Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.188 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eda751«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
FederLeichtSaga 1 - FederLeicht wie fallender Schnee
Verfasser: Marah Woolf (17)
Verlag: Books on Demand (1506), Eigenverlag (10458) und Oetinger (479)
VÖ: 12. Dezember 2014
Genre: Fantasy (7882) und Romantische Literatur (13642)
Seiten: 364 (Gebundene Version), 310 (Gebundene Version Nr. 2)
Themen: Elfen (382), Magie (1550), Parallelwelten (278), Portale (98), Schüler (132)
Reihe: FederLeichtSaga (7)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
93 / 100
auf Basis von sechs Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
3
12M
0
7mal in den Tagescharts platziert
Die jugendliche Eliza ist eigentlich nur ein ganz normales Mädchen, bis sie durch ein Portal im Wald schreitet und in der Welt der Elfen landet, die ohne ihre Mithilfe dem Verderben anheim fallen würde ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Sepsis 1 - Verkommenes Blut
Geschrieben von: Ilona Bulazel (20. März 2015)
100/100
[2 Blogger]
Das Vermächtnis der Wölfe 1 - Zähmung
Geschrieben von: Farina de Waard (17. Dezember 2013)
88/100
[4 Blogger]
Miami Heat - Summerkiss (Neubearbeitung von "The Diamond Guys 2 - Fynn")
Geschrieben von: Jade McQueen [Katrin Koppold] (17. April 2015)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (6)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Mai 2018 um 18:08 Uhr (Schulnote 1):
» 5 Sterne
Bei diesem Buch habe ich mir das Hörbuch geholt. Ich bin von Anfang an total verzaubert. Die Stimme passt so wunderbar zu Eliza und Marahs Schreibweise ist einfach toll. Ich war gleich gefesselt. Die Sprecherin hat viele Facetten, die sie toll mit den anderen Figuren in Einklang bringt. Es kam mir vor, als wenn ich mitten in der Geschichte drin bin.
Die Story hat einen sehr schönen Anfang in der Menschenwelt, wo wir Eliza und ihre beste Freundin, sowie ihre Familie ein wenig kennen lernen. Dann gibt es einen fließenden Wechsel. Wir wurden also nicht überrumpelt, sondern konnten uns darauf vorbereiten, als Eliza in die andere Seite stolpert.
Im weiteren Verlauf hat es mich sehr gefreut , dass wir immer wieder die Welten wechseln. Es wurde gleich im ersten Teil richtig spannend und ich weiß jetzt schon, wen ich so gaar nicht leiden kann :-D
Das Ende von Teil 1 kann man tatsächlich als ein Ende bezeichnen, allerdings dank Granny auch einen Anfang. Das war eine klasse Lösung.
Die Charaktere sind vielseitig und ich habe schon jetzt viele in mein Herz geschlossen.
Von mir gibt es eine klare Hör und Leseempfehlung.«
  14      0        – geschrieben von SanNit
 
Kommentar vom 17. Februar 2015 um 20:34 Uhr (Schulnote 1):
» Marah Woolf hat mit "FederLeicht wie fallender Schnee" wieder ein Buch geschaffen, das so wunderschön war, dass es mir (feder)leicht gefallen ist, immer weiter wie gebannt davorzusitzen und weiterzulesen. Sehr kreativer Ansatz und ich freue mich schon darauf, wie es weitergeht. :)«
  6      0        – geschrieben von Butterbiene
Kommentar vom 4. Februar 2015 um 14:13 Uhr (Schulnote 1):
» Der Auftakt zur neuesten Trilogie von Marah Woolf hat mir schon wieder prächtig gefallen und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Reihe am Ende nicht wieder genauso gut werden wird wie die anderen beiden!«
  0      0        – geschrieben von Damora
Kommentar vom 21. Januar 2015 um 8:57 Uhr (Schulnote 1):
» Jetzt habe ich es auch geschafft, den ersten Band der Federleicht-Saga fertig zu lesen und ich bin schon jetzt gespannt wie ein Flitzebogen, wie es wohl weitergeht. Nach der Bookless-Saga und der Mondlicht-Saga wird das hundert Pro wieder eine Bombentrilogie von Marah Woolf, alles was sie anpackt wird zu Gold!!!«
  0      0        – geschrieben von Nuryas
Kommentar vom 12. Januar 2015 um 18:43 Uhr (Schulnote 2):
» Diesmal ist Marah Woolf bei den Elfen gelandet, und ich denke, die neue Trilogie könnte auch wieder gut werden, wie ihre beiden großen Sagas vorher. Wobei schon noch ein bißchen Steigerungspotenzial da ist, aber das muss ja nichts Schlechtes sein.«
  0      0        – geschrieben von Gene Girl
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz