Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.157 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Sumpfloch«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Thrilling Books
 
 Internet: www.thrilling-books.de
 Facebook: ThrillingBooks
 Twitter: Thrilling_Books
 Datum: 02.01.2019
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Thrilling Books«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter »Thrilling Books« steckt ich, Sebastian, 36 Jahre jung (oder alt, wie man es sehen möchte) und seit ich mich erinnern kann hab ich immer in Bücher gesteckt. Damals angefangen mit den klassischen Jugendbüchern wie »Fünf Freunde«, »TKKG« und »Die drei ?«. Nach und nach hat sich der Geschmack dann weiter entwickelt und ich bin dann auf die Schiene Horror & Thriller gekommen. Da habe ich dann erst einmal die Standards gelesen wie King, Koontz etc. Durch Zufall bin ich bei »Was liest du?« auf Rezensionbücher aufmerksam geworden und habe dort meine ersten Gehversuch unternommen in diesem Bereich. Nunja, Ende 2017 kam ich dann auf »Schnapsidee« wenn man es dort einstallt, warum nicht direkt richtig, und damit wurde der Blog geboren ??

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Ich lese generell immer nur ein Buch auf einmal. Ich möchte mich ja auf die Story konzentrieren können und nicht alles durch einander bringen. Die Rezensionen kommen so wie ich die Zeit finde die Bücher zu lesen. Es ist ja nunmal ein reines Hobby, das Lesen sowie das Bloggen, aber eine pro Woche im Durchschnitt ist schon drin wenn kein Urlaub ansteht.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Ein gutes Buch? Das ist schwierig. Ich denke die Story sollte für mich passen, die Charaktere sollten interessant gestaltet sein. Der Schreibstil muss stimmen. Wobei das schwer zu sagen ist, da je nach Genre diese Dinge auch total in den Hintergrund fallen können.

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Ich lese mittlerweile fast nur noch im Bereich Action, Thriller, Horror und Extrem-Horror. Andere Genres sind mir teilweise natürlich auch willkommen, gegen ein gutes Fantasy-Buch habe ich natürlich auch nichts. Aber generell sollte es auf jeden Fall Spannungsliteratur sein.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Zum größten Teil sind es bei mir Verlagsbücher, die aber eher aus den kleineren Verlagen wie zum Beispiel Festa, REDRUM, Voodoo Press, Luzifer Verlag und so weiter stammen. Mit diesen Verlagen kann man einfach noch Kontakt aufnehmen und fühlt sich nicht wie ein x-beliebiger der einfach nur das Buch kaufen soll.

Selfpublishing ist eine tolle Möglichkeit auf die eigenen Werke aufmerksam zu machen, ich habe auch bereits ein paar gelesen, teilweise haben sie mir gut gefallen aber ich habe auch eins abgebrochen weil es so gar nicht meinen Erwartungen entsprach.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Ich freue mich natürlich wenn ein junger, neuer Autor sich an mich wendet und fragt ob ich Interesse habe sein Buch zu lesen und zu rezensieren. Ein paar Bücher würde man niemals finden oder lesen wenn sich nicht die Autoren an die Blogger wenden würden. Verlage werden mich eher weniger anschreiben da diese eine gewisse Reichweite voraussetzen bei den Bloggern damit es sich für diese lohnt, aber das ist auch egal, was nicht ist kann ja noch werden.

Ich kaufe aber fast alle Bücher die rezensiere selbst bis auf wenige Ausnahmen die ich mal in einem Gewinnspielt oder als Bloggerbox-Gewinnspiel bekommen habe.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Puh, das ist schwierig zu beantworten. Viele Bücher bleiben irgendwie hängen und viele haben auch etwas, das andere nicht haben. Es gibt ein Actionbuch das definitiv hängen geblieben ist. »Der Große Zoo von China« von Matthew Reilly aus dem Festa Verlag. Sehr lesenswert und ein absoluter Pageturner. Ein Extrem-Horror Buch blieb auch hängen, da es von einer Frau geschrieben wurde und ich nichts härteres gelesen habe bisher. »Quäl das Fleisch« von Monica J. O'Rourke. Aber keine Literatur für jedermann. Man muß schon wissen worauf man sich einlässt bei der Serie »festa extrem«.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Abgebrochen habe ich bisher nur eines. Der Klappentext hat mir sehr zugesagt und hörte sich richtig gut an. Als ich dann so ein Drittel des Buches gelesen hatte, und in meinen Augen irgendwie so rein gar nichts passierte, habe ich es weg gelegt und bisher auch nicht wieder angepackt.

Man hat immer mal wieder Bücher, die einem nicht so gut gefallen, alles andere wäre ja auch seltsam. Im Regelfall lese ich alles zu Ende, bei einem Buch das mir nicht so gut zusagt dauert es halt schon mal was länger.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Bisher gibt es nur Bücher, aber denkbar wäre natürlich auch andere Inhalte die in meine Genres passen. Ich könnte mir Serien wie »The Walking Dead«, Z Nation« und die ganzen tollen Thriller-Serien auf den Streamingdiensten zum Beispiel vorstellen. Ebenso Filme die man schaut.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Kontakt zu anderen Bloggern kommt mit der Zeit automatisch wenn man sich ein wenig bemüht. Ihr könntet mal bei »Thrilljunkie«, »Ohne Bücher? Ohne uns«, »Nici' s WORT & Totschlag BOOKS & MORE«, »BloodyTastisch – Books & More« oder »Bloody Things in My Life« vorbeischauen. Dies sind alles Bloggerinnen denen ich auch mit meinem Privat-Account folge ;)

Das Team von Leserkanone.de dankt Sebastian für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz