Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.848 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »arina_23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BROSCHIERT
 
Love at Stake 11 - Ein Vampir für jede Gelegenheit
Verfasser: Kerrelyn Sparks (18)
Verlag: Mira (781)
VÖ: 10. November 2014
Genre: Fantasy (10723) und Romantische Literatur (18509)
Seiten: 352
Themen: Dämonen (900), Fluch (501), Mission (607), Töchter (503), US-Präsident (99), Vampire (1408)
Reihe: Love at Stake (18)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Nachdem die Existenz der Vampire der Welt offenbart wurde und sie fortan in Gefahr schweben, bittet Vampir Gregori Holstein den amerikanischen Präsidenten um Hilfe. Als Gegenleistung muss er dessen Tochter auf einer heiklen Mission begleiten ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Januar 2020 um 16:27 Uhr (Schulnote 1):
» Die Vampire stecken in höchster Gefahr. Ein Video ist aufgetaucht das ihre Existenz beweist und Sterblichen somit möglich macht sie zu töten. Gregori Holstein wendet sich an den Präsidenten um mit ihm ein Bündnis einzugehen. Doch bevor der Präsident den zustimmt soll Gregori erst Abigail (die älteste Tochter des Präsidenten) auf eine geheime Mission begleiten. Abigail möchte ihrer totkranken Mutter helfen und das hat oberste Priorität. Wäre da nicht das stetig anwachsende Verlangen nach Gregori....

Die Personen in diesem Buch waren mir alle auf ihre Weise symphatisch und verständlich angelegt. Allen voran natürlich Gregori und Abigail. Die wachsende (sexuelle) Spannung zwischen den beiden habe ich mit Begeisterung verfolgt. Diese Liebesgeschichte fand ich toll erzählt und ich habe mit ihnen mitgefiebert und konnte natürlich vor allem Abigail verstehen warum sie sich zu Gregori hingezogen fühlt. Ich würde so einem Vampir auch verfallen :)

Dies war mein erstes Buch der Autorin bzw. der Reihe. Dennoch versteht man alle Rahmenbedingungen sehr gut und kann dieses Buch also auch lesen, wenn man die anderen Bücher nicht kennt. Das es noch mehr Bücher in dieser Reihe gibt freut mich sehr. Den in diesem Buch sind einige Nebencharakter aufgetreten von denen ich noch gern mehr erfahren würde und die sicher in einem der anderen Bände auftauchen.

Wer Vampirromane liebt sollte sich diese Reihe auf jeden Fall mal angucken!«
  14      0        – geschrieben von SummseBee
Kommentar vom 9. November 2015 um 10:28 Uhr:
» Seit im Internet ein Video aufgetaucht ist ,das die Tötung eines Vampirs zeigt ist die Vampirbevölkertung in heller Aufregung. Gregori Holstein wird aussersehen sich an den Presidenten von Amerika um Hilfe zu wenden,doch der verlangt eine Gegenleistung. Gregori soll die Presidententochter Abby nach China begleiten. Zwischen den beiden besteht vom ersten Moment an eine unheimliche Anziehungskraft doch kann das gut gehen ? Eine Presidententochter und ein Blutsauger. Abby verabscheut den Bluttrinker ,doch die magische Anziehungskraft und die Hartnäckgkeit mit der Gregori um Abby wirbt lassen ihre Gefühle immer stärker werden.Abby will unbedingt ihre schwer kranke Mutter retten und würde alles dafür tun und so setzt sie alles darn auf die Mission nach China mit zu dürfen.Dort lauern Gefahren auf sie und Gregori ,die weitaus schlimmer sind als ihre Gefühle zu einander.Ein Dämon versucht alles um sie an ihrer Mission zu hindern. Und erst dort gesteht sich Abby ihre Gefühle für Gregori ein ,doch ist es vielleicht schon zu spät für ein Leben zu zweit? Auch Gregori muss mit sich und seinen Gefühlen kämpfen und als er gefangen genommen wir dund Abby nicht mehr beschützen kann gerät seine gesamte Welt aus den Fugen.

Der Roman nimmt einen von Beginn an gefangen,man spürt förmlich das Knistern zwischen den Beiden,doch kann das gut gehen ? Besonders nachdem seine Mutter Abby unmissverständlich klar gemacht hat ,das sie als Schwiegertochter herzlich willkommen ist. Da konnte ich mir die beiden sehr gut vorstellen un d konnte mir das Grinsen kaum verkneifen.Diwe Geschichte ist durchgehend spannend und die Romantik kommt auch nicht zu kurz.Kurzum ein Buch , das vollauf begeistert und in einer nacht gelesen wurde«
  11      0        – geschrieben von LadySamira091062
 
Kommentar vom 11. Februar 2015 um 16:24 Uhr (Schulnote 3):
» Insgesamt finde ich, dass "Ein Vampir für jede Gelegenheit" nicht gerade zu den stärksten Bänden von der Buchreihe gehört, diesmal fehlte einfach das letzte Quäntchen zur Oberklasse. Mit Madison war eine zu nervige Figur dabei, und der Humor kam meines Erachtens diesmal ein bißchen zu kurz.«
  6      2        – geschrieben von Qiva
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz