Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.722 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Silascrash«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Torum-Serie 1 - Die Glocken von Torum
Verfasser: Ann-Sophie Holtland (6)
Verlag: Eigenverlag (12823)
VÖ: 31. Oktober 2014
Genre: Fantasy (9470) und Kriminalroman (5948)
Seiten: 113 (Kindle Edition), 160 (Taschenbuch-Version), 170 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Entscheidungen (1444), Magie (1874), Mord (4689), Ostfriesland (391)
Reihe: Torum-Serie (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Torum-Serie 1 - Die Glocken von Torum« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Master Trooper: The next Generation 4 - Bird
Geschrieben von: Alexa Kim (15. Februar 2019)
Kruento 5 - Der Schleuser
Geschrieben von: Melissa David (1. November 2018)
Women's Murder Club 14 - Das 14. Verbrechen
Geschrieben von: James Patterson und Maxine Paetro (23. Juli 2018)
60/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juni 2019 um 10:38 Uhr (Schulnote 2):
» #Leserunde,#reziexemplar #Geist, #Krimi, #Ostfriesland

Autorin: Nina Rabe

Länge : 171 Seiten

Format: TB- Ebook

Meine Meinung
Rebecca und Imke zwei Freundinen aus Kindheitstagen, entzweit durch eine gemeinsame Erkenntnis – Wünsche können in Erfüllung gehen, Zwar nicht so wie gedacht, aber sehr einschneidend. Durch ihr Experiment in einer Vollmondnacht – jede nun behaftet mit einer Gabe, müssen nun damit leben.

Als Erwachsene treffen sie wieder aufeinander und da kommt ihnen genau diese Begabung zu gute, es gilt hier nämlich ein paar merkwürdige Todesfälle aufzuklären, wobei sich Rebecca, die zwischenzeitlich im Polizeidienst tätig ist, so gar nicht an Zufälle glaubt.

Wie schon durch andere Bücher der Autorin ( Das Hexendorf ), konnte ich mich bei dem Schreibstiel sehr schnell wohl fühlen. Die Geschichte war flüssig und interessant dar gestellt. Einige Stellen hätten vielleicht etwas mehr ausgebaut werden können, trotz allem fehlte nichts zu einen schönen kurzweiligen Lesevergnügen.

Die Geschichte hatte einen Touch Magie , das Geschehen war aber die reale Ebene. Der Titel des Buches hatte seine Geschichte in der Geschichte. Dies hat mir sehr gut gefallen.

Rebeccas Helfer fand ich besonders toll, ihre Freundin Imke, ihr Chef Thomas und ein Geist, der Rebecca zu Lebzeiten sehr vertraut war.

Zum Ende wurde der Fall aufgeklärt aber es geht weiter mit Die Hexe von Torum und ich bin schon ganz gespannt was mich da erwartet und vor allem wen man alles wieder trifft.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.

So bin dann mal weiter lesen.«
  9      0        – geschrieben von Regina S.
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz