Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.327 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »florentine10«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Mein Schreibtagebuch
 
 Internet: meinschreibtagebuch.blogspot.com
 Google+: 113214670348977125158
 Instagram: meinschreibtagebuch
 Facebook:
Interview   |   Rezensionen
– Wer steckt hinter »Mein Schreibtagebuch«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter dem Blog «Mein Schreibtagebuch« verbirgt sich die fleißige Leserin Emily. Meinen Blog gibt es genau seit dem 01.01.2018, also bin ich noch frisch dabei :) Ich liebe es zu schreiben und zu lesen und da ich bereits auf verschiedenen Portalen wie »Lovelybooks« oder »Lesejury« Rezensionen veröffentlicht habe und es liebe über Bücher zu reden, bot sich die einfach die Gelegenheit, einen Blog zu eröffnen, einfach an. Es hat etwas gedauert, bis ich es dann auch gewagt habe, denn auch die Gestaltung des Blogs und der Name war nicht sofort gefunden. Da die Idee aber eigentlich war, auch viel über das Schreiben und die Entstehung von Büchern zu reden, kam es dann zu »Mein Schreibtagebuch«, womit ich ganz zufrieden bin :)

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Ich würde sagen im Monat lese ich zwischen 7 bis 10 Büchern. Das hängt aber immer davon ab, ob ich gerade viel zu tun habe, oder eben nicht. Ich lese generell viele Bücher gleichzeitig. Das sind im Schnitt so um die 3 Bücher, können aber auch gerne etwas mehr sein. Beispielsweise liegen jetzt gerade fünf Bücher auf meinem Nachtschränkchen. Von den gelesenen Büchern rezensiere ich ca. 70 Prozent.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Das hängt ganz vom Genre ab. So finde ich es beim Thriller einfach unglaublich wichtig, dass genügend Spannung da ist, aber insgesamt machen bei mir die Handlung und gute Charaktere das Buch aus. Wenn ich mich die Hauptperson einfach nur nervt, ist es eher nicht mein Monatshighlight. Besonders die Charaktere sollten mich generell nicht langweilen und optimal wäre es natürlich, wenn ich mich mit ihnen identifizieren kann. Wenn dann noch ein kleiner Schuss Drama, sowie Spannung, eine außergewöhnliche Handlung und Emotionen hinzukommen, ist es für mich nahezu perfekt :)

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Ich lese relativ gemischt. So gehören die Genre Fantasy, Jugendbücher und Liebesromane zu meinen Lieblingen, aber auch Thriller, Krimis, Romane und Science-Fiction bin ich nicht abgeneigt. Jedoch lese ich eigentlich kein Horror, Sachbücher oder Ratgeber.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich lese generell mehr von Verlagen, was einfach daran liegt, dass sie mir mehr ins Auge fallen und mehr Werbung dafür gemacht wird. Jedoch habe ich auch schon einige Bücher von Selfpublishern gelesen und mochte viele gerne. Es ist schade, dass sie zwischen all den restlichen Titeln manchmal schon untergehen. Jedoch finde ich es gut, dass viele den Mut haben und ihr Lebensprojekt umzusetzen...

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Da ich noch eine recht neuen Blog besitze, wende ich mich manchmal an die Verlage und bewerbe mich für ein Rezensionsexemplar. Somit rezensiere ich eigene Bücher, als auch welche, die mir zu Verfügung gestellt wurden.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Da muss ich wohl gleich zwei Bücher nennen, welche ich mir sehr im Gedächtnis geblieben sind, da sie mich auch emotional berührt haben. Das wären einmal »Dear Martin«, in welchem das Thema Rassismus sehr gut aufgegriffen wurde, und das Kinderbuch »Sieben Minuten nach Mitternacht«. Man sollte hier auf jeden Fall Taschentücher bei sich haben, denn dies ist einfach zuckersüß und voller Gefühle.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Ich breche Bücher relativ selten ab, deswegen nenne ich hier mal zwei Bücher aus dem Bereich New-Adult. »Fair Game 1 - Jade & Shep« und »All for you 2 - Liebe«. Beide haben von mir 2 von 5 Sternen bekommen, was wohl daran lag, dass die Handlung unglaublich klischeehaft ist. Außerdem konnten mich die Charaktere leider kein bisschen überzeugen.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Bei mir gibt es nicht nur Rezensionen, sondern auch die typischen Lesemonate und Neuzugänge, als auch Beiträge, in denen ich über das Schreiben berichte. Wie zum Beispiel über meine »Wattpad Geschichte«, wie ich zum Schreiben gekommen bin und außerdem habe ich eine kleine Reihe gestartet, die sich »Starke Charaktere aus Büchern« nennt. Gerne mache ich bei kleinen Aktionen mit und bald wird es bei mir auch eine Blogtour geben.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Ich habe viel Kontakt zu anderen Bloggern und versuche mich nun auf drei von ihnen zu begrenzen, obwohl es viele liebenswerte Blogger gibt.

»Printbalance« kann ich sehr empfehlen. Sie liest liebend gerne Kinderbücher und Thriller, wobei sie nicht nur in Büchern Zuhause ist. Sie backt die unterschiedlichsten Kuchen, welche auch einfach zum Anbeißen lecker aussehen. Sie hat mich bereits früh entdeckt und mich dazu ermutigt, weiter an meinem Blog zu arbeiten. Auch kann ich euch »Zeilenflügel« und »Prettytigers Buecherregal« ans Herz legen. Beide sind total liebe Menschen und haben einen ähnlichen Büchergeschmack wie ich. Aber natürlich gibt es noch zahlreiche, nette Blogger, die ich sehr ins Herz geschlossen habe :)

Das Team von Leserkanone.de dankt Emily für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
All for you 2 - Liebe
Geschrieben von: Meredith Wild (26. Januar 2018)
60/100
[1 Blogger]
Dear Martin
Geschrieben von: Nic Stone (24. April 2018)
Fair Game 1 - Jade & Shep
Geschrieben von: Monica Murphy (9. Mai 2017)
80/100
[2 Blogger]
Sieben Minuten nach Mitternacht
Geschrieben von: Patrick Ness und Siobhan Dowd (29. August 2011)
96/100
[5 Blogger]

 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz