Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.227 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Reimund König«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
Der Hexenschöffe
Verfasser: Petra Schier (39)
Verlag: Rowohlt (1522)
VÖ: 1. Oktober 2014
Genre: Historischer Roman (4054)
Seiten: 512
Themen: 17. Jahrhundert (229), Hexenverfolgung (102), Schöffen (3), Verhaftungen (109)
Charts: Einstieg am 23. Oktober 2014
Höchste Platzierung (2) am 2. November 2014
Zuletzt dabei am 2. November 2014
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
8mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In der Zeit des Hexenwahns hat Hermann Löher, seines Zeichens Kaufmann und jüngster Schöffe am Gericht von Rheinbach, Angst um seine Frau und seine Kinder ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. November 2014 um 12:43 Uhr (Schulnote 1):
» Über die Zeit der Hexenverfolgung gibt es zwar schon haufenweise Romane und darin wurde so viel Stoff verarbeitet, dass es nichts mehr gibt, was man nicht schon gelesen hat, aber das Buch ist trotzdem ein guter Beitrag zu dem Thema, weil es ziemlich gut recherchiert wurde auf der einen Seite, und weil es auf der anderen Seite auch noch sehr gut geschrieben worden ist.«
  0      0        – geschrieben von Buchgrinder
Kommentar vom 24. November 2014 um 13:27 Uhr (Schulnote 3):
» Nun ja, also mit einem richtigen historischen Roman im Stil von Daniel Wolf oder Rebecca Gable ist das Buch nicht zu vergleichen, wo man eben merkt, daß der Autor bzw. die Autorin sich erst einmal ein paar Monate hingesetzt und Bücher gewälzt hat. Das ist von der historischen Qualität eher so etwas in Richtung Iny Lorentz, aber zumindest wird man sich nicht langweilen.«
  0      0        – geschrieben von orange
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz