Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.192 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »FLORA423«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Gudruns Testblog
 
 Internet: testerblog.jimdo.com
 Facebook:
 Google+:
 Datum: 22.04.2018
– Wer steckt hinter »Gudruns Testblog«?

Bin vielseitig interessiert. Ich möchte mal sagen, ich bin »neu«gierig, denn so erlebe ich mit den unterschiedlichsten Themen und Produkten viel Spannendes, das mich inspiriert und meiner Kreativität einen gehörigen Schubs gibt. Genau diese Emotionen möchte ich auch auf meinen Blog übertragen und andere daran teilhaben lassen.

– Seit wann gibt es Ihren Blog?

Seit etwa 2 Jahren.

– Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Mir macht es einfach Spaß, Neues zu entdecken und mir meine Meinung dazu zu bilden und davon anderen zu berichten. Da ich eine totale Leseratte bin, liegt der Augenmerk hier auf Büchern und ich mag es, wenn andere von meiner Meinung erfahren.

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt?

Ich lese fast täglich und es kann schon vorkommen, dass ich in einer Woche 2 Bücher lese. Aber, wenn es beispielsweise dickere Schmöker sind, dann ein Buch wöchentlich.

– Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Ich will mich voll und ganz auf ein Buch konzentrieren und eintauchen und lese deshalb nicht mehrere Bücher parallel.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Ein »gutes Buch« muss mich vor allen Dingen in die Geschichte mitnehmen. Es muss mich fesseln. Ich möchte eintauchen und miterleben, was so alles geschieht. Dieses Geschehen soll lebhaft und nachvollziehbar rübergebracht werden.

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Ich bin eher die »querbeet-Leserin«. Da gibt es nur die Genre Thriller, Horror oder dergleichen, die ich nicht lese. Für alles andere bin ich offen und auch neugierig darauf.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern?

Wenn mich ein Buch anspricht, ist mir das egal, ob das Verlagsproduktionen sind oder von Selfpublishern. Ich bin da offen für alles. Nur, ist es relativ selten, dass ich bisher solche Bücher gelesen habe. Das liegt aber nicht an mir sondern eher am Angebot an sich.

– Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Hm, darüber habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht. Wenn ich so reflektiere, wird das sicherlich an den neuen digitalen Möglichkeiten liegen, aber, das ist nur ein Bauchgefühl. Der Markt erweitert sich dadurch und das ist doch für alle Seiten positiv zu sehen.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie?

Ich bin da wahrscheinlich noch nicht so lange damit beschäftigt, dass hier viele Autoren oder Verlage von sich aus auf mich zukommen. Das war nur in ganz wenigen Ausnahmen der Fall und deshalb wende ich mich meist selbst an sie. Aber, ich mag das schon gerne, wenn auf mich zugekommen wird und lese diese Bücher dann auch besonders gerne, denn so erkenne ich schon durch die Anfrage, dass besonderer Wert auf meine Meinung gelegt wird und das spornt mich zusätzlich an.

– Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Nein, ich rezensiere Bücher, die ich selbst kaufe und solche die ich zur Bewertung erhalten habe gleichermaßen. Das macht für mich keinen Unterschied.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Hier möchte ich nicht anfangen, zu listen, denn ich habe da viele Bücher in guter Erinnerung und will da keine »Alleinstellungsmerkmale« ; D setzen.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Da gibt es kaum Bücher, bei denen das geschieht, denn durch die Klappentexte und die Leseprobe kann man sich ja meist ein etwaiges Bild machen. Es gab nur wenige Bücher, die ich abgebrochen habe.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Ich rezensiere auf meinem Blog zum Großteil Bücher, aber, ich bewerte auch vielerlei andere Produkte, die ich zum Test zur Verfügung gestellt bekomme. Es ist ein Blog, der darauf aufgebaut ist, dass ich vor allem über Bücher aber auch Sonstiges, was ich als Testprodukt erhalte, meine unvoreingenommene und offene sowie ehrliche Meinung abgebe.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Ich lese zwar auch andere Blogs, weil ich die Vielfalt an sich liebe, habe jedoch keinen expliziten Kontakt.

Das Team von Leserkanone.de dankt der Bloggerin für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
 
Texteigentümerin des Interviews: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz