Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.824 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »chiara89«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Eine ungewöhnliche Begegnung
Verfasser: Katie Fforde (29)
Verlag: Bastei Lübbe (3075) und Bertelsmann (487)
VÖ: 2010
Genre: Frauenliteratur (1349)
Seiten: 384 (Taschenbuch-Version), 342 (Kindle-Version)
Themen: Erbe (11), Provinz (406)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Eine ungewöhnliche Begegnung« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. Januar 2021 um 8:33 Uhr (Schulnote 2):
» Es ist ein toller und kurzweiliger Liebesroman

Hetty ertappt ihren Freund mit einer anderen Frau . Außerdem ist sie gerade arbeitslos . Als dann das Angebot kommt , ob sie den großen , leerstehenden Landsitz Courtbridge House ihres kranken Großonkel's Sam beaufsichtigen möchte , sagt Hetty sofort zu . Aber damit fangen die Schwierigkeiten an . Das Haus ist heruntergekommen , hoch verschuldet und fast nicht bewohnbar . Aber Hetty gibt nicht auf und mit vielen Helfern aus dem Dorf veranstaltet sie als erstes einen Flohmarkt . Und dann taucht auch noch Sam's Neffe auf , der am liebsten ein Themenpark aus dem Grundstück machen will . Die Dorfgemeinschaft und Hetty sind dagegen ...

Die Protagonisten sind jeder auf seine Weise sympathisch und liebenswert dargestellt . Besonders Hetty war mir gleich sympathisch . Nach ca . dem ersten Drittel des Buches fängt die Story an spannend zu werden . Der Schreibstil ist dabei leicht und flüssig geschrieben , ich bin recht zügig durch das Buch gekommen .

Fazit : Zu Beginn zieht sich der Roman etwas , aber spätestens wenn Connor auf der Bildfläche erscheint wird die Story spritzig und unterhaltsam genauso die Dialoge zwischen ihm und Hetty . Dann fängt es zwischen ihnen an zu knistern . Außerdem ist es spannend zu lesen was nach und nach mit dem Haus geschieht . Da haben auch die Dorfbewohner etwas dazu zu sagen , besonders Phyllis , die sich Conner am liebsten ganz weit weg wünscht . Die arme Hetty hat also alle Hände voll zu tun und schlingert so in ein Abenteuer ins nächste . Dieser tolle Liebesroman ist spritzig , humorvoll und sehr unterhaltsam . Aber auch das romantische kommt dabei nicht nicht zu kurz . In dieses Buch kann der Leser*in für viele schöne Lesestunden eintauchen und eine tolle Geschichte erleben .«
  12      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz