Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.274 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LUNDR701«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Kurt 5 - Ein Held, EinHorn, ein Gartenzwerg

Verfasser: Chantal Schreiber (21)
Verlag: Ellermann (107)
VÖ: 5. April 2023
Genre: Fantasy (18868) und Kinderbuch (8711)
Seiten: 112 (Gebundene Version), 94 (Kindle-Version)
Themen: Einhörner (208), Garten (296), Gartenzwerge (6), Magie (3967)
Reihe: Kurt (Chantal Schreiber) (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Kurt 5 - Ein Held, EinHorn, ein Gartenzwerg« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. Mai 2023 um 8:55 Uhr (Schulnote 1):
» Kurt und die umgekehrte Wassermagie


Es ist Frühling und Kurt ist grummelig. Warum? Weil überall Familien sind: Vogeleltern mit ihren Küken, Mäusemamas mit ihren Babys, Eichhörnchenpapas mit deren Kids. Dann ist da auch noch Prinzessin Flohs Geburtstag, der natürlich mit der ganzen Familie gefeiert wird. Und Kurt? Der ist ein Findel-Einhorn und kennt seine Eltern gar nicht. Als dann plötzlich der Bach versiegt, weil ein gemeiner Zwerg diesen magisch umgelenkt hat, liefert Kurt sich mit dem ein Duell, aus dem sie unentschieden und erschöpft hervorgehen. Doch der Zwerg ist wie gesagt ein gemeiner Zwerg und sorgt dafür, dass sich Kurts Wassermagie umkehrt. Setzt er sie ein, wird alles trocken und ausgedörrt. Was für ein Schlamassel. Und das Schlimmste dabei? Nur die Eltern eines Einhorns können die Magie wieder heilen.

Allein das Cover hat mich wieder so zum Lachen gebracht. Dieser ewig grummelbrummelige Kurt. Es ist einfach zu köstlich. Und die Geschichte selbst natürlich auch wieder. Zwar gibt es auch leise, eher traurige Töne, schließlich ist offensichtlich, dass Kurt sich nach seinen Eltern sehnt und gerne Teil einer Familie sein möchtet. Doch natürlich überwiegt der Humor und der Spaß bei weitem. Und natürlich gibt es ein Happy End sowie die schöne Botschaft, dass das Gute immer siegt. Und einen kleinen (wie ich hoffe) Cliffhanger gibt es auch: „Wir haben das was gehört. Von einem Zweihorn, das angeblich mit einem Drachen eine Familie gründen will“ (Seite 104). Es wäre schön, wenn in Teil 6 das Zweihorn P. wieder auftauchen würde. Vielleicht sogar mit kleinen zweihörnigen, geschuppten Babys? Man wird ja nochmal hoffen dürfen.

Auf jeden Fall ist auch dieser 5. Teil wieder herrlich lustig und humorvoll, spannend und liebenswert und die wundervollen bunten Zeichnungen machen einen kleinen Schatz daraus. Das perfekte Erstleserbuch, das auch zum Vorlesen super geeignet ist. Kurze Kapitel, große Schrift, viele sooo schöne Zeichnungen mit einem Kurt, dessen Gesichtsausdruck mich jedes Mal lachen lässt. Ganz klar: 5/5 Sterne. Bitte noch viele weitere Kurt-Bücher, liebe Chantal Schreiber.«
  13      0        – geschrieben von Lesezauber_Zeilenreise
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies