Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.997 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »DARIO08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Millennium 1 - Verblendung
Verfasser: Stieg Larsson (3)
Verlag: Heyne (2761)
VÖ: März 2006
Genre: Kriminalroman (6737) und Thriller (6129)
Seiten: 688 (Gebundene Version), 687 (Taschenbuch-Version), 704 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 705 (Kindle-Version)
Themen: Hacker (113), Journalismus (20), Journalisten (909), Mord (5251), Schweden (359), Serienmörder (841), Stockholm (113), Vergewaltigungen (208)
Reihe: Millennium / Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist (6)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Harriet Vanger verschwand während eines Familientreffens. Jahrzehntelang blieb ihr Schicksal ungeklärt - bis sich ein Journalist und eine Ermittlerin anschicken, zu recherchieren. Die Dinge, auf die sie dabei stoßen, lassen sie wünschen, sie hätten sich niemals mit dem Fall beschäftigt...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Februar 2012 um 13:19 Uhr:
» Ein sehr spannendes Buch, das von der ersten Seite an fesselt. Dank der Unterschiedlichkeit der beiden Hauptfiguren ist neben der eigentlichen Geschichte auch noch zusätzlicher Tiefgang und Humor dabei, wenn man so will sogar noch ein Zacken Erotik. Also alles sehr gut, nur das Finale war dann ein bißchen unglaubwürdig.«
  0      0        – geschrieben von Olaf Amann
Kommentar vom 2. Februar 2012 um 21:21 Uhr:
» Erst fängt der Krimi etwas langsam an, dann gewinnt er aber rasant an Tempo und bleibt bis zum Ende auf diesem Level. Larsson hat ein Händchen dafür, Spannung nicht einfach nur zu erzeugen, sondern immer genau im richtigen Moment Antworten zu liefern, wenn man sich fragt, was nun kommen soll.«
  0      0        – geschrieben von Sofie Wilms
Kommentar vom 21. Januar 2012 um 22:22 Uhr:
» Die ersten hundert Seiten des Buches ziehen sich hin. So sehr, dass ich das Buch beinahe schon aufgegeben hätte. Erst dann gewann die Geschichte an Dynamik und nahm Fahrt aus. Dann war es in Ordnung, abgesehen von einer unnötigen Häufung an Anglizismen. Aber das ist sicherlich nur etwas was mich stört und viele andere nicht. Der Roman hätte kürzer sein müssen und das Ende nicht ganz so sehr "heile Welt", dann würde ich ihn besser bewerten.«
  0      0        – geschrieben von Carola Metzger
Kommentar vom 13. Januar 2012 um 9:01 Uhr:
» Wieder ein furioser Schwedenkrimi, den ich in wenigen Tagen verschlungen habe und der mir Augenringe beschert hat, weil ich abends immer noch ein paar Seiten dranhängen wollte. Absolut empfehlenswert!«
  0      0        – geschrieben von christiane64
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz