Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.273 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »william960«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Die Saga der Albatrosse 2 - Das Geheimnis des Nordsterns
Verfasser: Karin Seemayer (7)
Verlag: Aufbau (820), books2read (62) und Eigenverlag (19300)
VÖ: 15. Juli 2015
Genre: Historischer Roman (4827) und Romantische Literatur (23161)
Seiten: 352 (Taschenbuch-Version), 416 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Erdbeben (50), Familiengeheimnisse (483), Reisen (2291), San Francisco (230), Schweden (437), Verschwinden (2073)
Reihe: Die Saga der Albatrosse (2)
Charts: Einstieg am 10. August 2015
Höchste Platzierung (1) am 14. August 2015
Zuletzt dabei am 19. August 2015
BLOGGERNOTE DES BUCHS
4,00 (40%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
0%
4
100%
5
0%
6
0%
10mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,38 (93%)
1
88%
2
0%
3
0%
4
13%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 8 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Seemann Peer hat in der gefeierten Opernsängerin Sarah die große Liebe gefunden, doch die gemeinsame Zukunft in San Francisco steht auf unsicherem Boden. Peer zieht es zurück aufs Meer und nach Schweden, und er kehrt nicht zurück. Nach einem Erdbeben folgt Sarah ihm, und stößt auf ein unheilvolles Familiengeheimnis ...
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. September 2015 um 21:20 Uhr (Schulnote 1):
» Da mich der ersten Roman von Karin Seemayer "DIe Sehnsucht der Albatrosse" schwer begeistert hat, musste ich natürlich wissen, wie es mit Sarah und Peer nun weiter geht. Schließlich ist die Liebe zwischen einer berühmten Operndiva und einem einfachen Seemann vor ca. hundert Jahren nicht gerade salonfähig gewesen.
Das Cover hat mir spontan gut gefallen - eigentlich schade, dass es davon keine gedruckte Ausgabe gibt. Es würde sich gut im Bücherregal machen.
Der Anfang zieht den Leser sofort mitten ins Geschehen, da keine Zeit für langatmige Erklärungen verschwendet wird. Alle Informationen, die man über die Vorgeschichte braucht, werden fast unmerklich eingeflochten. So hat auch der Leser keinen Nachteil, der "Die Sehnsucht der Albatrosse" nicht kennt.(Er hat halt nur etwas verpasst)
Karin Seemayers Sprache ist flüssig, leicht zu lesen und trotzdem nicht simpel. Immer trifft sie die richtigen Worte, so dass man das Geschehen wie im Film sofort vor Augen hat.
Ich habe geradezu mitgelitten, als Sarah und Peer sich voneinander verabschiedeten und nicht wussten, wann sie sich wiedersehen. Ich habe Herzklopfen gehabt, als Peer nach Hause kam und sich Tatsachen stellen musste, die er sich nie hatte träumen lassen. Die Geschehnisse in San Franzisko während des Erdbebens sind sehr gut recherchiert und die harte Arbeit der Seeleute in den Anfängen der Dampfschiffahrt sind ebenso spannend wie die Beschreibung des Lebens in den schwedischen Schären.
Alle Figuren sind authentisch dargestellt, nicht nur Sarah und Peer, die trotz der allzu menschlichen Fehler, die sie machen, durchweg liebenswert bleiben. Auch die Gegenspieler, die verhindern wollten, dass die beiden zusammenkommen, sind so gezeichnet, dass ich selbst für diese Figuren Verständnis aufbringen konnte.
Mein Fazit: Ein Roman, der mich wünschen lässt, es gäbe mehr davon. Ich war beinahe enttäuscht, als die Geschichte zu Ende war, denn Sarah und Peer sind mir richtig ans Herz gewachsen. So hat "Das Geheimnis des Nordsterns" ganz verdiente fünf Sterne von mir bekommen.«
  8      0        – geschrieben von Nicki
 
Kommentar vom 13. August 2015 um 14:06 Uhr (Schulnote 1):
» Ein absolutes Lesehighlight - Abenteuer, Liebe, Intrigen und kitschfreie Romantik
Nach "Die Sehnsucht der Albatrosse", das mich völlig gefesselt hat, musste ich nun unbedingt "Das Geheimnis des Norsterns" lesen, um zu erfahren, wie es mit Peer und Sarah, die mir ans Herz gewachsen sind, weitergeht. Und meine Geduld wurde belohnt. Fesselnd bringt mich das Buch dieses Mal nach San Francisco und Schweden - und zwar jeder von den beiden an eine andere Ecke der Welt. Spannend werden wir in die so realistisch beschriebene Vergangenheit Anfang des 20. Jahrhunderts geführt, dass man meint, die Autorin wäre selbst dort gewesen (und man selbst beim Lesen ebenso). Und wieder gilt es mitzufiebern, wie es den beiden ergehen wird, denn die Steine in ihrem Weg sind schon richtig hohe Berge geworden. Wird ihre Liebe eine Chance haben? Es gab Hintergründe, mit denen ich nicht gerechnet hatte, was so für richtig viel Spannung gesorgt hat. Und wieder schafft es die Autorin, die Romantik kitschfrei zu verpacken, dass es einem beim Lesen im Magen kribbelt vor lauter Mitfiebern.
Die Geschichte ist an sich abgeschlossen und kann auch separat gelesen werden, dennoch hoffe ich doch sehr auf ein weiteres Buch um Sarah und Peer und die, die sie umgeben, denn jeder von den spannend gezeichneten Charakteren gibt sehr viel Potential für Mee(h)r.
Eine absolute Leseempfehlung von mir - das Buch zieht ein in meine Lesehighlights 2015!«
  9      1        – geschrieben von LimitedEdition
Kommentar vom 3. August 2015 um 16:37 Uhr (Schulnote 1):
» Nachdem ich die "Sehnsucht der Albatrosse" schon sehr genossen hatte, wollte ich es mir natürlich nicht entgehen zu lassen, wie es weitergeht. Wer das erste Buch gemocht hat, wird dieses Mal hundertprozentig wieder zufrieden sein, denn es hat die gleichen Qualitäten. Am Ende ist man schon ein wenig betrübt, dass es das für den Moment schon wieder war, weil einem die Leute regelrecht ans Herz wachsen. Es ist dann so, als würde man nach einer großen Reise wieder zurückkehren.«
  8      0        – geschrieben von Kuh
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz