Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.136 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ingrid Neumann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
WinterZart
Verfasser: A.J. Blue (19), Annie Stone (29) und D.C. Odesza (32)
Verlag: Eigenverlag (11890)
VÖ: 17. Dezember 2014
Genre: Erotische Literatur (2881)
Seiten: 204 (Taschenbuch-Version), 194 (Kindle-Version)
Themen: Berge (197), Frauen (566), Urlaub (610), Wellness (19)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Drei Frauen, interpretiert von drei bekannten Erfolgsautorinnen, und sechs Männer machen einen gemeinsamen Urlaub in den Bergen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Unterm Weihnachtsbaum küsst sichs besser
Geschrieben von: Anna Winter und Michelle Schrenk (7. Dezember 2018)
100/100
[1 Blogger]
Back and Beyond
Geschrieben von: Clannon Miller (25. Februar 2015)
100/100
[1 Blogger]
Meditation für Anfänger
Geschrieben von: Jack Kornfield (2005)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Februar 2015 um 21:37 Uhr (Schulnote 2):
» Ich hätte mir an sich auch ein bißchen mehr versprochen, aber trotzdem fand ich das Projekt viel besser als die Wertung, die es bisher hat. Das war alles sehr kreativ, und wenn das nächste Mal ein Lektor drübergehen sollte, der die Masse an Fehlern reduziert, dann wird es perfekt sein.«
  4      1        – geschrieben von la picea
Kommentar vom 12. Februar 2015 um 15:49 Uhr (Schulnote 4):
» Tut mir ein bißchen leid, aber ich hätte von so einer Zusammenarbeit schon ein bißchen mehr erwartet als so eine simple Story mit ein paar 0815-Liebesszenen. Da nützt es auch nichts, dass die einzelnen Autorinnen an sich gut schreiben können, das ist einfach viel zu belanglos.«
  3      6        – geschrieben von Aika1000
Kommentar vom 31. Januar 2015 um 20:39 Uhr (Schulnote 2):
» Ich finde schon, dass man das Buch als ein gut gelungenes Gemeinschaftsprojekt ansehen kann. Allein schon die Idee ist doch sehr gut. Von mir aus kann es gerne mehr davon geben, Potenzial ist jedenfalls da. Dann mit noch ein bißchen mehr Tiefgang, dann wird es perfekt sein.«
  0      0        – geschrieben von Shania
Kommentar vom 13. Januar 2015 um 0:51 Uhr (Schulnote 6):
» Tja, leider summiert sich bei der Vergrößerung der Anzahl der Autorinnen nicht die Qualität. ;-) Ich kann mich eigentlich nur an das Geschriebene anschließen, finde aber, dass Daenerys das Buch am Ende noch zu positiv bewertet hat. Solche Katastrophen von Figuren, sprachlich einfach schlecht und streckenweise eine stupide Aneinanderreihung von Sexszenen. Schund!«
  0      0        – geschrieben von Chloe Fox
Kommentar vom 30. Dezember 2014 um 14:50 Uhr (Schulnote 4):
» Zu viele Köche verderben den Brei? Normalerweise hätte man doch erkennen müssen, dass Figuren wie Julian und Javier, aber auch mindestens zwei der drei Frauen, furchtbar unsympathische Charaktere sind, wenn man so ein Buch schon zu dritt schreibt. Ein Buch mit so vielen Unsympathen im Mittelpunkt ist zwangsläufig nicht sehr spaßig.«
  0      0        – geschrieben von Daenerys
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz