Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.142 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »livia61«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 The Passion of Books
 
 Internet: the-passion-of-books.blogspot.com
 Instagram: thepassionofbooks
 Facebook:
 Datum: 07.07.2020
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »The Passion of Books«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Mein Name ist Bettina, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem schönen Allgäu. Meine Leidenschaft das Lesen habe ich mir inzwischen zum Beruf gemacht und arbeite als Buchhändlerin. Ich bin also sowohl im beruflichen Alltag, als auch in meiner Freizeit immer von Büchern umgeben, und was könnte schöner sein? Meinen Blog gibt es seit 5,5 Jahren und ich kann selbst gar nicht fassen, dass seitdem schon so viel Zeit vergangen ist.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Für gewöhnlich lese ich immer nur ein Buch und nicht parallel. Im Schnitt lese ich ca. 8 Bücher pro Monat, manchmal auch ein bisschen mehr. Rezensiert werden bei mir für gewöhnlich alle Bücher, ausgenommen Kinder- und Bilderbücher, die ich für die Arbeit oftmals nur kurz anlese.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Natürlich ist das von Genre zu Genre unterschiedlich. Aber bei Romanen sind mir die Protagonisten besonders wichtig, mit denen steht und fällt oft eine ganze Geschichte. Dann sollte mich das Buch fesseln können und das nicht erst nach 200 gelesenen Seiten. Bei Ratgebern und Sachbüchern ist mir wichtig für Daten und Fakten auch Belege zu bekommen, um nachvollziehen zu können woher jemand seine Schlüsse zieht.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Am meisten lese ich tatsächlich Fantasy und Thriller, wobei auch immer mal wieder historische Romane oder allgemein Belletristik von mir gelesen wird. Fantasy begeistert mich deshalb so sehr, weil man immer wieder in komplett neue Welten eintauchen und so viel unbekanntes entdecken kann. Bei Thrillern liebe ich die Spannung und den Nervenkitzel, sowie die Jagd nach dem Täter. Gar nicht gelesen wird bei mir Romance und Romantasy, da mich die Bücher einfach überhaupt nicht reizen und meinen Geschmack nicht treffen.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Self-Publishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich lese fast ausschließlich Verlagsproduktionen, was aber auch stark mit meiner Arbeit als Buchhändlerin zusammenhängt. Denn ich muss natürlich kennen was ich verkaufe. Ich finde Selfpublishing liefert neuen Autoren eine gute Möglichkeit einen Einstieg in die Branche zu finden und es gibt mit Sicherheit unzählige tolle Autoren, die anders gar keinen Fuß fassen könnten. Die Kapazitäten der Verlage sind einfach auch begrenzt. Kritisch finde ich bei Selbstveröffentlichungen, dass oftmals kein vernünftiges Lektorat genutzt wurde, und sich mir beim Lesen dann die Haare aufstellen aufgrund unzähliger Rechtschreib- oder Stilfehler, die leicht vermieden werden könnten.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Zum einen bekommt man als Buchhändler Leseexemplare in die Buchhandlung, bei denen sich dann das gesamte Team austauschen kann. Einiges frage ich aber auch direkt an und manches wird mir einfach zugeschickt. Insgesamt eine bunte Mischung aus allem würde ich sagen. Rezensiert wird zu 95% alles was ich lese, egal auf welchem Weg das Buch zu mir gefunden hat.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

Ich möchte mich hier gar nicht auf einzelne Werke festlegen, sondern vielmehr Autoren nennen, die ich für mich entdecken konnte. Ganz vorne mit dabei ist hier vor allem John Grisham! Seine Justizthriller rauben mir jedes Mal den Atem und ich habe noch kein einziges Buch von ihm gelesen, dass nicht fantastisch war. Ebenfalls für mich entdeckt habe ich Sebastian Fitzek, Andreas Gruber, Ken Follett, Matteo Righetto und Paolo Cognetti, um nur ein paar meiner liebsten Autoren zu nennen. Die Liste könnte ich noch ewig weiterführen.

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Sowas kommt leider vor, zum Glück aber nur sehr sehr selten. Grundsätzlich gebe ich jedem Buch 100 Seiten lang Zeit, mich zu überzeugen. Gefällt es mir dann immer noch nicht, breche ich das Buch meistens ab. Es gibt einfach zu viele tolle Bücher, die gelesen werden wollen, dass ich meine Zeit nicht mit solchen vergeuden möchte, die mich nicht begeistern können.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Neben Rezensionen nehme ich vor allen Dingen an Bloggeraktionen wie »Gemeinsam Lesen«, »Top Ten Thursday« und den sonntäglichen »Leselaunen« teil. Darüber hinaus informiere ich über Neuerscheinungen, zeige meine Neuzugänge oder schreibe meine monatlichen Lesestatistiken. Auf meinem Instagram-Account gibt es zudem noch regelmäßig buchige Gewinnspiele.

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Ganz besonders gefällt mir der Blog von Vivka (https://a-winterstory.blogspot.com/), bei dem es neben Büchern auch um Games und Rezepte geht. Und ich liebe auch den Blog von Aleshanee (https://blog4aleshanee.blogspot.com/), bei dem ich immer wieder ganz tolle Bücher für mich entdecken kann.
Den meisten Kontakt habe ich allerdings inzwischen auf Instagram zu anderen Bookstagrammern und hier mag ich ganz besonders Desiree von booksandcats0931, Kira von kiras.zeilen und Angelina von angelina_reads.

Das Team von Leserkanone.de dankt Bettina für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz