Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.205 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emmy Bohn«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Mops und Möhren
Verfasser: Silke Porath (22)
Verlag: Gmeiner (611)
VÖ: 4. Februar 2013
Genre: Frauenliteratur (1564)
Seiten: 278
Themen: Homosexualität (3490), Hunde (1222), Schrebergärten (39), Stuttgart (104), Wohngemeinschaft (339)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Mops und Möhren« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. November 2022 um 10:29 Uhr (Schulnote 1):
» Teil 2 hat mir noch besser gefallen als Teil 1. Mir gefällt auch hier der Schreibstile der Autorin. Er ist locker geschrieben, witzig und auch hier und da erinnert er an das reale Leben. Die Geschichte wird glaubhaft erzählt und auch die Emotionen kommen hier nicht zu kurz. Mops Earl stand hier mit seinem Sohn Muddel mehr im Vordergrund als im ersten Teil. Ich musste schon des öfteren beim Lesen schmunzeln. Auch hier kommen die Protagonisten : innen wieder sehr sympathisch rüber. Ein Roman der Spaß gemacht hat und vom Alltag ablenkt und in eine lustige WG entführt.«
  8      0        – geschrieben von AndreaM62
Kommentar vom 22. Juni 2016 um 18:37 Uhr:
» "Mops und Möhren" von Silke Porath ist ein äußerst unterhaltsamer Roman. Dies ist zwar schon der zweite Roman aus der Mops-Reihe - und ich kenne den ersten Teil leider noch nicht - aber die Bücher können unanhängig voneinander gelesen werden. Ich bin total begeistert von Earl of Cockwood und seinem Welpen Mudel.

Kurzbeschreibung: Stuttgarts charmanteste WG mit Tanja, dem Männerpärchen Rolf und Chris und natürlich dem Mops Earl of Cockwood geht unter die Schrebergärtner! Doch das Idyll der Laubenkolonie ist bedroht, denn ein Investor will dort schicke Lofts bauen. Doch nicht nur das: Chris und Rolf verlieren beinahe gleichzeitig ihre Jobs und dann taucht auch noch die Ex von Tanjas Freund Arne wieder auf....

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort begeistert und ich bin gleich in die WG von Tanja, Chris und Rolf eingezogen. Und dann noch diesen süßen Kerlchen, die würde man am liebsten gleich adoptieren. Hier muss man sich einfach wohlfühlen. Die drei sind ein eingeschweißtes Team, das so schnell nichts aus der Ruhe bringen kann. Und Arne ist auch ein netter Kerl. Den Tiernotruf finde ich klasse, so etwas müßte es überall geben, eine wunderbare Idee. Und Tanja und Arne sind ja wirklich ein Dreamteam, wenn es um die Versorgung der Tiere geht. Auch sonst scheinen die beiden sich prächtig zu verstehen, wenn da nur nicht Arnes Ex wäre. Und dann dieser Ärger mit der Kleingartenkolonie. So ein Schrebergarten ist schon was einmaliges und Chris und Rolf wollen ja aus dem ihren ein kleines Schmuckstück machen. Wären da nicht die großen Immobielenhaie. Eine wirklich großartige Unterhaltungslektüre, da muss man sich beim Lesen einfach wohlfühlen. Eine unterhaltsame Geschichte, wunderbare Protagonisten und zwei Traumhunde. Es passt alles perfekt.

Das herrliche Cover ist für mich schon ein echter Hingucker. Besser könnte es gar nicht sein. Für dieses gelungene Unterhaltungsbuch vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Teil. Will ja schließlich wissen, wie es mit dem Earl of Cockwood weitergeht«
  8      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies