Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.292 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »fia89«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Verwandte Seelen 3 - Die Schatten der Erinnerung
Verfasser: Nica Stevens (6)
Verlag: Drachenmond (173) und Eigenverlag (12128)
VÖ: 30. März 2015
Genre: Fantasy (9083) und Romantische Literatur (15668)
Seiten: 300 (Taschenbuch-Version), 460 (Kindle-Version)
Themen: Erinnerungen (682), Schlachten (215), Schwangerschaft (417), Unsterblichkeit (177)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von sieben Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
 
[Werbung] Zum Verlag:
Sam und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange: Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Aber Sam gibt nicht auf. Sie stellt sich ihren Feinden entgegen. Den schwersten Kampf führt sie jedoch nicht gegen Esca – sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Verwandte Seelen 1 - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
Geschrieben von: Nica Stevens (13. September 2013)
98/100
[6 Blogger]
Verbundene Seelen - Jenna & Drystan
Geschrieben von: Nica Stevens (15. September 2017)
97/100
[7 Blogger]
Morgen wirst du bleiben
Geschrieben von: Nica Stevens (28. September 2018)
93/100
[8 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (8)     Leserkanonen-Rezension     Trailer     Blogger (7)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. September 2016 um 13:54 Uhr (Schulnote 1):
» Nun ist es geschafft. Der dritte Teil ist zu Ende und meine Taschentuchbox ist leer.
Nica hat einen tollen, leichten Schreibstil.
Die Mischung aus Charme, Witz, Spannung und Drama ist in der gesamten Reihe unbeschreiblich gut.
Es wird nie langweilig. Euch wenn es doch mal kurz etwas ruhiger zugeht, ist man gefesselt.«
  5      0        – geschrieben von SanNit
 
Kommentar vom 12. September 2016 um 19:33 Uhr (Schulnote 1):
» Werden Jake und Sam endlich zu einander finden?
Was passiert mit den Menschen? Und wie weit sind die Unsterblichen bereit zu gehen?

Ich liebe diese Trilogie einfach! Eine wundervolle Geschichte über Seelenverwandtschaft, Freundschaft, Liebe und Grimmt.
Kriege, Verluste und Brände erschweren das Glück des jungen Paares sehr.
Dabei ist Sam eine der stärksten Persönlichkeiten, die man sich vorstellen kann. Willensstark und doch voller Zweifel. Sie kämpft für alle, die sie liebt und stößt dabei an ihre Grenzen.
Jake selbst bekommt von alldem kaum etwas mit, aber irgendwas zieht ihn zurück, ... Doch in seiner dunkelsten Stunde ist Ryan immer da, ein Freund, der mehr wie ein Bruder für Jake ist. Er passt auf das wertvollste auf, was es gibt, ...
.. und Grimmt? Ist charmant wie eh und je.

Diese Trilogie ist eine der Besten, die ich jemals gelesen habe! Magie, Fantasie, Liebe, und so vieles mehr werden vereint. Ich bin sprachlos und ergriffen. Nica Stevens hat etwas einmaliges und bezauberndes erschaffen. Danke für diese magische Zeit.«
  7      0        – geschrieben von JjanineZz
 
Kommentar vom 19. April 2016 um 11:19 Uhr (Schulnote 1):
» FAKTEN
Das Buch „Verwandte Seelen: Die Schatten der Erinnerung“ ist der dritte und letzte Band der Trilogie von Nica Stevens. Er ist erstmals am 30.03.2015 erschienen und wurde von der Autorin selbst verlegt. Es ist als eBook und Print erhältlich.
INHALT
Samantha ist schwanger und erwartet mit ihrem Seelenverwandten Jake ein Kind der Hoffnung. Denn es ist das einzige Kind seit vielen Jahren, das die beiden Unsterblichen erwarten. Es könnte nicht schöner sein, doch das Glück ist nicht auf Ihrer Seite. Eine Katastrophe folgt der anderen. Nicht einmal das Lebensbäumchen für ihr Kind kann sie pflanzen, da taucht Esca auf … und vernichtet scheinbar alles, was den McAlister Clan ausmacht, in nur wenigen Stunden. Obwohl Dougal ihr Feind ist, kann Samantha ihn nicht zurücklassen, der Rettungsversuch soll sie jedoch teuer zu stehen kommen und es scheint, dass alle Hoffnung verloren ist. Während dessen sucht Jake sie vergeblich und es kommt zu einem großen Unheil … Werden die beiden es schaffen, sich wieder zu finden, aller Unglücke zum Trotz – oder ist alles verloren? Kann Samantha sich und ihre Lieben beschützen, oder muss sie dabei zusehen, wie alles was ihr heilig ist dem Erdboden gleich gemacht und von Esca vernichtet wird? Was hält das Schicksal, die Zukunft für Sam und ihre zerrissene Familie bereit?
SCHREIBSTIL/ FORM
Geweint habe ich, ganz bitterlich. Gehofft, gelacht, gelitten, geliebt und bin der schieren Verzweiflung zum Opfer gefallen. Ich habe gekämpft, die Hoffnung nie aufgegeben und verteidigt was zu mir gehört. So hat es sich beim Lesen zumindest für mich angefühlt. Dieser dritte und letzte Teil hat es emotional in sich. Selten wurden zwischenmenschliche Gefühle so authentisch in Worte gekleidet. Dabei pflegt Nica Stevens einen leicht zu lesenden Stil, sehr flüssig und stimmig. Aber sie versteht es mit Worten Empfindungen hervorzurufen, die dieses Lese-Erlebnis unvergessen machen. Ich bin wirklich traurig, dass ich mich von Sam und Jake, Grimmt und Ryan verabschieden muss. Es tut ein wenig weh und fällt mir schwer. Ganz wichtig ist an dieser Stelle, das die Autorin wahnsinnig an sich gearbeitet hat. Ihr Stil wurde ausgefeilter, die Spannungskurve dramatischer, die Protaginsten lebensechter. In Band zwei war ich ja schon hin und weg … Aber dieser Teil ist das Sahnehäubchen. Aber nicht nur Personen, auch die Umgebung hat sich bildmalerisch vor meinem inneren Auge manifestiert, ganze Szenen haben sich abgespielt. Und es ist mal wieder etwas eingetreten, dass sehr selten ist. Ich habe ein Lied im Kopf zu dieser Story! Von Jamie Lawson „I wasn’t expecting that“. Leute ich habe es in ein paar sehr wenigen Rezensionen schon mal geschrieben. Das passiert nur bei Büchern die mich vollkommen abgeholt haben. In die ich eintauchen und alles um mich vergessen konnte …
CHARAKTERE
Samantha (Sam)
Diese Frau ist mutig, stark und ich hätte sie gern als beste Freundin an meiner Seite. Sie hat sich so schön entwickelt. Aber sie ist keine Superheldin, sondern sie wird auch von Unsicherheit und Zweifeln geplagt – begeht Fehler.
Jake
Ja unser Jake… wenn ihr wüsstet, wie oft in der Story ich einen halben Herzinfarkt bekommen habe – puuh! Er ist wundervoll, etwas impulsiv an mancher Stelle. Aber trägt seine Sam auf Händen. Und wieder muss ich es betonen, die Geschichte wirkte auf mich nie kitschig, sondern romantisch und authentisch. Denn bei wahrer Seelenverwandtschaft stelle ich es mir genauso vor!
Ryan
Ach das ist wunderbar, ihr müsst es selbst lesen… ich darf ja nicht spoilern ;) Aber Ryan und Grimmt sind und bleiben meine Lieblinge!
Grimmt
Dieser „charmante“ Brummbär hat es mir angetan. Ich möchte ihn so gern kennenlernen, wieso müssen die besten Leute fiktiv sein? :)
Dougal
Und es hat sich bestätigt, was ich in Band zwei schon gespürt habe. Weshalb ich ihn offensichtlich nicht einfach als Bösewicht sehen konnte …
Esca
Ich dachte ja bereits, dass er noch nicht aus dem Spiel ist. Aber das er noch wahnsinniger werden konnte. Ein besonders guter Antagonist, der die Geschichte hervorragend mitträgt und für Spannung und Wendungen sorgt. Als Charakter mag ich ihn nicht, aber für die Geschichte liebe ich ihn ;)
Das ganze Gefüge ist einfach herrlich und macht die Geschichte um Sam und Jake zu etwas ganz Besonderem.
MEIN FAZIT
Ich bin immer noch ganz geplättet von diesem letzten Band. Unerwartete Wendungen, eine Spannungskurve, die meine Nerven fast bis zum Zerreißen angespannt hat. Tiefe und lebensechte Emotionen und Handlungen. Romantik, Gefahr, Ernst und Tod. Das alles vereint zu einem unglaublichen Abschluss! Und das Ende war so … lest selbst. Ich fand es grandios und habe so geweint. Mehr als klare Lese-Empfehlung ab ca. 14 Jahren. Ein Muss für jeden Fantasy-Haushalt!
MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es die Höchstbewertung, 5 von 5 goldenen Zahnrädchen.
BEWERTUNG FÜR DIE TRILOGIE ALS GANZES
Hier gibt es die Höchstbewertung, 5 von 5 goldenen Zahnrädchen.«
  13      0        – geschrieben von Gwynnys Lesezauber
 
Kommentar vom 8. Juni 2015 um 18:14 Uhr (Schulnote 1):
» Eure eigene Bewertung trifft es voll und ganz. Die Trilogie ist unglaublich gut gewesen und besser als so ziemlich jede Fantasy Reihe die ich bisher von einem großen Verlag oder von einem internationalen Autor gelesen habe. Ganz starke Sache und durch den Abschlussband noch einmal getoppt!!!«
  4      0        – geschrieben von Wutzelchen
Kommentar vom 18. Mai 2015 um 20:35 Uhr (Schulnote 1):
» Die Verwandte-Seelen-Bücher haben mich jetzt so ein Jahr oder anderthalb Jahre begleitet und ich bin sehr froh, dass sie einen schönen Abschluss bekommen haben, der der Reihe absolut würdig gewesen ist und sie zu einem "runden Ende" geführt hat. Da hat sich jedes einzelne Buch, ach was sag ich, jede einzelne Seite total gelohnt. Super, super. Und Nica Stevens ist bestimmt auch extrem sympathisch, von dem Interview zu urteilen.«
  5      1        – geschrieben von Partymaus
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz