Diese Website nutzt Cookies. Sie kφnnen entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.175 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »WACE_260«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 danislesestube
 
 Internet: www.danislesestube.com
 Facebook: danislesestubeAT
 Instagram: danislesestube
 Datum: 08.10.2022
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »danislesestube«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter dem Blog steckt ein langjähriger Leser namens Daniel aus Innsbruck, der vor etwas mehr als drei Jahren beschlossen hat, seine Begeisterung für sein Hobby mit seinen Mitmenschen online zu teilen.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Im Durchschnitt lese ich im Jahr ca. 50 - 70 Bücher, je nach Lust und Laune versteht sich. Ich lese immer »nur« ein Buch, damit das Leseerlebnis so intensiv und spannend wie möglich ist.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Ein gutes Buch muss für mich keine umfangreiche Handlung haben. Es gibt Autoren, die mit einem sehr einfache Plot eine spannende Geschichte erzählen können. Mein Hauptaugenmerk liegt deshalb großteils darauf, wie flüssig sich ein Buch liest und wie die genannten Eigenschaften (Charaktere, Umfeld, Ziel der Handlung usw.) miteinander harmonieren. Trotzdem versuche ich beim Bewerten auch alle anderen Dinge zu gleichermaßen zu berücksichtigen.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Jein. Eigentlich ist Fantasy mein Hauptgenre, wer meinen Blog schon länger verfolgt der hat mitbekommen, dass ich durchaus flexibel sein kann, wenn es um Genres geht. Ich hätte zu meiner Anfangszeit nie gedacht, dass ich mal Liebesromane lesen werde. Bisher beläuft sich die gelesene Buchanzahl bei ungefähr 70. Deswegen würde ich nicht sagen, dass ich ein Genre nie anrühren werde. Wer weiß, vielleicht lese ich nächsten Monat ein Buch aus diesem.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Self-Publishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Mein Ziel ist es, kleineren Autor:innen eine Bühne zu bieten. Self-Publisher gehören da selbstverständlich dazu. Kleinere Verlage sind bei mir auch sehr willkommen. Bisher war es oft so, dass die nicht ganz so berühmten Autor:innen sehr viel spannendere Geschichte geschrieben haben, als ihre berühmteren Gegenstücke. Deswegen sollten sich Leser:innen mehr trauen, einen Blick unter den Radar zu werfen. Meine bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass diese sich ohne Verlag/oder einem nicht ganz so bekannten, der ihnen vorschreibt, was sie zu schreiben haben, sich viel mehr trauen. Dadurch sind schon viele tolle Meisterwerke entstanden.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Selbst einen Autor oder Verlag anzuschreiben und um ein Rezensionsexemplar zu bitten, widerspricht meinem Grundsatz, Autor:innen zu unterstützen. Denn mit dem Buchkauf mache ich ja genau das. Wenn ich ein Buch gestellt bekomme, dann nützt das dem Autor/der Autor, bis auf temporäre Werbung recht wenig. Letztere kann ich auch durch meine Rezensionen machen. Soll heißen, Autoren haben mit meiner Variante beides. Etwas Umsatz, und Werbung. Ich rezensiere alles, was ich gelesen habe.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

»Alba 1 - Zwischen den Welten« von meiner mittlerweile Lieblings Autorin Carina Schnell. Dieses Buch hat nicht nur meine Fantasy Liebe neu entfacht, es ist auch das perfekte Beispiel dafür mit einem einfachen Plot ohne kompliziertes Drumherum eine unfassbar gute Geschichte zu schaffen. Garniert mit Carinas einzigartigem Schreibstil. Nicht das andere Autor:innen keinen eigenen/besonderen Stil haben, aber ihrer ist mir auf Dauer im Gedächtnis geblieben.

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Ja, die gibt es leider. Da möchte ich zwei Bücher einer Reihe von Isabel Kritzer nennen. »California's Next Magician« und »America's Next Magician« sind für mich bedauerlicherweise Negativbeispiele, wenn es darum geht den Fokus für die eigentliche Geschichte zu verlieren und sich lieber auf die Gedanken der Protagonistin zu stützen, die keine wirklichen Fortschritte macht. ABER bis heute habe ich kein Buch abgebrochen. Sogar die genannten Beispiele haben die Chance bekommen zu glänzen.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Bisher war es so, dass ich nur Rezensionen auf meinem Blog hochgeladen habe. Vor ein paar Monaten habe ich den Versuch gestartet, meine Natur und Landschaftsaufnahmen hochzuladen. Neben dem Lesen fotografiere ich sehr gerne in der Natur.

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

In meinen etwas über drei Jahren habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, sogar in meinem Umfeld konnte ich recht schnell Anschluss finden.

- Beate mit ihrem Bookstagram Account https://www.instagram.com/nerdlounge_at/: Sie hat mich durch ihren Account, und bevor wir uns persönlich kennengelernt haben, auf die Idee gebracht einen Bookstagram Account zu erstellen. Ich schätze ihre Ehrlichkeit und ihren Humor sehr.
- Tamara mit ihrem Bookstagram Account https://www.instagram.com/full_bookshelves/: Sie war neben Beate einer der ersten Buchblogger:innen, mit denen ich ins Gespräch rund um das Thema Bücher gekommen bin. Ihre liebenswerte und sympathische Art machen sie zu einer tollen Gesprächspartnerin.
- Viktoria mit ihrem Bookstagram Account https://www.instagram.com/the_librarian993/: mit ihr habe ich nicht ganz so lange Kontakt wie mit Nr.1, aber das macht nichts. Es ist schön sie kennengelernt zu haben. Viktoria vereint die Eigenschaften von Beate und Tamara. Dazu kommt noch, dass ich durch ihre Hilfe meinen Blog auf Vordermann bringen konnte.

Das Team von Leserkanone.de dankt Daniel für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Alba 1 - Zwischen den Welten
Geschrieben von: Carina Schnell (1. Juni 2019)
1,00
[1 User]
America's Next Magician
Geschrieben von: Isabel Kritzer (14. März 2020)
California's Next Magician
Geschrieben von: Isabel Kritzer (11. Oktober 2019)
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies