Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.270 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jan17«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Liebeswind - Sehnsucht nach dir

Verfasser: Martina Gercke (39)
Verlag: Eigenverlag (30166)
VÖ: 27. Dezember 2014
Genre: Romantische Literatur (34647)
Seiten: 414 (Taschenbuch-Version), 412 (Kindle-Version)
Themen: Begegnungen (3924), Dorf (1604), Flucht (2332), London (2449), Neuanfang (1679), Trennung (1242)
Charts: Einstieg am 3. Februar 2015
Höchste Platzierung (9) am 4. Februar 2015
Zuletzt dabei am 4. Februar 2015
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
2mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,58 (88%)
1
68%
2
13%
3
16%
4
2%
5
0%
6
1%
Errechnet auf Basis von 206 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Nachdem ihr Verlobter dafür sorgt, dass ihr scheinbar traumhaftes Leben in die Binsen geht, flüchtet Lily aus London in einen verschlafenen Küstenort und beginnt dort ein neues Leben. Drei Jahre später begegnet sie einem attraktiven Amerikaner, der mit seinem Segelboot anlandet ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. April 2015 um 18:34 Uhr (Schulnote 2):
» Ich habs auch gerne gelesen. Das Buch hatte tragische und traurige Momente, aber auch sehr viele romantische und schöne Momente, ein gefühlvoll geschriebenes und mitreißendes Buch ohne große Wendungen (bzw. keinen unvorhersehbaren), aber eben zum Wohlfühlen. :)«
  4      0        – geschrieben von Mädel
Kommentar vom 26. März 2015 um 0:01 Uhr (Schulnote 1):
» Also mir hat es super gefallen, so gut, dass ich fast schon gar nicht mehr aufhören wollte mit dem Lesen, solange ich noch nicht bis zum Ende durch war. Eine wunderbare Lovestory, so wie ich sie mir eigentlich für den Sommerurlaub wünsche. Aber sie hat auch zum Frühlingsanfang große Freude gemacht!«
  5      1        – geschrieben von sophia16
Kommentar vom 21. Februar 2015 um 21:21 Uhr (Schulnote 3):
» Ich fand das Buch okay, aber mehr als das auch nicht. Mich hat die Naivität der Hauptfigur auf Dauer schon ein bißchen genervt, und das Buch hält sich öfters an ein paar Nichtigkeiten auf, um sie zu beschreiben und zu erklären, obwohl sie entweder unbedeutend sind oder sowieso schon klar sind. Das Buch ist jetzt nichts Anstrengendes gewesen, aber ich habs gelesen und werds sicher bald vergessen.«
  6      4        – geschrieben von Kanja
Kommentar vom 10. Februar 2015 um 11:03 Uhr (Schulnote 4):
» Hm also ich kann mich den positiven Stimmen nicht so ganz anschließen. Gut, das Buch ist schön geschrieben, da kann ich gar nichts dagegen sagen, aber es ist so derart langweilig, es wird so viel um den heißen Brei geredet, so viele Nebeninfos breitgetreten, die irrelevant sind, und die Haupthandlung ist komplett vorhersehbar.«
  3      5        – geschrieben von katharina77
Kommentar vom 27. Januar 2015 um 22:21 Uhr (Schulnote 1):
» Ich finde auch, da kann man wirklich gar nichts Negatives finden. Eine ganz feine Geschichte, wunderschön geschrieben, die mich sofort in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen hat.«
  0      0        – geschrieben von Luzia
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies