Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.343 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »engelbergt17«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Tales of Chicago 1 - Küss mich wach
Verfasser: Mila Summers (27)
Verlag: Eigenverlag (13857)
VÖ: 10. August 2015
Genre: Romantische Literatur (17539)
Seiten: 166
Themen: Anhalter (34), Anwälte (619), Chicago (191), Unmoralisches Angebot (84)
Auch in: Sammelband »Tales of Chicago« (Zu Amazon.de führender Werbelink)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von drei Bloggern
1
33%
2
33%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
25%
2
50%
3
25%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Stacys Traum von einem lukrativen neuen Job zerplatzt, da dieser bereits vergeben ist. Vollkommen abgebrannt reist sie per Anhalter ab und gerät an Anwalt Mitch aus Memphis, der ihr auf der Fahrt ein unmoralisches Angebot macht ...
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (3)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. März 2017 um 16:35 Uhr (Schulnote 2):
» Stacy handelt erst und denkt dann, was ihr Leben nicht einfacher macht. Außerdem läuft sie lieber weg als sich Tatsachen zu stellen, auch wenn sie sich zwischendurch wie Aschenputtel fühlt.

Klingt nicht gut, ich weiß, allerdings macht gerade ihre Art zu leben Stacy sehr sympathisch und am Ende erreicht sie, was sie sich vorgenommen hat. Was das ist, müsst ihr schon selber nachlesen. Ob sie alles behalten wird, bleibt offen.

Das Büchlein mit seinen 164 Seiten liest sich gut und schnell - ein verregneter Nachmittag oder ein Abend ohne TV und man ist durch.

Schade eigentlich, denn ich hätte noch stundenlang weiterlesen mögen, Mila Summers hat eine Schreibe, die mir sehr zusagt (liegt vielleicht daran, dass wir beide Fränkinnen sind *nachdenk), die Geschichte um Stacy und Mitch ist spannend wie ein Krimi und bis zum Schluss bleibt offen, ob es ein Happy End gibt. Ich warte nun gespannt auf die zweite Geschichte aus Chicago, die zwar keine Fortsetzung der ersten sein soll, aber Stacy und Mitch werden trotzdem nicht fehlen, hab ich jedenfalls gehört.

Ich gebe trotzdem "nur" vier Sterne, weil Mila sich ja vielleicht eventuell noch steigern wird ........«
  8      0        – geschrieben von Gabi R.
Kommentar vom 22. November 2016 um 8:56 Uhr:
» Das Cover ist super. Fröhlich und mit hohem Wiedererkennungswert, wie die Cover der ganzen Reihe. Ganz im Gegensatz zu den Titeln übrigens, es gibt einfach zu viele Love Storys mit Kusstiteln, die sich einfach nicht auseinanderhalten lassen.«
  2      0        – geschrieben von Zimtzucker
Kommentar vom 27. Oktober 2015 um 15:49 Uhr (Schulnote 2):
» Großer Pluspunkt an dem kleinen Büchlein war die Art und Weise von Mila Summers, zu schreiben. Die ist wirklich gut, rasant geschrieben, schön leicht und locker. Das Buch selbst hat man in anderthalb Stündchen oder so durch, ist also nicht allzu lang, macht aber Spaß. Vielleicht hätte es noch ein bißchen unvorhersehbarer sein können und vielleicht hätte Stacy ein kleines bißchen sympathischer sein müssen, aber das sind nur kleine Abstriche. Im Großen und Ganzen hatte ich meinen Spaß und bin zufrieden. :)«
  4      1        – geschrieben von liesel
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz