Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.757 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »FRIEDERIKE8919«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Spionin wider Willen 09 - Scharade mal drei
Verfasser: Mila Roth (15)
Verlag: Books on Demand (2071)
VÖ: 11. Oktober 2015
Genre: Thriller (5583)
Seiten: 196
Themen: Agenten (821), Geheimnisse (3467), Leichen (1575), Scharade (67), Spione (136), Tarnung (43)
Reihe: Spionin wider Willen (12)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Ein Wochenende zum Verlieben?!

Der neueste Fall für Geheimagent Markus Neumann ist besonders heikel: Er soll einer Kollegin helfen, die seit zwei Jahren verdeckt gegen ein Rüstungsunternehmen ermittelt, das im Verdacht steht, Staatsgeheimnisse zu stehlen und an den Meistbietenden zu verkaufen. Als Treffpunkt dient ein Landhotel, in dem gerade ein Ehevorbereitungsseminar stattfindet. Damit Markus sich dort unauffällig bewegen kann, spielt Janna Berg seine Verlobte. Doch kaum sind sie angekommen, als ihnen auch schon eine Leiche vor die Füße fällt. Außerdem wird ihr gemeinsames Zimmer abgehört und von ihrer Zielperson fehlt jede Spur.
Markus und Janna müssen ihre Tarnung aufrechterhalten, koste es, was es wolle, denn in diesem Hotel ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Wird es ihnen gelingen, ihre Rollen so glaubhaft zu spielen, dass sie ihre Gegner überzeugen und die Undercover-Agentin retten können?
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Saligia - Spiel der Todsünden
Geschrieben von: Swantje Oppermann (13. Februar 2019)
86/100
[9 Blogger]
Flammen und Seide
Geschrieben von: Petra Schier (18. Dezember 2018)
100/100
[3 Blogger]
Spionin wider Willen 12 - Man trifft sich stets zweimal 2
Geschrieben von: Mila Roth (10. März 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. Oktober 2015 um 15:18 Uhr (Schulnote 1):
» Markus Neumann bekommt einen neuen Fall zugetragen. Eine Kollegin steckt in Schwierigkeiten und er soll ihr helfen. Treffpunkt ist ein Landhotel, in welchem ein Ehevorbereitungsseminar läuft. Es ist also klar, dass er Janna Berg darum bitten muss, mit ihm zusammen als glückliche Verlobte dort einzuchecken und an dem Seminar teilzunehmen und gleichzeitig mit der Spionin Kontakt aufzunehmen.

Als Markus zu Anfang den neuen Auftrag erhält, war ja fast klar, dass er zusammen mit Janna nun sein bereits neuntes Abenteuer antritt. Was einem dann jedoch in diesem Landhotel erwartet, erwartet man eigentlich nicht.

So losgelöst habe ich Markus noch nie erlebt. Er kann über sich sprechen, er nimmt Rücksicht auf Janna und macht sich Gedanken. Viele Gedanken. Und Janna ebenfalls. Über ihre Vergangenheit und wie sie in Zukunft in Zukunft gestalten muss.

Ich finde, dass diese Folge so einiges ins rechte Licht rückt. Die Beziehung zwischen Janna und Markus, die ja gar nicht besteht, wird fester. Sie werden tatsächlich Freunde und was mich am meisten gefreut hat: Markus akzeptiert Janna.

Felicitas, Jannas Schwester bekommt einen kurzen Auftritt. Sie ist ein Energiebündel. Ich würde mir wünschen, mal mehr von ihr zu lesen.

Eine sehr intensive Szene während eines Seminarkurses hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Danach war ich mir jedoch nicht mehr sicher, ob es wirklich so gut ist, dass Janna und Markus irgendwann ein Paar werden. Sie „nur“ als Freunde zu sehen, ist eigentlich gar nicht so verkehrt. Oder vielleicht doch nicht?
Es ist sehr verwirrend. Dieses Verwirrspiel beherrscht die Autorin sehr gut und bringt immer wieder Argumente für das Pro und das Contra.

Ich fand den Band sehr emotional. Dies liegt auch daran, dass sich Janna und Markus verändern. Gerade Janna finde ich in diesem Band mutiger und überlegter. Sie war noch nie ängstlich, aber bei einer Szene packte sie beherzt mit an. Dies hätte sie in den ersten Bänden garantiert nicht gemacht.

Für mich persönlich ist dieser Band der bis jetzt Beste der Reihe.

Fazit:
Eine emotionale Achterbahnfahrt.«
  11      1        – geschrieben von meggie
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz