Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.279 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hannes Zander«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Zahnalarm

Verfasser: Kathrin Lena Orso (28)
Verlag: Ellermann (107)
VÖ: 6. Juli 2023
Genre: Kinderbuch (8715)
Seiten: 96 (Gebundene Version), 104 (Kindle-Version)
Themen: Roboter (174), Tiere (1167), Wälder (1216), Zahnärzte (53), Zähne (33), Zahnfee (13)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Zahnalarm« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Juli 2023 um 19:06 Uhr (Schulnote 2):
» In dem Buch Zahnalarm finden sich zwölf ganz niedliche Geschichten rund um das Thema Zähne.
In diesem Fall finde ich es recht schwierig eine objektive Rezension zu schreiben, da ich als Zahnärztin einen etwas anderen Blick auf diese Geschichten habe. Das Buch ist auf jeden Fall bedarfsorientiert für die Zielgruppe ab 3 Jahren, und die Geschichten sind süß. Ich finde die Idee absolut toll Tierkinder zu beschreiben, da der Niedlichkeitsfaktor auch angsthemmend wirkt. Außerdem ist das ganze Umfeld ebenfalls absolut positiv beschrieben und gezeichnet, sodass Kinder hier eine sehr schöne Vorstellung entwickeln können. Ein wenig unrealistisch hingegen fand ich die Tatsache, dass Blitzi und Willi Hausbesuche machen, es hätte nichts dagegen gesprochen, die Idee der Sprechstunde die zum Ende des Buches aufkommt, gleich von Anfang an umzusetzen. Eine Zahnarztpraxis ist nun mal ein besonderer Raum, genau wie Kinderarzt und Co. Außerdem hätte man das Procedere des Besuches gleich mit thematisieren können, Wartezimmer etc.
Alles ist toll und kindgerecht erklärt und beschreibt , dass man tatsächlich keine Angst haben braucht, wenn mal ein" Zahnalarm "herrscht. Auch die Person der Blitzi so winzig zu machen finde ich prima, auch das nimmt die Angst.
Ein paar Themen haben mir gefehlt, wie z. B., dass Mama Fuchs ebenfalls regelmäßig zur Prophylaxe geht und nicht nur die Zahnfeen, damit die Eltern als Vorbilder mit eingebunden sind. Außerdem hat mir das wichtige Thema gefehlt: Was passiert bei ganz schlimmen Schmerzen oder schlimmen Unfällen. Dies passiert recht häufig und dieses Thema ist auch und gerade bei den Erwachsenen mit großen Unsicherheiten behaftet. Das Unfallthema wird kurz angesprochen, aber da wird nur eine Ecke repariert. Viel häufiger braucht ein Zahn dann doch mal Schlafmittel, weil er komplett abgebrochen ist, oder das Kind extrem kariöse Zähne hat. Da hat die Autorin meiner Meinung nach ein wenig Potenzial verschenkt, das wäre im Tierkinderkontext wunderbar zu erklären gewesen.
Auf jeden Fall werde ich das Buch in meinem Wartezimmer auslegen , es ist nämlich schön und kindgerecht gelungen und erklärt Dinge aus Tierkinder - und Zahnwichtelsicht.«
  12      0        – geschrieben von mellidiezahnfee
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies