Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.494 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »theresa35«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Jean-Baptiste Adamsberg 09 - Das barmherzige Fallbeil
Verfasser: Fred Vargas (17)
Verlag: blanvalet (1488) und Limes (90)
VÖ: 26. Oktober 2015
Genre: Kriminalroman (6455)
Seiten: 512 (Gebundene Version), 513 (Kindle-Version)
Themen: Briefe (484), Geheimgesellschaften (207), Island (84), Lehrer (502), Leichen (1728), Paris (501), Selbstmord (531)
Reihe: Jean-Baptiste Adamsberg (11)
Charts: Einstieg am 3. Dezember 2015
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,00 (60%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In Paris werden innerhalb weniger Tage die Leichen eines reichen Schlosshern und einer Lehrerin gefunden. Scheibar handelt es sich um zwei Selbstmorde, doch es zeigt sich bald, dass die Lehrerin dem labilen Sohn des zweiten Opfers kurz vor ihrem Tod einen Brief geschrieben hat: Ein neuer Fall für Jean-Baptiste Adamsberg ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Dezember 2015 um 10:05 Uhr (Schulnote 1):
» Erneut ein starker Adamsberg-Krimi. Bisher ausnahmslos immer stark gewesen, und auch dieses Mal absolute Oberklasse. Sehr gute Frankreich-Atmosphäre, sprachlich restlos überzeugend, Hineinversetzungs-Faktor maximal, Story durchweg überzeugend. Brilliantes Buch!«
  3      0        – geschrieben von allsun3
Kommentar vom 4. November 2015 um 13:11 Uhr (Schulnote 1):
» Zunächst einmal war es eine große Freude, überhaupt mal wieder einen neuen "Adamsberg" in den Händen halten zu können. Und das Warten darauf hat sich wirklich in allen Belangen gelohnt, denn Fred Vargas hat wieder einmal ein geschriebenes Meisterwerk zustande bekommen. Wer ihren eigenwilligen Stil mag, der sollte sich das Buch dringend kaufen und dann zwei, drei Tage lang den Telefonhörer neben die Gabel legen, um in Ruhe lesen zu können. Es lohnt sich sehr!«
  5      1        – geschrieben von zack
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz