Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.865 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »hailey-20«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Unterwerfung
Verfasser: Michel Houellebecq (16)
Verlag: Dumont (239)
VÖ: 16. Januar 2015
Genre: Gesellschaftsroman (441) und Religionsbezogene Literatur (501)
Seiten: 280 (Gebundene Version), 274 (Gebundene Version Nr. 2)
Themen: Frankreich (929), Islam (107), Paris (780), Präsidenten (53), Wissenschaftler (491)
Charts: Einstieg am 26. Januar 2015
Zuletzt dabei am 31. Januar 2015
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
3mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
3,63 (48%)
1
13%
2
13%
3
13%
4
25%
5
38%
6
0%
Errechnet auf Basis von 8 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Als der charismatische Kandidat der Bruderschaft der Muslime kurz vor der anstehenden französischen Präsidentschaftswahl immer mehr Stimmen auf sich vereinen kann und es zu Unruhen kommt, begibt sich ein Literaturwissenschaftler auf eine Reise in sein Inneres.
Lesermeinungen (8)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Mai 2015 um 15:57 Uhr (Schulnote 3):
» Leider empfand ich das auch nicht als sonderlich stark. Vermutlich ist "Unterwerfung" das erfolgreichste Buch von Houellebecq geworden, weil dem Verkaufsstart die damaligen Ereignisse in die Karten spielten, aber leider ist es nicht sein bestes Buch geworden. Kein Vergleich zu dem herausragenden "Elementarteilchen"!«
  4      2        – geschrieben von Buchgauner
Kommentar vom 25. April 2015 um 18:25 Uhr (Schulnote 5):
» Vor einigen Jahren habe ich Houellebecq wirklich gerne gelesen. Da es vor einigen Wochen um sein neuestes Buch so ein großes Hallo gegeben hat, habe ich mir "Unterwerfung" auch gekauft, aber gefallen hats mir nicht und ich bin mir nicht sicher, ob es daran liegt, dass ich den Stil einfach über habe oder ob ich mich weiterentwickelt habe und Houellebecqs Stil aus heutiger Sicht nie gut gefunden hätte. Auf jeden Fall wirkt hier so viel so krampfhaft auf Provokation angelegt, dass es seine gewünschte Wirkung vollkommen verfehlt und eher lachhaft wirkt. Und was darin nicht als Provokation angelegt ist, also die eigentliche Handlung, ist schon ziemlich öde.«
  4      0        – geschrieben von Lace
Kommentar vom 29. März 2015 um 16:02 Uhr (Schulnote 5):
» Tja zugegebenenrmaßen war ich einer der wenigen hier, die vorher nichts von Houellebecq gelesen hatten und auf den Hype-Zug aufgesprungen sind und deswegen das Buch gekauft haben, um zu wissen, worüber denn nun so lautstark diskutiert wird. Das war einfach nur langweilig, fand ich, und von der Art in der das Buch geschrieben wurde, fand ich es ziemlich wenig ansprechend.«
  4      3        – geschrieben von MrBrummBear
Kommentar vom 15. März 2015 um 22:39 Uhr (Schulnote 4):
» Für Houellebecqs Verhältnisse fand ich "Unterwerfung" eher schwach, und ganz nebenbei finde ich, dass er für seine Verhältnisse sogar relativ wenig provokant ist. Die politische Umwälzung in Paris, die er da konstruiert hat, ist eher vorsichtig beschrieben. Der Rest macht auch nicht sonderlich viel her, die Handlung ist ziemlich dünn.«
  5      2        – geschrieben von HHT
Kommentar vom 22. Februar 2015 um 16:28 Uhr (Schulnote 5):
» Unabhängig davon, ob man als Leser vorher Hoellebecq kannte oder nicht, entspricht das Buch einfach nicht der Erwartungshaltung, die dazu aufgebaut wurde. Das Buch ist nicht kritisch, sondern weitgehend harmlos, und viel dominanter als das in den Medien breitgetretene politische Thema des Buchs geht es doch eher um uninteressante sexuelle Phantasien, die der Autor beim Schreiben offenbar hatte. Aus meiner Sicht ein schwaches Buch.«
  4      3        – geschrieben von Red Rabbit
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz