Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.729 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rosemarie Metz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Books for life
 
 Internet: hobbyrezensentin.blogspot.com
 Facebook:
 Google+:
 Datum: 21.06.2020
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Books for life - Lesewütige Hobbyrezensentin«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Wie der Titel schon sagt, ich bin lesewütig (wenn die Zeit es zulässt) und rezensiere gern. Das liegt zum einen daran, dass ich immer schon gerne und gut schreiben konnte und ich damals, Ende 2015, entdeckt habe, dass man so Bücher gewinnen kann. Meist auch die ganz Neuen. Durch diese Buch-Plattformen wo man Rezensionen streut und verlinkt, habe ich mich dann auch entschieden, den Blog zu starten. Ich hatte schon einmal einen, zu einem anderen Thema, daher bin ich damals zu Blogger zurückgekehrt, weil ich mich da schon auskannte.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Alle Formate und lange wie kurze Bücher zusammengenommen, werden es im Schnitt so 1-4 Bücher pro Monat sein, ich hatte mal eine Phase mit vielen eher kurz e-Books, da waren es noch mehr in wenigen Wochen. Ich versuchen, möglichs nach und nach zu lesen, da ich relativ viel aus meinem »Hauptgenre« lese und höre (Krimis, Thriller) und da nicht unabsichtlich durcheinanderkommen will.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Ich sag mal bewusst eher vage: »glaubwürdige Charaktere, schlüssige Story und stimmige Details wie Sprache und Örtlichkeiten«. Es ist so schwierig, das für alle Geschichten, Formate, Genres etc festzumachen. Das Buch sollte gut unterhalten, das kann ein humoriger Roman auf seine Weise genauso gut wie ein blutiger Thriller.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Haha ja meinen »Spannungs-Literatur-Fimmel« pflege ich gerne. Ich lese da alles an Krimis und Thrillern, auch historische Krimis und spannende Romane sind gern gesehen. Ob lokal verankert oder interanational, berühmte Autoren aber auch Unbekannteres. Das Miträtseln ist ein wichtiger Faktor, ich brauche eine gewisse Spannung im Hintergrund. Genres, die das nicht mitbringen oder die nicht so faszinieren, lese ich dann eher selten. Gar nicht lese ich Horror, YA, Sci-Fi und »Romanze/Chick-Lit«, wobei man immer sagen kann ah hier bei diesem Buch gibts ganz feine Elemente von... Also so 100% vermeiden kann man fast nie etwas.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Self-Publishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich hatte früher mehr Selfpublisher, habe da auch bei einigen Verlosungen mitgemacht. Das wurde dann immer weniger und seit ich nicht mehr bei lovelybooks bin, treffe ich auch nicht mehr so häufig auf diese Bücher. Wenn mal eines zwischendurch vorhanden ist, dann teilweise auch, weil die Autoren meinen Blog finden und mit direkt anfragen. Ich finde die Möglichkeit grundsätzlich gut und wenn jemand das Instrument aus guten Gründen für sich nutzt und einem Verlag vorzieht, ist das okay. Schade finde ich, dass es für viele der »letzte Ausweg« ist, weil die Verlage einfach nicht alles übernehmen können oder (fälschlicherweise) abgelehnt haben. Da würde ich mir für die Buchbranche und den Beruf »Autor« wünschen, dass es mehr Geld gäbe für die Branche und Verlage zumindest als eBook jedes interessante Buch auch direkt übernehmen könnten.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

So viel wie ich gerne lesen würde kann ich gar nicht kaufen (Zeit, Geld ;)). Ich bekomme auch direkt von Autoren und Verlagen Angebote bzw. frage bei ihnen konkrete Exemplare an, habe da teilweise schon länger Konkakt mit PR-Zuständigen/Blogger-Betreuern. Ein großer Teil meiner rezensierten Bücher sind Gewinne/Anfrage auf Buchplattformen wie vorablesen, wasliestdu, lesejury (Lübbe), bloggerportel (Randomhouse) und anderen, früher auch lovelybooks.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

Ach, das ist quasi nicht zu beantworten. Ich kann aber zumindest eines sagen: da ich mir die Bücher selbst aussuche, anfrage und nur mitmachen wenn ich auch gewinnen will, habe ich sehr sehr selten »Flops«. Das passiert anderen, die auch ungefragt von Verlagen Bücher geschickt bekommen, manchmal, wie ich so in den verschiedenen Communities lesen konnte. Also gefallen mir fast alle Bücher auch sehr gut und daher will ich da gar keine extra herausstreichen.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Früher hatte ich auch posts zu Neuzugängen, Rückblicke mit Sammlungen der Rezensionen, Leseeindrücke und anderes. Mittlerweile habe ich aber weniger Zeit und mehr Bücher und beschränke mich daher (aktuell) auf die Rezensionen.

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Auch dafür fehlt mir die Zeit, aber ich habe, nachdem ich das bei einer anderen Bloggerin gesehen hatte, auch auf meinem Blog eine Liste österreichischer Blogger angelegt und wenn mich jemand anschreibt, nehme ich denjenigen gerne auf. So »vernetzen« wir uns im kleinen Österreich ;)

Das Team von Leserkanone.de dankt der Bloggerin für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz