasy (10268) und Romantische Literatur (17837)
Seiten: 334 (Taschenbuch-Version), 337 (Kindle-Version)
Themen: Ärzte (731), England (1068), Ringe (52), Teufel (197)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,30 (94%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
71%
2
29%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Luzifer will die Menschheit ein wenig aufmischen, doch der Ring, der ihn auf die Erde bringen und Gestalt verleihen soll, hat eine Fehlfunktion. So landet der Herrscher der Hölle in einem englischen Dorf und trifft dort auf eine bodenständige Ärztin namens Delilah ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (7)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. November 2015 um 22:47 Uhr (Schulnote 1):
» Auch der Teufel muss sich ins Zeug legen

Worum geht es?
Luzifer wird von Gott in die Hölle verwiesen, weil dieser etwas mit Eva angefangen hat. Jahrtausende später lässt er den Ring nachmachen, den Olivia zum Beispiel trägt um mit Geistern in Kontakt zu treten. Luzifer will sich auf der Erde frei bewegen. Immer wieder haben die nachgebildeten Ringe aber defekte, bis zum letzten. Er verbringt tolle Tage auf der Erde, doch als er zurück will, kriegt er den Ring nicht ab. Er wünscht sich in die Hölle, doch stattdessen landet er in England und wird noch dazu von einem Auto angefahren. Doch was keiner ahnt ist, dass dieser Unfall alles verändern wird. Was? Lest es selbst.

Fazit:
Amanda Frost bleibt sich treu und hat auch mit dem dritten Band der Vom Tod-Reihe wieder etwas wundervolles geschaffen. Der Schreibstil ist klasse, das Buch lässt sich flüssig lesen und die Handlungen und Empfindungen der Protagonisten, in dem Falle Luzifer alias Lou und Delilah sind vollkommen nachzuvollziehen. Das Buch lässt sich super lesen und das Ende? Woooow ! Es hat mich echt umgehauen. Was ich an Amandas Büchern so mag? Dass sie jedesmal aus verschiedenen Sichten erzählt werden und man immer etwas über vergangene Protagonisten erfährt.

Für Amanda Frost und die Story um Delilah und Luzifer gibt es 5 Sterne und meine absolute Leseempfehlung.«
  8      0        – geschrieben von SonjaBücherweltUndRezirampe
 
Kommentar vom 4. November 2015 um 14:28 Uhr (Schulnote 1):
» So fantastisch schon alleine die abstruse Idee zu dem Buch ist, so großartig ist auch der Rest des Buchs gelungen. Ich kannte die vorherigen beiden Bücher nicht, aber die Geschichte ist rundum gelungen und wenn man erst mal damit angefangen hat, kann man sie einfach nicht mehr beiseite legen!!«
  5      1        – geschrieben von KathyHH
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz