Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.200 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Edelgard Brendel«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Unsterblich 2 - Tor der Nacht
Verfasser: Julie Kagawa (18)
Verlag: Heyne (2778)
VÖ: 12. Mai 2014
Genre: Fantasy (11135) und Jugendliteratur (6515)
Seiten: 544 (Gebundene Version), 545 (Kindle-Version)
Themen: Krankheiten (534), Suche (1032), Unsterblichkeit (194), Vampire (1436), Vergangenheit (1201)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von sechs Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Unsterblich 2 - Tor der Nacht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. Mai 2016 um 17:19 Uhr:
» Meine Meinung:

In der Fortsetzung macht sich Allie auf die Suche nach ihrem Schöpfer Kanin. Doch sie ahnt noch nicht, dass ihre Reise noch die eine oder andere Überraschung für sie bereit hält. Um Kanin zu finden, muss sie noch einige Hürden überwinden und das obwohl die Zeit für Kanin immer schneller abläuft.

Es war wunderbar Allie wieder begleiten zu können. Das Buch war von Anfang an sehr spannend und hat mich sofort gefesselt. Ich konnte nie erahnen, was als nächstes passieren wird. Dabei macht Allie nicht nur unerwartete, sondern teilweise auch schockierende Begegnungen.

Was mir besonders gut gefallen hat, dass die Figuren eine große Entwicklung machen. Man erfährt sehr viel über die Vergangenheit der einzelnen Protagonisten und kann so verschiedene Handlungen und Charaktereigenschaften besser nachvollziehen. Auch während der Geschichte machen sie und ihre Beziehungen zueinander eine starke Veränderung durch.

Das Buch ist nichts für schwache Nerven, denn was Allie und ihre Begleiter durchmachen, gleicht mehr als einmal einem Kampf ums nackte Überleben. Ihr Weg und ihr Leiden werden knallhart und ungeschönt beschrieben und lassen einem regelrecht den Atem stocken.

Aber auch den emotionalen Teil hat die Autorin nicht vergessen und so versuchen Allie und Co einen Spagat zwischen ihrem inneren Dämon und der Bewahrung der Menschlichkeit hinzulegen, der wahnsinnig nervenaufreibend ist.

Der Schreibstil konnte mich absolut überzeugen. Das Buch ist wieder aus der Ich-Perspektive von Allison, sehr flüssig und intensiv geschrieben.
Ich bin begeistert von der Fortsetzung und kann es kaum erwarten, auch den dritten und letzten Teil zu lesen.


Cover:

Das Cover sieht wieder fantastisch aus und hat mit der schwarzen Maske etwas sehr Mystisches.


Fazit:

Eine tolle Fortsetzung. Ich kann die Reihe jedem empfehlen.«
  9      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
Kommentar vom 15. November 2014 um 18:57 Uhr (Schulnote 1):
» "Tor der Nacht" kann mit dem Vorgänger nicht nur total mithalten, nein, in meinen Augen übertrifft es das Buch sogar noch und lässt hoffen, dass es im dritten dann erst so richtig bombastisch wird. Und allein schon für die Idee, eine Dystopie mit Vampiren zu entwerfen, gebührt Julie Kagawa großes Lob.«
  0      0        – geschrieben von daneli
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz