Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
49.914 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Margit Witt«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Winterwünsche im Ferienhaus Talblick

Verfasser: Janka Friedrich (5)
Verlag: FeuerWerke (98)
VÖ: 9. November 2023
Genre: Romantische Literatur (33909)
Seiten: 236 (Broschierte Version), 274 (Kindle-Version)
Themen: Ärzte (1297), Dorf (1580), Weihnachten (2994), Winter (790)
Voting: Das Buch wurde von dir für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2023 vorgeschlagen. Über die zwölf Bücher mit den meisten Stimmen wird Mitte Dezember abgestimmt.
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,06 (79%)
1
24%
2
47%
3
29%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 17 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Manchmal braucht selbst ein Weihnachtswunder Zeit, um seinen Zauber zu entfalten...

Ganz Schönbach steckt im Weihnachtsfieber, und auch im Ferienhaus Talblick laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Leitung des Krippenspiels soll Tina zusammen mit Marc, dem neuen und gut aussehenden Dorfarzt, übernehmen. Das passt Tina eigentlich überhaupt nicht in den Kram, denn für sie sind gerade ganz andere Dinge wichtig. Doch je öfter sie mit Marc zusammen ist, desto mehr beginnt sie, Gefühle für ihn zu entwickeln.

Gemeinsam verbringen sie eine wunderschöne Weihnachtszeit mit Glühwein und Weihnachtsmarktbummeln. Doch als Tina irgendwann klar wird, was sie durch eine Beziehung mit Marc aufs Spiel setzt, bleibt ihr keine andere Wahl, als gegen ihre Gefühle anzukämpfen. Und damit riskiert sie am Ende viel mehr, als sie zunächst geglaubt hat...

Ein weihnachtlicher Liebesroman mit gemütlichem Dorf-Flair. Stimmungsvoll. Romantisch. Unterhaltsam.
Lesermeinungen (2)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. November 2023 um 13:13 Uhr (Schulnote 3):
» In Schönbach stehen die Zeichen auf Weihnachten und Tina soll zusammen mit dem neuen Dorfarzt Marc, die Leitung für das Krippenspiel übernehmen. Tina ist davon nicht begeistert, da ihre Prioritäten woanders liegen, aber ihr bleibt keine Wahl. Bei den Treffen entwickeln sich langsam Gefühle. Werden die Zwei eine gemeinsame Zukunft haben können?
Die Protagonisten werden authentisch, detailliert und überwiegend sympathisch, mit ihren Ecken und Kanten, dargestellt. Dies gilt nicht nur für Tina und Marc, sondern ebenso für die zahlreichen und gut integrierten Nebendarsteller, welche zum Teil schon aus dem Vorgängerband bekannt sind. Die Handlung rund um Themen wie Neuanfang, Liebe und Dorfgemeinschaft nehmen einen auf eine Achterbahn der Gefühle mit. Allerdings sind mir die Gefühlschwankungen von Tina und ihre damit verbundene Inkonsequenz, sowie ihr Umgang mit Marc phasenweise (vor allem in der zweiten Buchhälfte) zu viel, wie auch die ewigen Verkupplungsversuche nervend. Die Beschreibungen der Landschaft und des Ortes werden anschaulich und detailreich beschrieben, so dass die Szenerie vor dem Auge entsteht. Der flüssige und facettenreiche Schreibstil liest sich angenehm.
Das Buch ist ein netter Zeitvertreib für zwischendurch, aber die zweite Buchhälfte war zum Teil anstrengend zu lesen.«
  11      1        – geschrieben von isa21
Kommentar vom 11. November 2023 um 16:34 Uhr (Schulnote 3):
» Den Roman “Winterwünsche im Ferienhaus Talblick” hat Janka Friedrich am 9. November 2023 gemeinsam mit dem Verlag Feuerwerke herausgebracht. Sein winterlich romantisches Cover lässt mich schmunzeln und versetzt mich unverzüglich in Winterstimmung.
Sonntag war mir nach einer Leseauszeit von meinem Alltag. Da kam mir das Buch von Janka Friedrich gerade recht. Ein winterlich romantisches Cover brachte mich gleich in Lesestimmung. Schnell habe ich mich in den Schreibstil der Autorin eingelesen, den ich als locker, leicht und bildhaft beschreiben möchte. Die Landschaft, das Dorf und die Protagonisten sind schön beschrieben. Ich konnte sie mir beim Lesen gut vorstellen.
Tina und Marc sind entsprechend ihren Rollen feingezeichnet. Buchstabe für Buchstabe entwickeln sie mehr Persönlichkeit. Während sich ihre Geschichte in der ersten Hälfte gut liest, schien es mir im zweiten Teil, als hätte ich alles schon einmal gelesen. Tina hadert mit sich, ihrem Job und der angehenden Beziehung zu Marc. Mehrmals lässt sie ihn in sehr persönlichen Situationen allein stehen und stößt ihn in einer Art und Weise vor den Kopf, die sich meiner Meinung nach kaum jemand gefallen lässt. Schon gar kein Arzt. Mir war das zu viel und ich fand den zweiten Teil weder lesenswert noch amüsant.
Janka Friedrich hat mit dem Liebesroman “Winterwünsche im Ferienhaus Talblick” einen winterlichen Liebesroman auf den Büchermarkt gebracht, den ich nicht weiterempfehlen möchte.«
  12      1        – geschrieben von tansmariechen
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies