Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.337 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Stephan«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
TASCHENBUCH
 
Radioactive 2 - Die Vergessenen
Verfasser: Maya Shepherd (20)
Verlag: Eigenverlag (7950)
VÖ: 13. August 2013
Genre: Dystopie (350), Jugendliteratur (3876) und Romantische Literatur (10572)
Seiten: 356
Themen: Entscheidungen (978), Gedächtnis (26), Legionen (36), Radioaktivität (14), Rebellion (271), Todesurteil (41)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Radioactive 2 - Die Vergessenen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Märchenhaft-Trilogie 3 - Märchenhaft erblüht
Geschrieben von: Maya Shepherd (7. Mai 2016)
80/100
[3 Blogger]
American Vampires 3 - Miami
Geschrieben von: Elisa Joy (31. Juli 2017)
Zwillingsschmerz
Geschrieben von: Ana Dee (23. Juni 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. August 2017 um 6:31 Uhr (Schulnote 1):
» Da Maya Shepherd mich bereits mit dem Reihen-Auftakt von "Radioactive" begeistern konnte, war ich wahnsinnig gespannt auf den zweiten Teil. Dieser Band ist im Gegensatz zum ersten Band temporeicher. Die Autorin punktet mit einer spannenden Handlung und einigen überraschenden Wendungen. Insgesamt gefällt mir diese Fortsetzung sogar noch ein wenig besser als der Reihen-Auftakt.

Schweren Herzens verlässt Cleo Finn und kehrt in die Legion zurück. Doch dort angekommen läuft nichts nach dem Plan der Rebellen. Ursprünglich sollte Cleo als Spionin in der Legion eingesetzt werden, aber schon Cleos Aufnahme verläuft nicht wie gedacht. Angst und Argwohn schlagen ihr entgegen und auch die Eingewöhnung fällt Cleo nach ihrem Leben in der Freiheit schwer. Einzig die Legionsführerin A350 sieht das Potenzial in Cleos Erfahrungen mit den Rebellen und verschafft ihr in der Legion eine hohe Position. Cleo wendet sich von den Rebellen ab und versucht das Leben der Bewohner in der Sicherheitszone zu verbessern. Doch ihr neues Leben ändert sich schlagartig, als Finn von der Legion gefangen genommen wird. Die Legion fordert entweder seinen Tod oder eine Löschung seines kompletten Gedächtnisses. Durch ihre hohe Position ist es Cleos Aufgabe, über Finns Schicksal zu entscheiden. Und sie weiß, Finn würde eher sterben, als sein Leben zu vergessen.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des wunderbaren Schreibstils von Maya Shepherd sehr leicht gefallen. Flüssig und locker geschrieben fliegt man nur so durch die Seiten. Die Autorin lässt beim lesen durch viele Details direkt Bilder im Kopf entstehen. Ich hatte die Legion und Cleo sofort vor meinen Augen und bin in der Geschichte versunken. Die Charaktere wurden, wie von Maya Sheperd gewohnt, mit viel Liebe ausgearbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass man eine deutliche Entwicklung bei Cleo erkennen kann. Sie wirkt in diesem Band reifer und erwachsener als im Reihen-Auftakt. Cleo beginnt nicht nur das System der Legion zu hinterfragen, sondern auch die Ziele der Rebellen. Zudem trifft sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre eigenen Entscheidungen. Diese sind nicht immer die besten, aber Cleo muss einfach noch viel lernen über die Welt, in der sie lebt. Nach und nach kommt sie Lügen und Intrigen auf die Spur, die ihr gesamtes Leben in Frage stellen. Die Handlung ist durchweg spannend und die Autorin überrascht mit einigen unvorhersehbaren Wendungen. Das Buch endet mit einem wirklich richtig fiesen Cliffhanger, der mich unglaublich neugierig auf den dritten Band macht.

Fazit: Maya Shepherd konnte mich auch mit dem zweiten Band der Radioactive-Reihe von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen. Es geht spannend weiter und die Autorin überrascht mit einigen unvorhersehbaren Wendungen. Durch den fiesen Cliffhanger ist es unmöglich Band 3 nicht zu lesen und ich freue mich schon darauf, erneut in die Welt von Cleo eintauchen zu können.«
  14      0        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches