Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.892 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEBENNIN628«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Nebelmord
Verfasser: Yrsa Sigurdardóttir (15)
Verlag: Fischer (2062)
VÖ: 23. Oktober 2014
Genre: Thriller (7999)
Seiten: 400
Themen: Inseln (2466), Island (145), Leuchttürme (85), Reykjavík (35), Verschwinden (2589)
Charts: Einstieg am 19. November 2014
Höchste Platzierung (1) am 27. November 2014
Zuletzt dabei am 3. Dezember 2014
Erfolge: 1 × Media Control Top 10 E-Book (Max: 7)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
15mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,40 (92%)
1
60%
2
40%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Auf einer winzigen Schäre vor Islands Südküste wollten sie einen Tag und eine Nacht verbringen, doch einer von ihnen verschwindet. Wie zur gleichen Zeit auch eine Familie aus Reykjaviík ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Dezember 2014 um 8:25 Uhr (Schulnote 2):
» Ich glaube, es ist perfektes Marketing, die Bücher von Yrsa Sigurdardottir immer im Herbst zu veröffentlichen, denn sie passen einfach perfekt zu der kalten und nassen Jahreszeit. Schöne Herbst-Fürchte-Romane. "Nebelmord" ist vielleicht nicht der beste Roman der Buchreihe, aber trotzdem wieder ziemlich gut gelungen.«
  0      0        – geschrieben von Bookfix
Kommentar vom 23. November 2014 um 10:23 Uhr (Schulnote 1):
» Ja, das war wirklich ein großartiges Buch. Es hat einfach alles gepaßt. Ein hoher Gruselfaktor, mitreißend geschrieben wie es besser nicht sein könnte, und auf eine gute Weise aufgelöst. Einfach ein Meisterwerk des modernen Thriller!«
  0      0        – geschrieben von Devilhawk
Kommentar vom 17. November 2014 um 23:10 Uhr (Schulnote 1):
» Die Island-Krimis von Yesa Sigurdardottir sind sowieso schon immer eine Wucht, aber was sie da diesmal geschrieben hat, übertrifft noch einmal alles, was vorher gewesen ist. Diesmal hat einfach alles gepaßt und es gab rein gar nichts auszusetzen, es war durchweg spannend und gipfelte dann in einem richtig überraschenden Ende. Und das wichtigste, alles war schlüssig.«
  0      0        – geschrieben von Spitzbart
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz