Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.583 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mila919«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BROSCHIERT
 
Better Life 1 - Ausgelöscht
Verfasser: Lillith Korn (13)
Verlag: Drachenmond (207) und Eigenverlag (14378)
VÖ: 11. Juli 2015
Genre: Dystopie (566) und Thriller (5971)
Seiten: 224
Themen: Erinnerungen (785), Identität (316), Trauma (127)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,90 (82%)
auf Basis von neun Bloggern
1
22%
2
67%
3
11%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
63%
2
38%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
 
[Werbung] Zum Verlag:
Sie wollen einen Sportwagen? Eine Villa am Strand? Frauen? Sex? Better Life bietet Ihnen all das und viel mehr!

Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar.
Doch da ist es schon zu spät …
Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen?

"Better Life - Ausgelöscht" ist der Auftakt eines spannenden Dystopie-Zweiteilers!
Lesermeinungen (5)     Leseprobe     Trailer     Blogger (10)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Juni 2016 um 11:09 Uhr (Schulnote 2):
» Die Idee, die der Geschichte zugrunde liegt, klingt wirklich interessant und ist mir vorher noch nie so begegnet. Ich fand das Buch wirklich gut und der Schreibstil sorgt für ein angenehmes und flüssiges Lesen. Gegen Ende kam noch eine richtig unerwartete Wendung daher, die zweifelsohne einen zweiten Teil erfordert. Ich hab noch nicht viele Dystopien gelesen, da das nicht unbedingt mein Lieblingsgenre ist, aber diese hier war wirklich gut. Zwar war es mir an manchen Stellen etwas schwer zu verstehen, wenn es um diese ganze Technik ging, aber ansonsten ist das System wirklich gut ausgearbeitet und auch gut durchdacht.
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.«
  6      0        – geschrieben von Cara Ro.
 
Kommentar vom 20. Februar 2016 um 17:06 Uhr (Schulnote 2):
» Eine sehr gute Dystopie, die Spannung ab der ersten Seite garantiert! Die Idee ist so genial wie beängstigend, da sie durchaus Realität werden könnte. Die Welt ist gut ausgearbeitet und die Charaktere interessant. Ein guter Auftakt, der auf jeden Fall lesenswert ist.«
  3      0        – geschrieben von AnnasBücherstapel
 
Kommentar vom 30. August 2015 um 15:06 Uhr (Schulnote 2):
» Das Buch von Lillith war einfach von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd und aufregend. Ich habe es binnen so kurzer Zeit gelesen, dass ich ganz überrascht war, als ich gesehen habe, das es sich schon wieder dem Ende zuneigte.

Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, der sich schön einfach und flüssig lesen lies. Auch die Geschichte an sich fand ich toll und sehr einfallsreich. Ich bin gespannt wie viel es 2072 wirklich von den beschriebenen Dingen gibt.

Ganz besonders gefällt mir bisher Zoe, die ein wirklich gelungener Charakter ist. Sie ist wirklich niedlich, wenn sie verlegen ist.

Kritisieren kann ich eigentlich nur, dass es mir manchmal alles etwas zu schnell ging. Auf der einen Seite hat Zoe noch ein romantisches Date und auf der Nächsten findet sie ganz plötzlich eine Visitenkarte. Das machte an manchen Stellen einen etwas gehetzten Eindruck und hätte meiner Meinung nach etwas mehr ausgeschmückt werden können. Auch das manche Charaktere so schnell ihr Schicksal "hinnehmen" und sich mehr oder weniger ohne groß weiter nachzufragen Zoe anschließen fand ich etwas zu überstürzt. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Lillith den Charakteren noch etwas mehr Zeit gegeben hätte um erstmal die Situation in Ruhe zu Überdenken.

Völlig überrascht hat mich auch das Ende des Buches, was einen ziemlichen fiesen Cliffhanger hat. Aber genau so überraschende Wendungen liebe ich an Büchern. Ich finde es toll, wenn mich ein Autor mit einer Wendung völlig überrumpelt und man vor Spannung die Luft anhält. Der 2. Band erscheint Ende 2015/Anfang 2016 und ich bin jetzt schon sehr gespannt darauf.

Zusammenfassend ist dieses Buch, trotz der Kritikpunkte, eine absolute Kaufempfehlung, da die Geschichte einfach so mitreißend und gut ist. Einfach ein Buch, das man gelesen haben muss und viel mehr Aufmerksamkeit verdient.«
  13      0        – geschrieben von time.for.nele
 
Kommentar vom 9. August 2015 um 8:39 Uhr (Schulnote 1):
» Schon der Klappentext von Better Live regt dazu an, sich dieses Buch genauer ansehen zu wollen. Doch nachdem ich jetzt auch noch in die Leseprobe geschnuppert habe, ist meine Entscheidung gefallen. Das Buch ist spannend geschreiben und ich konnte mich sofort in Marvin hineinversetzen. Ich werde mir das Buch kaufen um zu erfahren, wie es bei Better Live weiter geht!«
  4      0        – geschrieben von salomé joell
Kommentar vom 5. August 2015 um 17:32 Uhr (Schulnote 1):
» Better Life: Ausgelöscht ist ein besonderes Buch einer talentierten Indie-Autorin, die die Messlatte des SelfPublishing hochlegt. Schon der erste Satz des Klappentextes ( „Schenken Sie uns Ihren Körper und wir schenken Ihnen 10 unvergessliche Jahre!“ ) macht als Leser nicht nur neugierig, sondern sorgt dafür, dass man sofort zuschnappen will.
Ein Dystopie-Roman, der in der nicht allzu nahen Zukunft spielt und dabei nicht nur sehr realistisch wirkt, sondern auch ein bisschen Angst macht, was auf uns zukommen könnte. Von vollautomatisierten Frühstücksautomaten, die Essen und Kaffee auf Sprachbefehl kochen, bis hin zu Autos, die theoretisch keinen Fahrer brauchen. Es wirkt gar nicht so abwegig und das macht das Buch noch eine Spur toller.

Mit einer witzigen Art schreibt Lillith Korn aus Zoes und Marvin/Pauls Perspektive, mit vielen Wendungen, die stets dafür sorgen, dass der Leser auf der Hut ist. Das Thema ist nicht neu – aber neuartig umgesetzt. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und macht süchtig.
Dazu dieses grandiose Cover!

Better Life: Ausgelöscht! Ist ein Buch, das man gelesen haben muss. Ich war von der ersten Sekunde an gefesselt und wollte (und konnte) es nicht mehr aus der Hand legen. Ich freue mich schon darauf, den zweiten Teil zu lesen.

Kaufempfehlung!«
  8      0        – geschrieben von MissWolkw
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz