Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.321 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »BANAIN743«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Mike Müller 3 - Ihr letzter Flirt

Verfasser: Arne Dessaul (9)
Verlag: Maximum (41)
VÖ: 19. Oktober 2023
Genre: Kriminalroman (12603)
Seiten: 312 (Broschierte Version), 320 (Kindle-Version)
Themen: Bochum (28), Flirt (226), Mord (9513), Studenten (1570)
Reihe: Mike Müller (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Mike Müller 3 - Ihr letzter Flirt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Februar 2024 um 11:50 Uhr (Schulnote 1):
» Mike Müller ist Privatdetektiv und soll im Auftrag der Rektorin Constanze Matthäus ihren Ehemann überwachen. Sie glaubt, dass Steffen ihr untreu ist. Er soll herausfinden, wer die Geliebte ihres Mannes ist. Wenig später kontaktiert Steffen Mike und bittet ihn, seine Geliebte zu finden, die plötzlich spurlos verschwunden ist. Mike nimmt auch diesen Auftrag an und möchte herausfinden, ob eventuell Constanze hinter dem Verschwinden der Geliebten stecken könnte.

Dies ist bereits der dritte Teil der Mike-Müller-Reihe, aber ich bin sehr gut in das Buch eingestiegen, auch wenn ich die anderen noch nicht gelesen habe.
Spannend ist es von Anfang an, denn während einer Observation kommt es in Bochum zu einer Schießerei mit der Kriminalpolizei, bei der mehrere Menschen sterben.
Dann verfolgen wir Mikes Ermittlungen und ich verstand lange Zeit nicht, was das mit Kriminalfällen zu tun hatte.
Mike hat eine Vermutung bezüglich des Verschwindens der Geliebten von Steffen Matthäus. Seiner Meinung nach hat die Geliebte einen speziellen Auftrag auszuführen.
Was aber wirklich dahintersteckt, hat unglaubliche Ausmaße, auch für Mike, der zwischen die Fronten gerät. Mike ist ein sympathischer Charakter und mir gefiel seine Herangehensweise.

Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es einen hohen Unterhaltungswert hat. Es ist zudem spannend und die Geschichte selbst nimmt Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe und mich fast bis zum Schluss mit rätseln ließen. Die Kapitelüberschriften sind Songs, die passend dazu ausgesucht wurden.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne«
  11      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 4. Dezember 2023 um 14:05 Uhr (Schulnote 1):
» Spannender Kriminalroman mit reichlich Lokalkolorit aus Bochum

Mit diesem Kriminalroman legt der Autor Arne Dessaul den dritten Band seiner Reihe um den Bochumer Privatdetektiv Mike Müller vor und konnte mich dabei erneut auf ganzer Linie überzeugen und begeistern.

Man benötigt hier grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden, um die Geschichte lesen und nachvollziehen zu können. Alle dafür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber doch, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Während bei der Bochumer Kriminalpolizei eine Überwachungsaktion gegen einen mutmaßlichen Drogenring auf furchtbare Art und Weise schief geht, wird Mike Müller von der Rektorin der Ruhr-Universität beauftragt, Beweise für die Untreue ihres Mannes zu beschaffen. Als genau dieser Ehemann wenig später in Mikes Büro auftaucht und ihn bittet, seine spurlos verschwundene Geliebte zu finden, ist klar, dass in diesem Fall nichts so eindeutig ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Mit einem packenden Schreibstil, reichlich Bochumer Lokalkolorit und einigen überraschenden Wendungen treibt der Autor seine gut aufgebaute und atmosphärisch dichte Geschichte voran und liefert am Ende eine ziemlich überraschende, aber doch absolut schlüssige Auflösung, die keine wesentlichen Fragen offenlässt. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen.

Wer den Autoren bereits von seiner Reihe um Helmut Jordan kennt, wird hier zudem wieder auf einige bekannte Figuren aus diesen Büchern stoßen. Helmut Jordan ist nach seinem Ausscheiden bei der Polizei mit seiner Freundin Jutta Langner von Wolfenbüttel nach Bochum übergesiedelt, wo diese nun ein Restaurant in unmittelbarer Nähe des Bochumer Schauspielhauses betreibt. Und Jordans ehemalige Mitarbeiterin Lisa Bertram hat sich der Liebe wegen nach Bochum versetzen lassen und ermittelt nun im KK 11 der dortigen Kriminalpolizei. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bänden spielen die „alten Figuren“ diesmal allerdings nur Nebenrollen, die Geschichte ist im Wesentlichen auf den Ich-Erzähler Mike Müller zugeschnitten, der mit seinem lakonischen Erzählstil auch eine ordentliche Portion Humor mit ins Spiel bringt.

Als besonderes Bonbon hat der Autor auch diesmal wieder jedem Kapitel einen Songtitel zugeordnet, der in dem jeweiligen Abschnitt dann auch eine Rolle spielt. So entsteht ganz nebenbei eine abwechslungsreiche Playlist, die man durchaus auch beim Lesen abspielen kann. Die Zuordnung zu den jeweiligen Interpreten findet sich dann in einem Glossar am Ende des Buches.

Wer auf spannende Kriminalromane mit reichlich Lokalkolorit steht, wird hier bestens bedient und unterhalten.«
  16      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies