Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.729 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jenny Brückner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Natzes Leseecke
 
 Internet: natzes-leseecke.blogspot.de
 Facebook:
 Google+:
 Datum: 18.10.2015
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Natzes Leseecke«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Dahinter stecke ich – Denise, 22 Jahre alt und seit Oktober Germanistik Studentin in Kassel! :)
Den Blog gibt es seit Dezember 2011, da habe ich meinen ersten Post veröffentlicht.
Ja warum habe ich damals angefangen? Wahrscheinlich war es bei mir so wie bei den meisten: Ich habe zu der Zeit die ersten Bücher-Blogs entdeckt und war total begeistert... ich wusste gar nicht das es so etwas gibt und habe mich davon inspirieren lassen, meinen eigenen zu erstellen.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Also im Monat schaffe ich meistens 4-5 Bücher, aber je nach Freizeit oder Länge der Bücher wird’s auch mal mehr oder weniger. Und Rezensionen schreibe ich dann nach Lust und Laune, ich zwinge mich nicht zu jedem Buch was schreiben zu müssen... es ist ja nur ein Hobby und daran will ich mir den Spaß erhalten! Wenn es allerdings 5 Rezensionsexemplare sind, dann gibt es davon natürlich auch 5 Rezensionen. ;)
Meistens lese ich nur ein Buch auf einmal, damit ich mich voll und ganz darauf konzentrieren und einlassen kann.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Das mich der Autor mit seiner Geschichte und seinen Ideen generell packen kann! Da ist mir das Genre weniger wichtig...
Ganz wichtig sind mir persönlich auch die Charaktere, die müssen mich überzeugen können, ob sie nun gut oder böse sind ist egal.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Also spezialisiert würde ich nicht unbedingt sagen, aber meine Favoriten sind auf jeden Fall Fantasy- und Historische Romane. An diesen Genres gefällt mir einfach, dass man in andere, fremde Welten eintauchen und den Alltag vergessen kann. Und ja, die Vergangenheit ist in gewisser Weise auch eine »fremde Welt«. ;)
Eigentlich lese ich alles, es muss mich nur vom Klappentext her interessieren bzw. eine Rezension oder Buchempfehlung muss mich überzeugen können! Was ich aber eher selten lese sind Krimis und Thriller.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Selfpublishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich lese und rezensiere liebend gerne Bücher von Selfpublishern und freue mich wenn ich Anfragen erhalte, da ich es wichtig finde nicht nur den neuesten und »gehyptesten« Bücher – über die es sowieso schon tausende Rezensionen gibt – seine Aufmerksamkeit zu schenken.
Wie alles im Leben hat es natürlich Nachteile Bücher in Eigenregie zu produzieren, aber ich finde generell das es eine gute Sache ist.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Ich habe bisher noch nie Autoren oder Verlage angefragt und will auch nicht um jeden Preis Rezensionsexemplare haben, es hat sich halt mit der Zeit so ergeben, dass ich selbst Anfragen erhalte und das freut und ehrt mich sehr. Wenn es keine geben würde wäre es auch nicht schlimm, dann rezensiere ich eben nur selbst gekaufte Bücher. ;)
Manchmal nehme ich auch gerne mal an Leserunden/Verlosungen auf Lovelybooks oder Blogs teil, wenn ich Zeit habe und etwas interessantes dabei ist.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

»Ready Player One« von Ernest Cline – war für mich außergewöhnliches Buch und hat mich total überrascht., so etwas habe ich bisher noch nicht gelesen.
Und dieses Jahr hat mich »Der Duft von Schokolade« von Ewald Arenz unerwarteterweise völlig verzaubert... :)

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Wenn ich mich recht erinnere habe ich seit es den Blog gibt kein Buch mehr abgebrochen. Auch wenn ein Buch mir nicht gefällt, ist es mir wichtig es komplett zu lesen um mir eine Meinung bilden zu können!
Den letzten richtigen »Flop« hatte ich mit »Steamed« von Katie MacAlister. Bei diesem Buch waren die Charaktere einfach nur flach und die Story konnte mich nicht überzeugen.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Neben den Rezensionen berichte ich auch über meine neuen Bücher und in diesem Zuge meistens auch was bei mir so los ist. Ich mache auch gerne mal bei Aktionen und Challenges mit und poste darüber ein bisschen. :)

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Ja habe ich, meistens über Lovelybooks... aber der Kontakt ist zurzeit eher sporadisch, da ich fast nicht mehr dazu komme in der Community aktiv zu sein.
Sehr gerne mag ich Julia von http://www.buecherwurm2punkt0.blogspot.de/ (und kann euch auch ihren Youtube-Channel ans Herz legen!), Natalie von http://mem-o-ries.de/ und Claude (aka Doreen) von http://claudes-schatzkiste.blogspot.de/.
Die drei kenne ich schon ewig, noch aus Buchgesichter.de Zeiten... eine Community die gar nicht mehr existiert. :D

Vielen Dank fürs Lesen... vielleicht sieht man sich auf meinem Blog! :)

Das Team von Leserkanone.de dankt Denise für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz