Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.793 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Klara Wieland«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Der Jesus-Deal
Verfasser: Andreas Eschbach (33)
Verlag: Bastei Lübbe (2904)
VÖ: 8. Oktober 2014
Genre: Thriller (6416)
Seiten: 736 (Gebundene Version), 737 (Kindle-Version)
Themen: Diebstahl (549), Geheimgesellschaften (229), Jesus Christus (82), Zeitreisen (547)
Charts: Einstieg am 25. Oktober 2014
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,60 (68%)
1
40%
2
0%
3
20%
4
40%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Anderthalb Jahrzehnte nach dem Erscheinen des "Jesus-Videos" von Andreas Eschbach erschien mit dem "Jesus-Deal" nun der Nachfolger. Nun wird der Frage nachgegangen, wer das originale Jesus-Video gestohlen hat - womöglich Agenten des Vatikans? Tatsächlich aber gelangt Stephen Foxx auf die Spur einer ganz anderen Gruppierung ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Januar 2015 um 20:05 Uhr (Schulnote 4):
» Da schließe ich mich an. Vielleicht lag es schon an der Menge an Jahren, die verstrichen sind, seitdem ich das Jesus-Video gelesen hatte, denn mit der Zeit beginnt man ja, die Dinge zu verklären, aber ich hatte das alles viel besser in Erinnerung, als es sich jetzt beim Nachfolger darstellte. Vielleicht ist das Buch aber auch wirklich viel schwächer gewesen als das Jesus-Video.«
  0      0        – geschrieben von Power Ranger
Kommentar vom 2. Dezember 2014 um 16:48 Uhr (Schulnote 3):
» Meine Erwartungen wurden auch nicht ganz erfüllt. Das lag weniger an dem Schluß in Jerusalem, sondern eher daran, daß keine einzelne zusammenhängende Geschichte mit einem klaren Ziel erzählt worden ist, sondern an den unterschiedlichen "Episoden", wenn man die einzelnen Teilstorys mal so nennen will. Da sind mir Bücher lieber, die in einer klaren Struktur eine einzelne Sache von A bis Z erzählen.«
  0      0        – geschrieben von -Lukas6626-
Kommentar vom 20. November 2014 um 21:49 Uhr (Schulnote 4):
» Ich habe mich sehr gefreut, daß das Buch erschienen ist, aber mit der Umsetzung bin ich nicht zufrieden. Die erste Hälfte verliert sich unendlich lang in zwei Familiengeschichten, wobei dann eine von beiden überstürzt auserzählt wird und eigentlich nur dazu diente, Stephen Foxx in die Geschichte zurückzuholen. Danach wird das Buch sprunghaft und fahrig und übertreibt es manchmal ziemlich. Beim Jesus-Video paßte einfach alles, das hier wirkt so wie ein eigentlich nicht gewollter nachträglicher Draufsatz, und wahrscheinlich ist es das ja auch.«
  0      0        – geschrieben von pepe165
Kommentar vom 1. November 2014 um 9:52 Uhr (Schulnote 1):
» "Das Jesus-Video" hatte ich erst Jahre nach dem Erscheinen des Buchs und des Films gelesen. Mir erschien damals der Name einfach zu ... naja, zu dumm, um mich überhaupt damit zu beschäftigen. Dann habe ich es doch gemacht, und ich war ziemlich begeistert. Im Nachhinein war das einer der wenigen Eschbach-Romane, bei dem nicht nur die Idee großartig und ungewöhnlich war, sondern bei dem auch das Ende gepaßt hat. Umso besser fand ich, dass es jetzt noch ein Buch dazu gibt. Und es hat mich ähnlich zufriedengestellt wie der Vorgänger!«
  0      0        – geschrieben von cappa
Kommentar vom 25. Oktober 2014 um 8:56 Uhr (Schulnote 1):
» Wer hätte das gedacht, dass das Jesus-Video nach so vielen Jahren tatsächlich noch eine Fortsetzung bekommt? Ich nicht, und ich bin umso mehr begeistert davon, dass es jetzt eine gibt. Und das gute Gefühl beim Lesen ist das gleiche wie damals!«
  0      0        – geschrieben von Redair
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz