Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.192 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »kimberley4«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Carrries Hexenstube
 
 Internet: carrrieshexenstube.blog
 Facebook: Carrries-Hexenstube-1038416499653251
 Google+:
 Datum: 08.04.2019
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Carrries Hexenstube«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Die Hexenstube gibt es seit letztem Sommer. Ich hatte früher mal einen Blog mit Familiengeschichten, der ist irgendwann eingeschlafen. Da meine große Leidenschaft Bücher sind habe ich nach und nach viele Blogseiten auf Fb verfolgt. Und dann der Gedanke, das willst du auch machen.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Ich lese parallel, meist ein Ebook, ein Taschenbuch und hör parallel beim Autofahren und arbeiten noch ein Buch. Leider komme ich im Moment nicht dazu alle Bücher auch zu rezensieren. Lesen fällt mir leichter und geht auch mal in der 10 Minuten Pause. Für eine Rezi brauch ich mehr Zeit meine Gedanken zu ordnen.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Spannung, schlüssige Handlung, gern Überraschungen. Möglichst wenig Schreibfehler, Logikfehler nerven mich enorm. Noch schlimmer sind Floskeln die sich ständig wiederholen. Ansonsten kommt es auf das Buch an, soll es nur unterhalten? Möchte der Autor eine Messenge rüberbringen? Gelingt ihm/ihr das?

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Thriller, Horror, Hardcore. Ich mag die Abgründe der menschlichen Seele. Gern darf es auch eklig sein, Grenzüberschreitungen sind mein Ding. Romantik ist nicht meins. Und Erotik, wenn es das übliche Schema ist. Wenn man mich verscheuchen will: Milliardär, Angestellte, gern noch Dominanz und sie rettet ihn aus seiner Einsamkeit... grusel

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Selfpublishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Beides, ich bin da offen. Es gibt tolle Bücher von Selfpublishern.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Ich bin ja noch nicht so groß, hin und wieder kommt eine Anfrage, oft weil man schon auf Facebook im Gespräch ist, wenn mich ein Buch interessiert frag ich auch selber an. Ich rezensiere aber auch gekaufte Bücher.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

Lange nachgedacht... »Die Sünde in mir« von A.C. Hurts, »USA 2084« von Pjotr X, »Sternenring« von Alexander Kühl und »Kinderspiele« von Wolfgang Brunner.

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Ich hab den Titel verdrängt, aber es gab mal ein Buch da wusste ich nicht ob lachen oder heulen. Ständig gleiche Sätze, zwischendrin änderte sich plötzlich der Name, weiter hinten gab es ein paar Seiten völlig ohne Bezug zum Buch, keine Ahnung ob da das Manuskript durcheinander gekommen ist. Insgesamt grauenhaft. Aber da habe ich noch nicht gebloggt.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Hin und wieder gibt es mal andere Themen. Filme, Tattoos, ev Rezepte, Bilder....

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Klar. Ich finde Zusammenarbeit ganz wichtig. Vernetzung, gegenseitige Hilfe.
Ich könnte jetzt viele aufzählen, aber ich beschränke mich auf zwei, Natascha von Thrill and Blood und Juliette von Recensio online.

Das Team von Leserkanone.de dankt der Bloggerin für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Die Sünde in mir
Geschrieben von: Alegra Cassano (9. August 2012)
Kinderspiele
Geschrieben von: Wolfgang Brunner (17. Dezember 2017)
Sternenring
Geschrieben von: Alexander Frost (August 2013)
USA 2084
Geschrieben von: Pjotr X (20. Februar 2017)
60/100
[1 Blogger]

 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz