Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.204 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Bertram Vetter«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Mops und Mama
Verfasser: Silke Porath (22)
Verlag: Gmeiner (611)
VÖ: 5. Februar 2014
Genre: Frauenliteratur (1564)
Seiten: 279
Themen: Bolivien (7), Homosexualität (3490), Hunde (1222), Mitbewohner (372), Schwangerschaft (813), Wohngemeinschaft (339)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Mops und Mama« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. November 2022 um 10:28 Uhr (Schulnote 1):
» Ich habe mich in der WG als Leserin sehr wohl gefühlt. Hier würde ich sofort einziehen. Das Buch ist mit soviel Liebe, Herz und Humor geschrieben, hat so viele mega tolle Highlights. Alles ist so real geschrieben, das es schwerfällt das Buch aus der Hand zu legen. Ich war echt traurig als die Geschichte zu Ende war. Die Emotionen schwappen zum Ende des Buches noch einmal auf einen gefährlichen Level wo Taschentücher unbedingt ein MUSS sind. Alle Protagonisten*innen sind sehr sympathisch und total nett.
Negativ fand ich nur: Das die Kapitel sehr lang waren und wenn man unterbrechen musste, was schwer fällt, braucht man etwas um wieder in die Geschichte reinzukommen. Es wäre echt schöner gewesen wenn die Kapitel in sich noch einmal unterteilt gewesen wären. Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Von mir eine 100%tige Leseempfehlung.«
  6      0        – geschrieben von AndreaM62
Kommentar vom 18. Juli 2016 um 10:03 Uhr (Schulnote 1):
» "Mops und Mama" von Silke Porath ist der dritte Mops-Roman. Endlich durfte ich meiner Lieblings-Chaos-WG in Stuttgart wieder einen Besuch abstatten.

Der Inhalt: Tanja bekommt am selben Tag zwei schlechte Nachrichten. Die erste: Sie ist schwanger. Die zweite: Ihr Freund Arne, der als Tierarzt arbeitet, nimmt einen Forschungsauftrag im bolivianischen Urwald an. Sechs Monate lang wird er Fledermäuse beobachten. Doch ihre Mitbewohner sind für sie da - als Freunde und als potenzielle Ersatzväter. Die beiden überbieten sich bald in Fürsorge um die schwangere Tanja. Auch Mops Earl und sein Sohn Mudel mischen kräftig mit.

Man fühlt sich einfach sofort wieder wie zuhause. Ich habe mich ja schon riesig gefreut und war überrascht, welche Neuigkeiten es hier gibt. Da ist ja wieder einiges los. Und der Schreibstil der Autorin hat mich sofort wieder begeistert, ich war sofort wieder mittendrin in der Geschichte um Tanja und ihre liebenswerten Mitbewohner. Ist ja einfach rührend wie sie Chris und Rolf, die beiden Ersatzväter, um Tanja kümmern. Der Besuch des Geburtsvorbereitungskurses mit den beiden - einfach köstlich. Für mich hat es Tanja richtig gemacht. Sie hat Arne seinen Traum leben lassen, auch wenn es schwergefallen ist. Aber ich hätte es genauso gemacht. Die Tage in der Schrebergartenkolonie waren auch sehr schön, hier kann man ja so richtig relaxen und der Mops Earl of Cockwood und sein Sohn Mudel haben hier ja auch ihren Spaß. Wieder ein wunderbares Unterhaltungsbuch mit dem ich sehr vergnüglich Lesestunden verbracht habe.

Das Cover hat für mich ja schon Widererkennungswert. Es es passt ja einfach wunderbar zur Geschichte. Und den Earl würde ich am liebsten sofort adoptieren. Ein Prachtkerl! Ich hoffe, dass es wieder mal Neuigkeiten aus der WG gibt. Selbstverständlich erhält dieses Gute-Laune-Wohlfühlbuch 5 Sterne.«
  8      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies