Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.109 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »JAY-588«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Verheißung - Der Grenzenlose
Verfasser: Jussi Adler-Olsen (12)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (921)
VÖ: 16. März 2015
Genre: Kriminalroman (5523)
Seiten: 608 (Gebundene Version), 640 (Taschenbuch-Version), 609 (Kindle-Version)
Themen: Carl Mørck (7), Dänemark (70), Kopenhagen (30), Mord (4385), Sonderdezernat Q (7)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Siebzehn Jahre lang versuchte Kommissar Christian Habersaaat, den Tod einer jungen Frau aufzuklären. Kurz nachdem er schließlich Carl Mørck um Hilfe bittet, kommt er ums Leben - und gleich darauf sein Sohn ...
Lesermeinungen (11)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Juli 2018 um 14:26 Uhr:
» Wieder eine klasse Geschichte des verrückten Ermittlerteams um Carl (toller Name) Moerck. Zwar etwas vorhersehbarer, aber dennoch spannend und einfach wieder irre Charaktere.«
  3      0        – geschrieben von Carl
Kommentar vom 23. Juli 2015 um 12:28 Uhr (Schulnote 2):
» Bei diesem sechsten Morck-Krimi hatte ich den Eindruck, dass das Sonderdezernat als Romanfiguren dieses Mal nicht mehr ganz so ungewöhnlich und einzigartig wirkte wie sonst, kann das sein? Aber trotzdem waren sie natürlich sehr unterhaltsam, gerade die Ermittler sind ja das, was diese Serie so einzigartig macht. Was Spannung usw. angeht, war alles bombastisch wie immer.«
  4      1        – geschrieben von Fobmaster
Kommentar vom 13. Juli 2015 um 17:43 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann meine Daumen nur weit nach oben strecken, denn Adler Olsen hat mit "Verheißung" wieder ein Buch vorgelegt, das sich sehen lassen kann. Ruhig erzählt wird nach und nach immer mehr Spannung aufgebaut, die vielen kurzen Kapitel fliegen beim Lesen nur so dahin und es wird immer fesselnde. Hervorragend erzählt, zumal auch auf Humor nicht ganz verzichtet werden muss, ebenso wie auf den erhobenen Zeigefinger. Adler Olsen ist als Thrillerautor einfach unerreicht derzeit.«
  6      0        – geschrieben von Solaris
Kommentar vom 22. Juni 2015 um 0:07 Uhr (Schulnote 1):
» "Verheißung" ist ein Carl-Mørck-Buch, das mit allem aufwartet, was die Reihe so stark macht. Einerseits der Kommissar und seine Leute selbst, denn diese funktionieren als Figuren alle prächtig und sind ebenso lebensecht wie unterhaltsam. Der Fall weiß ebenfalls zu fesseln und zu gefallen, und wie es ausgeht, bleibt bis zum Ende überraschend. Ich kann mich nur ehrfurchtsvoll verneigen vor so viel Schreibtalent und so viele Ideen!«
  5      0        – geschrieben von Jack666
Kommentar vom 2. Juni 2015 um 16:15 Uhr (Schulnote 1):
» Der sechste Fall für das Sonderdezernat Q war erneut ein absolutes Muß für alle Fans der Liebe. Ich war so gefesselt, daß ich das Buch innerhalb von nur drei Tagen gelesen habe. Man kommt dieses Mal etwas schwer rein, weil sich die ersten Seiten ein bißchen ziehen, aber es lohnt sich absolut, dran zu bleiben. Himmel, was war das wieder spannend!«
  4      0        – geschrieben von Charles
Seite:  1 2 3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz