Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.191 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »salome75«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Frauen der Familie Rossini 1 - Die Rosenfrauen
Verfasser: Cristina Caboni (7)
Verlag: blanvalet (1809)
VÖ: 22. Juni 2015
Genre: Frauenliteratur (1503)
Seiten: 480 (Taschenbuch-Version), 481 (Kindle-Version)
Themen: Duft (47), Familien (1503), Parfüm (23), Provence (123), Toskana (138)
Reihe: Die Frauen der Familie Rossini (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
25%
2
50%
3
25%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Elena entstammt einer Familie von begnadeten Parfümeurinnen und hat ein großes Talent für Düfte. Als sie sich entschließt, die Familientradition fortzusetzen, beginnt sie nach dem perfekten Parfüm zu suchen, das einst von einer ihrer Ahninnen entdeckt worden war. Auf ihrer Suche findet sie zu sich selbst - und zur Liebe ...
Lesermeinungen (4)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. November 2018 um 18:37 Uhr (Schulnote 1):
» Schon seit Kindertagen beschäftigt sich Elena Rossini mit Parfüm, denn sie stammt aus einer Familie mit brillanten Parfümeuren. Ihre Großmutter unterrichtete sie mit einiger Strenge in dieser Kunst und verlangte immer Perfektion. Da Elena sich nie gut genug fühlte und den hohen Anforderungen ihrer Großmutter nicht gerecht werden konnte, gab sie ihren Beruf auf.
Nach einer Enttäuschung in der Liebe flüchtet sie zu ihrer besten Freundin Monique nach Paris, um dort neu anzufangen.
Sie erinnert sich ihrer Talente als Parfümeurin und beschließt wieder in diesem Beruf zu arbeiten und sich gleichzeitig auf die Suche nach dem „Perfekten Parfüm“ zu machen, das eine ihrer Vorfahrinnen in einem Tagebuch beschreibt und das bisher noch niemand herstellen konnte.

In dieser Geschichte sind die Parfüms der rote Faden und die Hauptsache, um die sich alles dreht. Deshalb hat die Autorin jedem Kapitel eine Parfüm-Essenz mit passenden Erläuterungen vorangestellt. Am Ende des Buchs gibt es noch ein Duftlexikon mit vielen Essenzen und deren Düften und Wirkungsweisen.
Auch in Elenas Leben hat sich eigentlich immer alles um die Parfüms gedreht, denn sie hat ein besonderes Talent und kann Gefühle und Düfte analysieren und verbinden.
Sie ist eine warmherzige und sympathische Frau, die ich schnell in mein Herz geschlossen hatte und deren Neuanfang in Paris ich gespannt verfolgt habe.
Ihre Freundin Monique ist ebenfalls eine liebenswerte Figur, die sich allerdings von ihrem Chef und Liebhaber ausnutzen lässt. Ich hätte sie manchmal schütteln mögen, dass sie so blauäugig reagiert.
Mir hat es viel Freude gemacht zu erleben, wie Elena ihr Talent wieder für sich entdeckt und sich wieder in der Welt der schönen Düfte betätigt.
Die Autorin hat einiges über die Parfümherstellung bei italienischen Parfümeurinnen recherchiert und so haben all die Erklärungen und Erläuterungen auf mich schlüssig und glaubhaft gewirkt. Ich fand es sehr interessant neben der Unterhaltung auch noch viele Informationen über Düfte, Essenzen, ätherische Öle und ihre Wirkungsweisen zu erfahren.

Sehr gut gefallen hat mir Elenas Idee, individuelle Düfte perfekt auf den jeweiligen Träger zu kreieren. Dabei beschäftigt sie sich intensiv mit der jeweiligen Person und deren Charakter und wählt dann Essenzen aus, die die Person perfekt widerspiegeln.
Elenas Suche nach dem Geheimnis des „Perfekten Parfüm“ gestaltet sich schwierig und sie muss wie bei einem Puzzle viele Fakten und Hinweise zusammensetzen. Das hat Spannung in die Geschichte gebracht und auch für so manche Überraschung gesorgt.
Aber auch in Elenas persönlicher Welt verändert sich so einiges. Und da ist auch noch ihr geheimnisvoller Nachbar, der Rosenzüchter Cail, der ihr Interesse weckt. Da kommt dann auch noch die Liebe und Romantik ins Spiel.

Cristina Caboni erzählt Elenas Geschichte in der Welt der Düfte sehr anschaulich und ausdrucksvoll. Dabei bleibt der Schreibstil dennoch leicht und flüssig. Sie hat eine schöne Mischung von Themen zu einem fesselnden Gesamtwerk zusammengefügt, was mich begeistert und gut unterhalten hat!


Fazit: 5 von 5 Sternen«
  14      0        – geschrieben von Fanti2412
 
Kommentar vom 8. August 2015 um 19:49 Uhr (Schulnote 2):
» Ich würde mal sagen, dass "nett" die perfekte Umschreibung für das Buch ist. Es erzählt eine durchaus gelungene Liebesgeschichte, gegen die man absolut nichts einwenden kann, aber es reißt leider nicht richtig mit, sondern erzählt alles ohne große Spannung hin bis zum vorhersehbaren Ende. Dennoch lässt sich nicht bestreiten, dass die Autorin ein gutes Gefühl für Ton und Figuren hat.«
  4      1        – geschrieben von Katze
Kommentar vom 21. Juli 2015 um 16:58 Uhr (Schulnote 3):
» Inhaltlich hebt sich das Buch von so ziemlich allem ab, was ich bisher gelesen habe, nämlich durch die Konzentration auf das Parfüm-Spezialthema. An sich eine gute Idee, allerdings geht die Autorin dabei manchmal so sehr ins Detail, dass es eher anstrengend als unterhaltsam wirkt. Ansonsten ist das Buch aber gut geschrieben und die Story sehr interessant.«
  5      2        – geschrieben von Coca-Carola
Kommentar vom 13. Juli 2015 um 11:24 Uhr (Schulnote 2):
» Hinter dem Titel "Die Rosenfrauen" verbirgt sich nicht viel mehr als eine Standard-Lovestory, wie es sie schon tausende Male gegeben hat und wie es sie noch tausende Male geben wird. Ohne jeden Höhepunkt oder etwas Neues, einfach nur unspektakulär. Was nichts Schlimmes sein muss, das Buch ist ansonsten gut geschrieben und liest sich schön herunter, ist nur eben überhaupt nichts Besonderes.«
  5      0        – geschrieben von Trini
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz