Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.142 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »floinn3658«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Bookwives
 
 Internet: www.bookwives.de
 Facebook: Bookwives.Blog
 Google+: 108348136228463274327
 Twitter: bookwives
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Bookwives«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter Bookwives stecken ursprünglich zwei Sabrinas, die beide Jahrgang 1982 sind, in Dortmund leben und lesen als eins von einigen gemeinsamen Hobbies haben.
Nach der Buchmesse 2012 war haben wir uns gefragt: warum sollen wir unsere Rezensionen nur auf lovelybooks veröffentlichen? Lass uns doch einen Blog führen. Gesagt, getan – wir betraten eine für uns völlig neue Welt.
Seit ein paar Monaten führe ich den Blog weitestgehend alleine. Sabrina hat sich zurückgezogen.
Aber meine liebe Freundin Rana rezensiert auch fleißig für uns und so können wir den Lesern noch ein paar zusätzliche Buchtipps geben.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Ich lese eigentlich nur ein Buch. Eigentlich. Denn im Moment habe ich drei angefangen. Zwei davon habe ich schon vor ein paar Wochen begonnen und lese immer wieder mal ein bisschen darin. Nicht, weil die Bücher schlecht sind. Ich hatte einfach das Gefühl, in dem Moment doch lieber in einem anderen Genre zu lesen.
Meistens lese ich im Schnitt um die 6-7 Bücher pro Monat. Ich habe neben dem Lesen noch viele andere Hobbies, die »Zeit fressen«. *seufz* Außerdem bin ich nicht die schnellste Leserin. Ich habe aber auch keine Ambitionen, durch Bücher zu hasten.
Pro Woche gehen auf dem Blog mehrere Artikel online. Rezensionen, Waiting on Wednesday, Neuerscheinungen des nächsten Monats, Interviews, Blogtourbeiträge und worüber ich sonst so schreiben möchte.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Ein gutes Buch muss keine ganz neue Grundidee haben (auch wenn das natürlich schön ist). Es muss mich mitreißen und begeistern können, ich muss komplett in der Welt versinken und alles um mich rum vergessen. Wenn der Autor / die Autorin eine flüssig zu lesende Schreibe hat, fliegen die Seiten nur so durch die Finger. Da ist es auch total egal, ob das Buch eine gehypte Neuerscheinung ist oder ein alter Schinken, der schon vor 10 Jahren veröffentlicht wurde. Egal, ob Selfpublisher oder Verlag.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Ich lese fast alles. Nur von Erotik-Romanen und Horror-Geschichten lasse ich im Moment die Finger. Seit Anfang des Jahres 2014 habe ich sehr viele Jugendbücher (Contemporary und Fantasy/SciFi) gelesen. Ich schwimme da auf der momentanen Welle mit. Aber das ist nicht schlimm. Denn diese Bücher unterhalten mich total gut und lassen mich anstrengende Arbeitstage vergessen.
Ich mag auch Young und New Adult Geschichten gerne. Heiße Typen, die erste Liebe... hach... da kann man mal wieder Teenie sein oder zumindest ein paar Jahre jünger.
Zwischendurch lese ich dann wieder einen Thriller, Krimi oder andere Bücher, die für Erwachsene geschrieben sind. Ich mag die Abwechslung, die verschiedenen Genre und die »geistigen Herausforderungen«, die damit verbunden sind.
Was nicht heißt, dass ich anspruchsvolle Literatur lese (die ist mir im Moment etwas zu anstrengend), sondern dass ich gerne zwischen den Welten wechsle. An einem Tag kämpfe ich noch an der Seite von Katniss in den Hunger Games, am nächsten schickt mich Arno Strobel in den Trakt. Perfekt!

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Selfpublishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich bespreche auch Bücher von Selfpublishern, wenn ich etwas für mich Interessantes finde. Da gibt es sehr viele talentierte Autoren und gute Geschichten. Manchmal ist es aber schwierig, das Buch einzuschätzen.
Viele Indie-Autoren gehen mittlerweile gezielt auf die Blogger zu und stellen ihr Buch vor.
Generell finde ich es gut, dass es heutzutage so einfach ist, ein Buch herauszubringen. Und als Selfpublisher investiert man ja erst einmal in Lektorat und Cover und muss ordentlich in Vorleistung treten. Viele erfolgreiche Selfpublisher haben den Sprung zum Verlagsautor geschafft.
Ich denke, dass es für jedes Buch den richtigen Leser gibt. Und da ist es doch schön, dass wir so eine große Auswahl haben.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Ich kann nie aus der Buchhandlung meines Vertrauens gehen, ohne etwas zu kaufen! Wenn es ausnahmsweise einmal nicht für mich selber ist, dann ist es für eine Verlosung auf meinem Blog oder um liebe Freunde zu beschenken. Ich kaufe viele Bücher. Mehr, als ich lesen kann. ?
Natürlich habe ich auch schon mal Rezensionsexemplare angefragt. Und es kommt auch immer wieder mal vor, dass Verlage / Autoren Blogger anschreiben, um ein Buch vorzustellen und in dem Zuge auch Rezensionsexemplare als Print oder eBook anbieten. Die Zusammenarbeit mit Autoren und Verlagen macht echt Spaß!

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

Ein Highlight für mich in diesem Jahr ist »Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken« von Sabaa Tahir. (Rezension)
Eine aktuelle Neuerscheinung, die mir sehr gut gefällt ist »BookElements 1 - Die Magie zwischen den Zeilen« von Stefanie Hasse. (Rezension)
Und aus dem letzten Jahr ist es »This is not a love story« von Holly Bourne. So schön, so traurig. Was habe ich geheult! (Rezension)

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Oh ja. Auch wenn ich die Bücher recht sorgfältig auswähle, passiert sowas. Die letzten herben Enttäuschungen waren »Chocolate Lovers 1 - Kiss Me, Stupid!« von Tara Sivec und »Die Quelle« von Catherine Chanter. Hochgelobte Bücher. Ich fand sie einfach nur vulgär und nervig (Sivec) und unglaubwürdig, als eine Person eine Rose anbetete (Chanter).

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Neben Rezensionen gibt es auch Interviews oder Themenbeiträge zu Blogtouren, Neuerscheinungen und Lesungsberichte. Ganz beliebt sind die Berichte über die Buchmessen und die Vorschauen in die neuen Verlagsprogramme. Jeder liebt Wunschlistenfutter! ?

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Ich habe zu einigen Bloggern täglich Kontakt. Es haben sich richtige Freundschaften entwickelt und ich möchte keins der Mädels missen! :-* @ Triple S & Double K ;)

Empfehlen könnte ich sehr viele Blogs.
Ich würde euch gerne drei Blogs ans Herz legen, die meiner Meinung nach viel mehr Leser und Aufmerksamkeit verdient haben (vor allem auf Facebook), weil sie wirklich tolle Rezensionen schreiben und es neben diesen auch andere interessante Beiträge bei ihnen gibt:
https://vanessasbuecherecke.wordpress.com/
http://friedelchen.blogspot.de/
https://primeballerina.wordpress.com/

Das Team von Leserkanone.de dankt Sabrina für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
BookElements 1 - Die Magie zwischen den Zeilen
Geschrieben von: Stefanie Hasse (3. September 2015)
92/100
[11 Blogger]
Chocolate Lovers 1 - Kiss Me, Stupid!
Geschrieben von: Tara Sivec (2. März 2015)
60/100
[2 Blogger]
Die Quelle
Geschrieben von: Catherine Chanter (12. Februar 2015)
Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
Geschrieben von: Sabaa Tahir (15. Mai 2015)
90/100
[5 Blogger]
This is not a love story
Geschrieben von: Holly Bourne (24. März 2014)
20/100
[1 Blogger]

 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz