Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.613 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »luka577«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Gereon Rath 1 - Der nasse Fisch
Verfasser: Volker Kutscher (14)
Verlag: Carlsen (602) und Kiepenheuer & Witsch (481)
VÖ: 22. August 2007
Genre: Historischer Roman (3442) und Kriminalroman (5875)
Seiten: 208 (Gebundene Version), 224 (Gebundene Version Nr. 2), 560 (Taschenbuch-Version), 576 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 496 (Kindle-Version), 216 (Kindle-Version Nr. 2)
Themen: Berlin (857), Filmvorlagen (497), Kokain (20), Mord (4641), Zwanziger Jahre (156)
Reihe: Gereon Rath (11)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
83 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
1
Im Berlin des Jahres 1929 schaltet sich der junge ehrgeizige Kommissar Gereon Rath, der neu in der Stadt ist, in die Ermittlungen der Mordkommission ein ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
GiB 1 - Hate you, want you, love you: Bad Boys küssen besser
Geschrieben von: Angelina Conti (16. November 2017)
100/100
[2 Blogger]
Am Ende sterben wir sowieso
Geschrieben von: Adam Silvera (28. September 2018)
100/100
[1 Blogger]
Fliegende Hunde
Geschrieben von: Wlada Kolosowa (9. März 2018)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. März 2015 um 12:10 Uhr (Schulnote 2):
» "Der nasse Fisch" erzählt vom ersten Fall, den der bisherige Kölner Mordermittler Gereon Rath auf eigene Faust zu bestehen hat, nachdem er Ende der 20er zur Berliner Sitte geraten ist, obwohl er sich eigentlich zu anderen Aufgaben berufen sieht. Großer Pluspunkt ist generell die Idee, einen solchen Ermittlerkrimi in diese Zeit zu verfrachten, und auch sonst passt alles gut. Was fehlt, ist so ein bißchen das Spannungsmoment.«
  5      1        – geschrieben von cappa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz