Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.529 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »FELINA 74«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Zersetzt
Verfasser: Lena Sander (5)
Verlag: Eigenverlag (19810) und Pro-Talk (11)
VÖ: 5. Oktober 2013
Genre: Thriller (7107)
Seiten: 256 (Taschenbuch-Version), 180 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 258 (Kindle-Version)
Themen: Einbruch (195), Journalisten (1102), Krankheiten (655)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
4,00 (40%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
0%
4
100%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine junge Journalistin möchte die Hintergründe der seltsamen Krankheit ihres Vaters erforschen und deckt nach und nach eine haarsträubende Geschichte auf...
Lesermeinungen (4)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Juni 2021 um 18:57 Uhr (Schulnote 2):
» Thriller mit wahrem Hintergrund

Julia Hoven ist Journalistin und berufsbedingt sehr neugierig. Ihr Vater ist erkrankt und keiner kann sagen, was zu dieser Krankheit geführt hat. Julia ist das aber nicht genug, sie will die Hintergründe dieser Krankheit kennen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf Unglaubliches. Dann wird in ihre Wohnung eingebrochen und sie selbst gerät in den Fokus von Unbekannten. Was ist eigentlich los? Warum trachtet man ihr plötzlich nach dem Leben? Julia kämpft um ihr Leben und um die Wahrheit.

Dieser Thriller aus der Feder von Lena Sander beruht auf wahren Hintergründen. Die Autorin hat sich hier mit einem Thema der Medizin beschäftigt, der nicht nur spannend ist, sondern auch zum Nachdenken anregt. Die Journalistin Julia Hoven will eigentlich nur herausfinden was mit ihrem kranken Vater los ist. Diesem wurde ein Hüftimplantat eingesetzt und eigentlich sollte es ihm danach besser gehen, aber genau das ist eben nicht der Fall. Schnell stößt Julia auf ähnliche Fälle und die Frage, ob es etwas mit den Implantaten zu tun hat, lässt sie nicht mehr los.

Jetzt geht es schlag auf schlag. Julia gerät von einer gefährlichen Situation in die nächste. Ihre Versuche alles aufzuklären, schildert Lena Sander eindrucksvoll. Ihr Erzählstil ist dabei fesselnd zu lesen. Ich mochte das Buch jedenfalls nicht aus der Hand legen. Ich fand es spannend und nachvollziehbar. Auch finde ich es beeindruckend, wie lebensecht die Autorin mit der menschlichen Psyche spielt.

In ihrem Nachwort geht sie noch mal auf das Thema ein. Schnell wird klar das, was sie in ihrem Thriller geschildert hat, könnte durchaus so passieren oder ist sogar schon so ähnlich geschehen. Es lässt einen doch etwas nachdenklich zurück.

Fazit:

„Zersetzt“ ist ein Thriller mit einem wahren Hintergrund. Dramatisch, spannend und informativ geschrieben, aber leider auch sehr schnell ausgelesen. Ich mag die Thriller von Lena Sander, auch wenn dieser schon ein bisschen älter ist, gelungen ist er allemal.«
  8      0        – geschrieben von nirak
 
Kommentar vom 11. Januar 2021 um 17:01 Uhr (Schulnote 1):
» Ich habe Zersetzt von Lena Sander nun schon zum zweiten Mal gelesen! Und mir ist aufgefallen, das ich noch keine Rezension geschrieben habe! Dieser Thriller ist unglaublich spannend, erschreckend keineswegs langatmig und deshalb absolut empfehlenswert! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️«
  3      0        – geschrieben von SonyHrvataka
Kommentar vom 24. Juli 2014 um 19:22 Uhr:
» Ich hätte erwartet, daß das Buch hier besser wegkommt als mit einer Drei. Mir hat es sehr gut gefallen, mal ein anderes Thema und das wurde gut und fesselnd umgesetzt.«
  1      0        – geschrieben von Philipp Berger
Kommentar vom 4. April 2014 um 23:33 Uhr:
» Trotz der vermutlich ordentlich zusammen recherchierten Faktendichte ist das Buch maximal durchschnittlich. Dafür fehlt einfach das Talent, packend zu schreiben, fürchte ich.«
  0      1        – geschrieben von Farmer A
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz